Filme in Powerpoint für Windows?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Eduard, 29. September 2004.

  1. Eduard

    Eduard New Member

    Wer kennt sich damit aus, Filme in Powerpoint-Präsentationen abzuspielen?
    Auf dem Mac laufen auch Quicktime-Filme problemlos in Powerpoint, in der Windows-Version nicht, obwohl Quicktime für Windows drauf ist. Da geht nur ein neues Fenster aufgehen zu lassen, dann startet Quicktime und der Film, macht sich in der Projektion aber sehr schlecht.
    Welches Video-Format kann den Powerpoint für Windows problemlos?
     
  2. tYPOmAC

    tYPOmAC New Member

    Hi,

    hab zwar keine Ahnung
    von PowerPoint und
    Filmen, aber das Avi-Format
    sollte eigentlich jeder
    Wiindows-PC lesen
    können.



    Gruß
    tYPO
     
  3. mac_sebastian

    mac_sebastian New Member

    mpeg1 oder wmv sollten eigentlich immer gehen.

    grüsse
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Hatte das selbe Problem auch vor ein paar Wochen.
    Alle Filme im MPEG1 Format und das Problem war kein Problem mehr.
     
  5. Eduard

    Eduard New Member

    Wie komme ich denn ins MPEG1-Format?
    Wenn ich auf dem Mac die Digitalkamera anschließe und den Film über iMovie importiere, komme ich zu Quicktime-Filmen, wie mache ich denn MPEG1 daraus, damit Windows sie in Powerpoint benutzen kann?
    Oder gibt es unter Windows einfachere Möglichkeiten, dann mach ich das, nen Aldi-Rechner habe ich auch (für unandingbare Windows-Programme), eigentlich mache ich fast alles am Mac, der Viren- und Würmer-Kram im Netz nervt zur Zeit unglaublich auf Windows.
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    das kommt drauf an was du für ausgangsfilme hast.
    Manche Digi Cams specihern die filme schon als MPEG1.
    Toast 5.x hat z.B. ein Quicktime Plugin installiert - wer Quicktime pro hat, der kann den Punkt "exportieren - Film => Toast Video CD" das ergebniss ist ein MPEG1.
    ansonsten gibts einige Tools die MPEG sichern und exportieren können. ffmpegX z.B.
     
  7. rudkowski

    rudkowski New Member

    mpeg1 ist in der tat das format für genau diese aufgabe.

    toast 6 geht übrigens auch. einfach "video-cd" wählen, den quicktimefilm ins toastfenster ziehen und dann nicht eine cd brennen, sondern "als diskimage sichern" wählen (findet man irgendwo oben links in der menüleiste).

    nach dem brennen doppelklicken auf das toastimage, dann wird die "cd" gemountet. dort holst du dir aus dem ordner die dateien mit der endung ".dat".

    diese musst du umbenennen in ".mpg", fertig.


    liest sich hier jetzt komplizierter als es ist, geht eigentlich ganz schnell und problemlos!


    gruß martin
     
  8. kawi

    kawi Revolution 666

    Gut zu wissen. Ich dachte immer das man automatiosch das Toast Video CD hat wenn Toast instaliert ist - aber das war wohl nur bei Toast 5 so, hab mich schon gefragt ob und wie man das mit Toast 6 nicht auch einfach nutzen kann ...
     
  9. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo kawi!

    das ist ja schön, dir auch mal eine neue info zukommen lassen zu können (was ja nun nicht wirklich einfach ist!).


    gruß martin
     

Diese Seite empfehlen