Filmtipp: Machtlos

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von edwin, 5. September 2008.

  1. edwin

    edwin New Member

    Gestern Abend lief in meinem Kino: Machtlos.

    Ein politischer Film ohne Gewinner und so ziemlich "traurig". Zum Glück gibt es wenigstens ein ziemlich kleines "happy end" zum Schluss.

    Fasziniert war ich von den zwei Erzählsträngen. Der eine lief vorwärts, der andere rückwärts. Und zum Schluss kamen sie zusammen. Gelungen.

    Die halbstündige Dokumentation über zwei von zu vielen in der realen Welt ereigneten ähnlich gelagerten Fällen ist sehenswert.
     
  2. marlenap92

    marlenap92 New Member

    Mal meine Kritik:

    Also mir hat der Film recht gut gefallen und ich denke weil es sowas mit absoluter sicherheit wirklich gibt... das ist schon fast ein blick hinter die Kulissen!
    Jake Gyllenhaal überragend! Nicht umsonst einer meiner Lieblingsschauspieler! Durchaus empfohlen, wobei ich bei mir komischerweise ein Desinteresse bei den Folterszenen feststellen mußte: lag glaub ich daran, dass mir die Person irgendwie nur als McGuffin präsentiert wurde und die emoionalen Seiten der Geschichte über Nebenfiguren nahegebracht wurden. Hab ich so bislang noch nicht wirklich kennengelernt.

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen