1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Wir danken allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben.

Filmspur & Tonspur nicht synchron!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von BlingBlongs, 17. November 2002.

  1. BlingBlongs

    BlingBlongs New Member

    Hola!

    Habe den Thread leider nicht gefunden, indem dieses angesprochen worden ist!

    Weiss deshalb auch nicht, ob er mir hilfreich ist!

    Ich habe mit ffmpeg X einen Film gerippt, aber die Tonspur weicht minimal von der Filmspur ab. Auch beim zweiten Versuch!

    Kann es daran liegen, dass ich AC3 statt .mp2 benutzt habe?

    Kann man das irgendwie richtigstellen?

    Bitte um Hilfe,

    BB
     
  2. digitalyves

    digitalyves New Member

    wenn Du eine fertige .mpg-Datei hast, dann besorge dir das Programm
    bbDemux, damit kannst Du dann die Video und Audio-AC3-Spur extrahieren
    und in ffmpegX aus AC3 eine .mp2-Datei mit 44.1 kHz erstellen.
    Dann einfach mit den MissingMPEGTools 0.8.9 die alte Videospur mit der neuen
    Audio-mp2-Spur muxen, also zusammenführen.
    In den MMT darauf achten, ob Du eine VCD oder SVCD haben willst.

    mfg

    Yves
     
  3. BlingBlongs

    BlingBlongs New Member

    Thanxs! Probiere ich mal aus,

    BB
     

Diese Seite empfehlen