Filemaker - und Agentursoftware

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von frisco68, 23. März 2005.

  1. frisco68

    frisco68 New Member

    wir sind dabei hardwaremässig die verwaltung (akquise etc.) aufzurüsten. die bekommen (so boss will) neue iMacs - und somit auch OS X.
    unsere jetzige agentursoftware ist eine filemaker-runtime-lösung und sollte auch upgedatet werden - auf die neueste version. dazu müsste auch für jeden arbeitsplatz eine FM-lizenz erworben werden, da die neue software keine runtime-lösung mehr ist.
    NUR: laut softwarehersteller läuft die NICHT auf filemaker 7 sondern auf FM 5 und 6! restbestände von FM 5.5-lizenzen könnte man nochzusammenkratzen - von filemaker selber bekommt man nur noch 7.
    und woher bekomme ich jetzt z. b. einen FM-server 5???
    :crazy:
    wie sind eure erfahrungen in diesem bereich?
    FileMaker 7 soll ja an und für sich recht gut gelungen sein, nur angeblich ist es so, dass die bisherigen softwarelösungen (agentursoftware etc.) alle miteinander NICHT auf FM 7 laufen sondern für FM7 komplett neu programmiert werden müssten.
    :confused:
     
  2. robgo

    robgo New Member

    Ich hab zwar keine Ahnung von AgenturSW (was´n das?) etc., aber FM 7 funktioniert wesentlich besser und komfortabler als die Vorgänger. Außerdem konvertiert FM 7 alles, was in den Vorgängerversionen lief, auch ganze Ordner. Ein Problem ist, daß FM 7 eine neue Strukur der Relationalität hat: Es werden keine verschiedenen Datenbanken mehr miteinander verknüpft, sondern innerhalb einer Datenbank verschiedene "Tabellen" angelegt. Daher wird man vorausseichtlich an den konvertierten Files arbeiten müssen. Wenn diese nun, was nach Deiner Frage wahrscheinlich ist, passworgeschützt sind, kann das zu Problemen führen. Da hilft wohl nur eine enge Zusammenarbeit.
    Alte Lizensen von FM 6 zusammenzukratzen halt ich für Quatsch, jedenfalls, wenn man auch eigene Lösungen entwickelt.
    FM 5.5 brauchste nunmal gar nicht mehr, wenn dann FM 6. Ich kann mir nicht vorstellen, daß was nur auf 5.5 laufen können soll.
    Grüße,
    rob
     
  3. frisco68

    frisco68 New Member

    Agentursoftware ist Verwaltungsweichware für Agenturen! Kunden, Lieferanten, Aufträge, Projekte verwalten; Jobzeiten erfassen, Rechnungen erstellen.... das übliche halt!

    Tja - und eben das ist das Problem mit FM 7. Schön, dass er "alte" FM-Dateien konvertiert - aber die Agentursoftware besteht aus ca. 50 Datenbanken die miteinander verknüpft sind - und eben teilweise versch. Sicherheitssebenen durch Passwörter geschützt. Laut Hersteller muss/müsste/würde/wird (??) die komplette Neuprogrammierung der Software für FM 7 ca. 2 Jahre in Anspruch nehmen....
    Bis dahin gibts FM 9 und das Zeug ist wieder nicht kompatibel...
    :crazy:
     
  4. Dann würde ich mal sagen das die Firma die die software entwickelt hat, keinen plan hat.
    Wenn die 2 Jahre brauchen um das neu zu erstellen sind die am falschen platz.

    Den 7er gibt es ja nicht schon seit gestern. Wenn die Firma es bis heute nicht geschafft hat ihre software anzupassen, dann ist es besser ihr sucht eine andere alternative.
     
  5. frisco68

    frisco68 New Member

    ich sag jetzt nix dazu....
    ähnliches dachte ich mir auch...
    aber so wie es aussieht, scheuen die meisten anbieter in diesem bereich auf FM 7 umzusteigen bzw. neu zu programmieren.
     
  6. robgo

    robgo New Member

    Das klingt eher nach einer Kostenfrage. Wenn das ganze schön läuft, könnt Ihr auch bei FM 6 bleiben.
    Grundsätzlich macht es natürlich keinen guten Eindruck, wenn der Anbieter sagt, das müsse alles umgeschrieben werden. Die SW-Firma kann ja selbst die Dateien konvertieren und die Sicherheitsebenen bearbeiten. Dazu muß ja nix grundsätzliches umprogrammiert werden. Aber offenbar betreuen die das Programm nicht weiter.
    Im übrigen denke ich, daß Ihr für eine Runtime-lösung keine extra Filemaker-Lizenz brauchen solltet. Oder irre ich da?
    Sach doch mal wer der Anbieter ist. Dann kann man sich das mal anschauen. Oder ist das eine Speziallösung?

    Grüße,
    rob
     
  7. laser

    laser New Member

    So ganz genau weiß ich ja nicht, was das soll – wenn eine Software das macht, wofür ich sie gekauft habe, und das auch noch gut, warum soll ich dann immer weiter updaten und Geld zu Fenster rausjagen? Wieso soll ich Features kaufen, die ich nicht brauche (ärgere mir bei QXP schon die Krätze, dass alles mögliche gegen Aufpreis reingebastelt wird, was ich A) nicht brauche und was B) das, was ich brauche, ausbremst). Im Grunde genommen wäre ich versucht, das Ganze als typische Abzocke im M$-Stil zu diffamieren: immer größer, immer mehr, immer unnötigeres, immer neue Hardware, immer Hand auf; "Dienstleistung" zugunsten des eigenen Konto und zulasten des Kunden!

    Ich habe auch nur/erst auf X gewechselt, als es gar nicht mehr anders ging. (O.k., ich bin über einige Features von X nicht unglücklich :) , aber Betriebssystem, das ist ja auch was gaaaaanz was anderes …).

    (Bin mal gespannt, wie heftig ich aufs Maul kriege :klimper: )

    Gruß

    Thomas
     
  8. Macziege

    Macziege New Member

    Hast diese Adressen mal abgefragt? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die alle noch nicht auf pro 7 umgestellt haben.

    Wie viel Zeit habt ihr denn für die Umstellung?

    Mail mich mal an: k.schroeer@t-online.de
     

Diese Seite empfehlen