Film von iMovie nach iDVD

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Volker72, 9. August 2003.

  1. Volker72

    Volker72 New Member

    Ich werde noch wahnsinnig... Ich kann einfach keine DVD brennen, ich habe alle Tipps schon ausprobiert.
    Problem: Habe Film in iMovie nach iDVD exportiert. Das klappt. Dann Thema in iDVD ausgewählt und auf Brennen geklickt. Das geht auch noch (Film ist 40 Minuten lang). Dann kommt Meldung, dass ich eine DVD einlegen soll. mach ich und klicke dann nochmal auf Brennen. Dann kommt ein Popup-Fenster mit der Meldung"Schritt 2: Menüs werden gerendert..." und der Fortschrittsbalken bewegt sich ein wenig. Es erscheint die Angabe mit Minutenangaben. Aber nach ein paar Sekunden bleibt der Fortschrittsbalken stehen (der Brennen-Button dreht sich aber noch). Nach 2 Stunden hat sich immer noch nichts geändert... Das Programm hat sich wohl aufgehängt (ich kann auch nicht "Abbrechen" anklicken).
    Weiß jemand bescheid?
     
  2. UObkatgmxde

    UObkatgmxde New Member

    Hi,
    probier mal andere Rohlinge, ich habe mit Lidl und Aldi-DVD gute Erfahrungen gemacht. Preis ist auch gleich, Aldi hat bei uns praktisch nie welche, aber die dünnen Hüllen.
    Welche Rohlinge verwendest Du denn, sind es auch DVD-R?

    RD
     
  3. smolka_maising

    smolka_maising New Member

    Unbedingt das Update für iDVD laden!
    Solche Probleme sollten dann nicht mehr auftreten. (Zumindest wars bei mir so) ;)
     
  4. Tham

    Tham New Member

    Die Lösung war das durch Auswahl eines anderen Themas alles funktionierte. Warum es bei manchen nicht klappte war nicht zu ergründen. Nach dem neuen Update allerdings habe ich das nicht mehr ausprobiert.
     
  5. Volker72

    Volker72 New Member

    Habe verschieden DVD-R (for General) Rohlinge ausprobiert: Verbatim, Apple, Benq, Maxell. Hatte nichts gebracht.

    Gibt es ein neues Update? Ich habe Version 3.0.1.

    Habe auch schon andere Themen ausprobiert - ohne Efolg.

    Während iDVD rendert, müsst das der Fortschrittsbalken sich nach und nach verändern, oder ist die Renderzeit nicht daran erkennbar?

    Ich verzweifle noch... Bitte um weitere Tipps, Danke!
     
  6. UObkatgmxde

    UObkatgmxde New Member

    Hast Du vielleicht Bildschirmschoner an, irgendwas im Netz?
    Schau zu, dass alles andere außer IMovie natürlich ausgeschaltet ist. Ich hab auch schon erlebt, dass das Menue bei Imovie komischerweise sicherere Resultate lieferte als der Button.
    Schau mal bei IDVD gleich nach der Länge des Filmes (siehst Du beim Balken des Fortschritts), man kann höchstens etwa 1H 25 Minuten brennen.
    Hast Du auf deiner Startplatte mindestens 5 GB frei, ist alles auf der Startplatte, also auch der Film von IMovie?

    RD
     
  7. smolka_maising

    smolka_maising New Member

    Hast Du die aktuellste Quicktime-Version installiert?
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Was auch noch helfen kann: Vor dem Export nach iDVD unbedingt den iMovie-Papierkorb leeren (nicht der Finder-Papierkorb...).

    Dann könntest Du mal probeweise die Kapitelmarken entfernen, falls Du überhaupt solche verwendest.

    Ein weiterer Tipp, der die Stabilität erhöht: Gleich nachdem das Projekt nach iDVD exportiert und iDVD gestartet wurde, das Projekt sichern, iDVD wieder beenden und den Mac neu booten.

    Falls das alles nichts bringt: Den Film aus iMovie nicht direkt exportieren, sondern erst nach DV-Movie und dann die DV-Datei in einem neuen iDVD-Projekt importieren. Kostet relativ viel Zeit und ergibt eine grosse Datei (ca. 13GB pro Stunde Video), ist aber die einzige Alternative, wenn der direkte Weg Probleme macht. So wurde das früher mit iMovie2/iDVD2 gemacht. Der direkte Export scheint immer noch etwas wackelig zu sein...

    Gruss
    Andreas
     
  9. tejas

    tejas New Member

    Ich habe genau das gleiche Problem... nix funzt.
    Das ganze startet wie von Volker beschrieben und bleibt bei mir dann ca nach der Haelfte stecken.

    Nur der umstaendliche Weg iMovie--exportieren und dann in iDVD importieren und brennen geht.
    Natuerlich ohne chapter marker und sehr Zeitaufwendig.
    Werde es jetzt mal als neue user versuchen,
    da muss ich nicht alles abschalten im jetzigen Profil.
    Dann werde ich das source-Material und dvdproj auf der selben Platte speichern. War bisher auf 2 verschiedenen(Machte damals unter OS9 Sinn).

    Danach faellt mir dann auch nix mehr ein.
    Harry

     
  10. Volker72

    Volker72 New Member

    Habe alles richtig gemacht, alle Vorschläge beherzt, alles auf einer Platte, genügend Platz (60GB) - aber es funktioniert einfach nicht.
    Selbst der Export aus iMovie DV und anschließender Import in iDVD funktioniert bei mir nicht: der Import funktioniert und beim Brennen habe ich dann das alte Problem (Brenner ist aber nicht defekt, habe schon DVD gebrannt, z.B. mit DiscBurnr oder Toast).
    Was mir aufgefallen ist bei iDVD: Unter Codierstatus bewegt sich bei mir gar nichts im Fortschrittsbalken, obwohl ich unter den Voreinstellungen auch "Im Hintergrund render" aktiviert habe...
    Vielleicht ein Grundlegendes Problem mit OS X?
     
  11. UObkatgmxde

    UObkatgmxde New Member

    Hi
    Jetzt probier noch die Octron DVD-R 4.7 GB vom Lidl, die hatten bei mir null Ausfälle.

    Der Balken bewegt sich wirklich sehr langsam.

    Irgendwann würde ich sagen, dass das Laufwerk nicht richtig funzt, und da müsste ja noch Garantie drauf sein.

    Gruß RD
     
  12. Volker72

    Volker72 New Member

    Ne, ne, Laufwerk ist in Ordnung, konnte doch schon DVDs brennen (eben nur nicht mit iDVD).

    An den Rohlingen kann es auch nicht liegen, habe 4 verschieden MArken probiert - auch die originalen von Apple. Außerdem kommt iDVD erst gar nicht zum Brennvorgang, bevor es sich aufhängt. Die Rohlinge kann ich nach dem Hänger wieder aus dem Laufwerk nehmen und sie sind unberührt.

    Bei Codierstatus tut sich definitiv nichts - habe schon mal 2 Stunden gewartet!
     
  13. AndreasG

    AndreasG Active Member

    iDVD beginnt mit dem Rendern ja bereits, wenn Du noch am Zusammenstellen der Menus bist.
    Lass ihn mal fertig rendern, bevor Du eine DVD-R einlegst und auf "Brennen" klickst - falls Du das noch nicht getan hast. Wenn er fertig gerendert hast, beende iDVD nochmals und reboote Deinen Mac (die gerenderten Daten bleiben erhalten)

    Gruss
    Andreas
     
  14. Falcon

    Falcon New Member

    Hi.

    Weiss nicht ob es hilft, aber in der Systemeinstellung, Energie sparen, unbedingt kein Häckchen in 'wenn möglich Festplatte in Ruhezustand', oder so ähnlich. Hab im Moment keinen Mac vor mir. Sorry.
    Wenn dieser Modus aktiviert ist, kam es definitiv zu multiplex Problemen. Seitdem der Hacken weg ist, funktioniert alles prima.

    Viel Glück.
     
  15. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Genau, den Tipp habe ich vergessen. Und Bildschirmschoner ebenfalls deaktivieren.

    Mann.....iDVD ist aber auch eine Mimose... :angry:

    Gruss
    Andreas
     
  16. Volker72

    Volker72 New Member

    Also Energie sparen und Bildschirmschoner sind bei mir natürlich auch deaktiviert. Ich habe alle eure Tipps berücksichtigt (bis auf die Lidl-DVDs, die werde ich mir morgen besorgen...).

    Aber ich habe folgende Entdeckung gemacht: als ich das DVD-Tutorial öffnete und dort ein MOV-Film aus dem Tutorial-Ordner in iDVD importiert habe, dann tut sich da gar nichts bei mir. Der Fortschrittsbalken und Codierstatus bewegt sich nicht. Das bedeutet soch, dass iDVD bei mir erst gar nicht anfängt zu rendern. Und deshalb wahrscheinlich auch der Hänger wenn ich auf Brennen gehe - da iDVD dann angfangen möchte zu rendern und nihct kann.

    Ich habe iDVD 3.0.1 auch schon nocheinmal installiert und Quicktime 6.3 auch. Alles ohne Erfolg. Ich versteh es einfach nicht.

    Ich war bislang überzeugter Apple-Fan: einfache Technik, schönes Design. Aber langsam komme ich in eine Glaubenskrise...
     
  17. tejas

    tejas New Member

    Hi Volker,

    also ne Glaubenskrise muss es nu nicht gleich sein.

    Die Lidl DVD musst Du Dir auch nicht besorgen das ist Unsinn, denn wie gesagt es kommt gar nicht erst zum Brennen ... beim kodieren haengt er sich auf.
    Auch der Bildschirmschoner kann aktiv bleiben, der G4 schafft das schon: MULTITASKING

    Folgendes solltest Du aber trotzdem mal probieren:
    Movie aus iMovie exportieren "to Quicktime"
    Format: "Full Quality DV" (sollte bei Dir vielleicht irgendwas mit "beste Qualitaet bla bla stehen, habe US- System"
    Dann den erzeugten Movie (das dauert lang bei 40 min Film) in iDVD droppen, voreinstellungen fuers Projekt checken, andere Programme beenden, von mir aus auch den Schoner killen.
    Dann auf "burn" klicken (oder mit menue), und dann:
    Die Kiste ueber Nacht laufen lassen!!

    Ein 50 min Film hat bei mir fast 5h gedauert.. (G4 867) kodieren , muxen, brennen. Keine Ahnung warum so lange, der Balken ist irgendwann haegen geblieben, die Zeit hat von anfang an nicht gestimmt.
    Aber egal, er hats geschafft und mir macht es nix die Kiste ueber Nacht brummen zu lassen. Immer noch besser als fuer die paar privaten Filmchen sauteure Pro-Applikationen zu kaufen.

    Also versuch es mal und lass Dich morgens von Deinem Mac mit einer DVD ueberaschen.

    Gruesse aus Houston (hier gibts noch Strom)
    Harry
     
  18. tejas

    tejas New Member

    Ich habe genau das gleiche Problem... nix funzt.
    Das ganze startet wie von Volker beschrieben und bleibt bei mir dann ca nach der Haelfte stecken.

    Nur der umstaendliche Weg iMovie--exportieren und dann in iDVD importieren und brennen geht.
    Natuerlich ohne chapter marker und sehr Zeitaufwendig.
    Werde es jetzt mal als neue user versuchen,
    da muss ich nicht alles abschalten im jetzigen Profil.
    Dann werde ich das source-Material und dvdproj auf der selben Platte speichern. War bisher auf 2 verschiedenen(Machte damals unter OS9 Sinn).

    Danach faellt mir dann auch nix mehr ein.
    Harry

     
  19. Volker72

    Volker72 New Member

    Habe alles richtig gemacht, alle Vorschläge beherzt, alles auf einer Platte, genügend Platz (60GB) - aber es funktioniert einfach nicht.
    Selbst der Export aus iMovie DV und anschließender Import in iDVD funktioniert bei mir nicht: der Import funktioniert und beim Brennen habe ich dann das alte Problem (Brenner ist aber nicht defekt, habe schon DVD gebrannt, z.B. mit DiscBurnr oder Toast).
    Was mir aufgefallen ist bei iDVD: Unter Codierstatus bewegt sich bei mir gar nichts im Fortschrittsbalken, obwohl ich unter den Voreinstellungen auch "Im Hintergrund render" aktiviert habe...
    Vielleicht ein Grundlegendes Problem mit OS X?
     
  20. UObkatgmxde

    UObkatgmxde New Member

    Hi
    Jetzt probier noch die Octron DVD-R 4.7 GB vom Lidl, die hatten bei mir null Ausfälle.

    Der Balken bewegt sich wirklich sehr langsam.

    Irgendwann würde ich sagen, dass das Laufwerk nicht richtig funzt, und da müsste ja noch Garantie drauf sein.

    Gruß RD
     

Diese Seite empfehlen