Film auf mehrere CDs brennen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von AOlbertz, 14. März 2006.

  1. AOlbertz

    AOlbertz New Member

    Moin,

    ich könnte schwören, hier irgendwann schon mal gelesen zu haben, dass Toast in der Lage ist, einen Film auch auf mehrere CDs zu verteilen. Ich finde diese Funktion aber nicht. Könnt ihr mir helfen?

    Danke und Gruß
    Andreas
     
  2. JuliaB

    JuliaB New Member

    Geht wohl nur im *Mac only*-Format und mit *Daten*-disks.

    Aus der Toast-Hilfe:
    If you are creating a Mac Only data disc and the files and folders you are recording exceed the capacity of a single CD or DVD, Toast will automatically span this data across multiple discs.
    To span discs:
    1 Prepare your disc as you normally would. See Making a Mac Only Disc.
    As you add data to the Content Area, the left drawer will display information about the number of discs you will need for recording. Click the CD/DVD pop-up menu next to the Space indicator to adjust the information for CD or DVD media.
    2 Record your disc.
    Toast will prompt you to insert each blank disc while recording.
    The completed group of discs is called a disc set. Each disc in the set contains an index of the contents and location for every file and folder in the set. Each disc also contains a small software application called Roxio Restore, which runs on Mac OS X v10.3 or higher. This software can be used to easily restore an individual file, a folder, or the entire disc set.
     
  3. mac,ja!

    mac,ja! New Member

    Hallo,
    das funktioniert ab Toast 7 oder aber wie folgt:

    Ich zitiere den Forum user sandretto aus einem anderen Beitrag:


    Ideal für solche "Splitt-Geschichten" ist das Terminal:

    split -b 1m Pfad_Datei (mit Return bestätigen)

    1m steht für 1 MegaByte, 760k stände für 760 KByte, GigaByte wird glaube ich nicht unterstützt. Hat die Datei also eine Größe von 1300 MByte, und du möchtest sie in 2 Teile splitten, gibst du 650m ein. Du kannst die zu splittende mpg-Datei einfach in das Terminal-Fenster ziehen, nachdem du split -b 650m eingegeben hast (Leerzeichen nach 650m nicht vergessen), dann wird der Pfad automatisch hinzugefügt, ausser bei Weblinks. Die Segmente werden automatisch mit xaa, xab, xac, usw, auf der obersten Ebene deines User-Ordners abgelegt. Wenn du dann die Endung .mpg hinzufügst, wird das 1. Segment sogar ohne weiters abgespielt, das zweite jedoch nicht, da die Header-Infos fehlen.

    Um Segmente wieder zu "kitten", gibt es im Terminal den Befehl "cat".

    cat Pfad_Datei-A Pfad_Datei-B Pfad_Datei-C > NameDerDatei.mpg

    Leerzeichen zwischen den Pfaden beachten, und das "Größer als" Zeichen vor dem Namen der Zieldatei, die auch auf der obersten Ebene in deinem User-Verzeichnis abgelegt wird.

    Die Datei die du aus den Segmenten wieder "cattest" (zusammenfügen), ist mit der Originaldatei absolut identisch! Es gibt keinen schnelleren und eleganteren Weg, um x-beliebige Dateien, in x-beliebige Größen zu splitten.


    Ich habs probiert, funktioniert klasse und sehr einfach.

    Gruß
    mac,ja!
     
  4. AOlbertz

    AOlbertz New Member

    Moin,

    also mir wäre dann doch lieber, wenn du mir erklärst, wie es mit Toast funktioniert ... :)

    Gruß
    Andreas
     
  5. JuliaB

    JuliaB New Member

    Also ich habe Toast 7, und, wie ich oben schon schrieb, funktioniert das nur meiner Meinung nach nur mit Daten-Scheiben. In der Hilfe von Toast 7 habe ich (ausser dem Text oben) nichts gefunden, wäre aber froh, wenn es funktionieren würde....
    Also los mac,ja! !!
     

Diese Seite empfehlen