Film- / Diascanner

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von henningl, 13. Januar 2004.

  1. henningl

    henningl Bei den Verwirrten

    Hallo ans Forum,

    ich bin auf der Suche nach einem Scanner mit dem ich Negativfilme scannen
    kann.
    Hat jemand hier eine Empfehlung u. Erfahrungen unter 10.3.2.

    Meine Beobachtung im Netz zeigt, dass die Hersteller mit der Softwareunterstützung noch ziemlich weit hinter X.3 sind.

    Danke und Gruß,
    Henning
     
  2. ab

    ab New Member

    wenn dein scanner die silverfast software (http://www.silverfast.de) unterstützt, kann dir die software der hersteller ziemlich egal sein.

    ab
     
  3. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    Hallo,

    habe zwar "nur" 10.2.8, aber der Canon 9900F funktioniert perfekt (empfehle allerdings ein Firewire-Kabel, weil sonst die Übertragung ziemlich lange dauert). Auch kann dieser Scanner mittels Infrarot evtl. Staubkörnchen ziemlich gut herausfiltern. Schau dir mal das Teil an. www.canon.de; kostet ca. 450 €

    Gibt es übrigens auch Treiber für 10.3.2

    Gruß, Robdus
     
  4. henningl

    henningl Bei den Verwirrten

    Hallo ans Forum,

    ich bin auf der Suche nach einem Scanner mit dem ich Negativfilme scannen
    kann.
    Hat jemand hier eine Empfehlung u. Erfahrungen unter 10.3.2.

    Meine Beobachtung im Netz zeigt, dass die Hersteller mit der Softwareunterstützung noch ziemlich weit hinter X.3 sind.

    Danke und Gruß,
    Henning
     
  5. ab

    ab New Member

    wenn dein scanner die silverfast software (http://www.silverfast.de) unterstützt, kann dir die software der hersteller ziemlich egal sein.

    ab
     
  6. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    Hallo,

    habe zwar "nur" 10.2.8, aber der Canon 9900F funktioniert perfekt (empfehle allerdings ein Firewire-Kabel, weil sonst die Übertragung ziemlich lange dauert). Auch kann dieser Scanner mittels Infrarot evtl. Staubkörnchen ziemlich gut herausfiltern. Schau dir mal das Teil an. www.canon.de; kostet ca. 450 €

    Gibt es übrigens auch Treiber für 10.3.2

    Gruß, Robdus
     
  7. henningl

    henningl Bei den Verwirrten

    Hallo ans Forum,

    ich bin auf der Suche nach einem Scanner mit dem ich Negativfilme scannen
    kann.
    Hat jemand hier eine Empfehlung u. Erfahrungen unter 10.3.2.

    Meine Beobachtung im Netz zeigt, dass die Hersteller mit der Softwareunterstützung noch ziemlich weit hinter X.3 sind.

    Danke und Gruß,
    Henning
     
  8. ab

    ab New Member

    wenn dein scanner die silverfast software (http://www.silverfast.de) unterstützt, kann dir die software der hersteller ziemlich egal sein.

    ab
     
  9. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    Hallo,

    habe zwar "nur" 10.2.8, aber der Canon 9900F funktioniert perfekt (empfehle allerdings ein Firewire-Kabel, weil sonst die Übertragung ziemlich lange dauert). Auch kann dieser Scanner mittels Infrarot evtl. Staubkörnchen ziemlich gut herausfiltern. Schau dir mal das Teil an. www.canon.de; kostet ca. 450 €

    Gibt es übrigens auch Treiber für 10.3.2

    Gruß, Robdus
     
  10. zalf

    zalf New Member

    Wie sieht es eigentlich mit Software für 10.3.2 aus, jetzt aktuell. Auf der Canon-Homepage o.ä. ist nichts konkretes herauszufinden.
    Läuft der 9900F denn auch wirklich mit Firewire und funktioniert die Software für mehrere Filmstreifen oder mehrere Dias auch unter OS X?

    Würde mich echt interessieren, danke
    Zalf
     
  11. macerer

    macerer New Member

    ich arbeite auch mit dem Canon mit Firewire, das Einscannen von von 8 Dias mittels Schablone ist kein Problem. Wird in Photoshop erkannt und man kann die 8 Bilder einzeln abspeichern. Mit Negativen hab ich allerdings keine Erfahrungen. Der OSX-Treiber (Canon-Toolbox) läuft nur im Native-Modus, für die Voreinstellungen reichts allemal.
     
  12. zalf

    zalf New Member

    Blöde Frage: Was ist denn der Native-Modus?

    Zalf
     
  13. macerer

    macerer New Member

    wenn ich richtig verstanden habe, meint man damit das "Ur"-OS X.1. Hab den Begriff auch nur aus der Beschreibung.
     
  14. droffen

    droffen New Member

    alle neueren Filmscanner von Nikon laufen unter 10.3.2 (die mit USB oder Firewire-Anschluss)

    Droffen
     
  15. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    Gar keine blöde Frage. Nativ-Modus bedeutet, dass der Treiber speziell für OS X geschrieben wurde (muttersprachlich). Also viel besser, als ein Treiber im Kompartibilitätsmodus. Viele lassen sich verwirren, weil auf der HP von Canon steht "nur Nativer Modus". Heisst nichts anderes, als dass der Treiber nicht für Classic geschrieben wurde. Da Classic ohnehin auf verschiedene Hardware zugreifen kann, ist das auch nicht nötig. Man kann wählen bei den Einstellungen zwischen "Einfach" und "Erweitert". Also bei "Erweitert" jede Menge Einstellmöglichkeiten.

    Zum 9900F: Habe lediglich 10.2.8. Damit läuft jeder Scan super.

    Gruß, Robdus
     
  16. typneun

    typneun New Member

    bei mir läuft der minolta dimage scan dual III mit der native software... allerdings nicht im hochbetrieb, nur sporadisch... :D
     
  17. tom7

    tom7 New Member

    Ich habe den Epson 3200 u. bin sehr zufrieden mit der Nagtivumwandlung, sowohl bei S/W, als auch bei Farbe.
    Zudem war bei der Lieferung eine SE-Version von Silverfast dabei. Auch gut!

    (G4/400- 10.2.6, Jaguar)
     
  18. zalf

    zalf New Member

    Mich würde gerade die Möglichkeit interessieren, viele Dias einzuscannen. Nun habe ich gelesen, daß gerade das nervig sein soll, softwarebedingt. Angeblich muß man jedes Dia doch einzeln behandeln.
    Wie sind Deine Erfahrungen? Mich würde das Gerät nämlich sehr interessieren...

    Zalf
     
  19. bambuu

    bambuu New Member

    Schau mal bei Nikon rein, die haben Diascanner mit der Möglichkeit, Stapelverarbeitung von Dias zu verarbeiten. Sind nicht grade billig, aber sehr gut.


    http://www.nikon.de/index.php?hk=00&uk=00


    bambuu
     
  20. macerer

    macerer New Member

    du bekommst mit dem Photoshop-Plugin die acht Dias als einzeln aufrufbare und abspeicherbare Bildchen auf den Desktop. Also anklicken und mit dem gewünschten Namen abspeichern. Mehr (außer die Bearbeitung selbst) ist nicht zu tun.
     

Diese Seite empfehlen