film in imovie importieren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von jensai, 5. August 2004.

  1. jensai

    jensai New Member

    hallo,

    habe ein kleines problem. imovie möchte meinen .mpg film nicht importieren. was muß ich tun?

    dankeschön
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    iMovie importiert kein MPEG-Material. Der Film muss dazu erst mit QuickTime Pro ($20) oder ffmpegX ($15) ins DV-Format exportiert werden. Bei der Variante mit QT Pro kann es Probleme mit dem Ton geben. Der wird nämlich nicht mit exportiert sondern muss per Demultiplexing aus dem MPEG extrahiert, nach AIFF konvertiert und mit QT dem Film wieder hinzugefügt werden. Ob ffmpegX dieses Problem auch hat, weiss ich nicht. Ich weiss nur, dass ffmpegX seit kurzem ebenfalls nach DV exportieren kann. Vorher war QT die einzige Lösung.

    Der Import in iMovie ist aber auch im Format DV nicht ganz einfach. Ist der Film länger als ca. 9 Minuten (bzw. DV-Datei grösser als 2GB), muss der Film in max. 9 Minuten lange Einzel-Clips aufgeteilt werden.

    Gruss
    Andreas
     
  3. wm54

    wm54 New Member

    nimm mal das: Streamclip (Freeware)
    http://www.alfanet.it/squared5/default.html
    MPEG rein, DV raus

    müsste eigentlich funktionieren.
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Super Link! Danke!

    Teilt der wohl den DV-Stream gleich noch in die 9-Minuten-Häppchen für den Import in iMovie auf?

    Gruss
    Andreas
     
  5. jensai

    jensai New Member

    danke, für die antworten. werde es mal so probieren. dvd ist jetzt auf dv. das funzt auf alle fälle.
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

  7. 55DSL

    55DSL New Member

    Noch ein Tip

    Hast du die DV Clips durch Sreamclip erstellt kannst du sie in iMovie durch die Import Funktion importieren.Dieses dauert dann wieder eine ganze Weile. Schneller dist du wenn du einen neues Projekt in iMovie erstellst, dabei unbedingt darauf achten, (falls es DV-Pal Material ) unter Einstellungen Pal auswählen und dann erst als neues Projekt sichern und iMovie beenden. Jetzt suchst du den Ordner mit deimem neuen Projektnamen und öffnest den Media Ordner ,dort ziehst du per Drag and Drop die DV-Clips hinein. Nun öffnest du iMovie (doppelclick auf den Order "Projektname iMovie Proj. ist auch im neu erstellten Ordner vorhanden,es ist der weiße mit dem großem Stern).
    iMovie meldet nun das es mehrere Clips gefunden hat und bietet die Auswahl "Dateien nicht löschen" bzw. " in den Clipablage legen. Zweites wählst du aus und du hast alle Clips in iMovie und kannst arbeiten. Sollte die Meldung kommen "Ignorieren" und "In den Papierkorb verschieben " so hast du zuvor ein Projekt erstellt was in NTSC Format vorliegt. Das Importieren in iMovie 04 durch die Auswahl Importieren hat nämlich den Nachteil das der Clip der zuvor in 48000 Hz(Ton) vorliegt ihn warum auch immer bei mir (Ein Bug !) in 32000 Hz umwandelt. !!!!!

    Vielleicht kann Andeas G . oder Kawi mal eine externe erstellten DV Clip (nicht durch Aufnahme in iMovie04 ) in iMovie über die Importfunktion importieren. Beim öffnen des Clips nach dem Import durch QT hat sich das Tonformat geändert. Wie ist es bei euch???
     

Diese Seite empfehlen