filmdatei runterrechnen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von m.kinski, 23. September 2008.

  1. m.kinski

    m.kinski New Member

    hallo
    ich habe aus einem Film mit mpeg streamclip eine reihe von scenen rausgeschnitten und das teil dann über nacht in ein mp4 format gespeichert ...
    alles ok soweit - es läuft auch klasse auf meinem Rechner ...
    - nur hab ich nun eine Datei welche die stattliche Größe von 9,71 gb aufweist wärend die Ausgangs vts_01.... mp4 nur ca. 2 gb groß ist .. keine Chance so zu brennen ..
    handbrake sagt irgendwie nur: no valid .. found ...

    frage ist: in was für ein format und mit was für einem Programm sollte ich umwandeln um eine dvd ganz normal brennen und später gar auf nem normalen dvd-player abspielen zu können ?

    hab toast 7 + quick time pro und gerade auch noch dvd2one ... und keinen schimmer was zu tun ist ..
     
  2. edwin

    edwin New Member

    Toast kann diverse Filmdateitypen "erkennen" und daraus eine Film-DVD erstellen. In Toast unter Hilfe "Film-DVD erstellen" (oder so ähnlich) müsste eine Anleitung zu finden sein.
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    Ich vermute mal, dass du bei der Parametrierung des mp4-Files daneben gegriffen hast: Zu grosse Framegröße, zu hohe Bitrate für Video und Ton. Nur so ist m. E. zu erklären, dass das mp4-File wesentlich größer ist, als die Ausgangsdatei. Das würde auch die relativ lange Konvertierungszeit erklären.
    Die Konvertierungszeit eines mp2-Films mit 2 GB benötigt i. d. R. bei mir nicht mehr als 1,5 Stunden. Meine Einstellungen hierzu:
    Framegröße so groß wie Original, Bitrate für Video = 700 kBit/s, Bitrate für Audio = 256 kBit/s. Damit bekomme ich in etwa die gleiche Qualität wie beim mp2-Original. Die Dateigröße beträgt hierbei rund 33% des Originals.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen