Final Cut 3 Echtzeit - aber wie???

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von BenDERmac, 29. Juni 2002.

  1. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    ein freund hat mir heute sein powerbook g4/800 mit fcp3 fürs wochenende ausgeliehen, da dieser eine trackingtour macht.
    also ich ran an fcp und wollte die tolle echtzeit mal in action sehen. ich habe ein quicktime film darin geöffnet, ein paar kleine schnitte gemacht und ein paar kleine überblendungen eingesetzt und ...
    von wegen echtzeit :(
    fcp sagt mir das die überblendungen nicht gerendert sind. da tauch immer dieses schöne blaue bild auf mit dem beep beep.
    alle einstellungen sind noch die standart einstelungen.

    also final cut profis, was mache ich falsch?

    das pb hat 1gb ram und eine 60gb festplatte. daran sollte es woll nicht liegen, da mein freund mir ja gesagt hat, wie toll das jetzt mit echtzeit sei.

    bitte helft mir.

    besten dank :)

    BenDERmac
     
  2. sergios

    sergios New Member

    Hallo BenDERmac,

    ich glaube mit Real Time ist gemeint, dass man wenn man mit den Pfeiltasten nach vorne oder hinten scratched, oder mit der Maus und das genügend langsam macht, dann kann man die Effekte schon mal im Voraus ansehen. Das reicht eigentlich schon aus um sich ein Bild vom endgültig gerenderten File zu machen. Meistens sieht man so auch gleich auf Anhieb, dass man etwas falsch eingestellt hat (z.B. Überblenden von Video A auf B, statt B auf A) unter Adobe Premiere hat man da dann gewartet und geflucht, weil nochmal alles gerendert werden musste.
    Auf meinem G4 700 eMac 128MB (512 bestellt) kommt auch der Blaue Bildschirm.
    Weisst du vielleicht die Lösung zu meinem FCP Problem:

    http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=29308

    Wäre echt nett.

    Viele Grüsse

    Sergio Schreiber
     
  3. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    hallo sergio

    da kann ich dir leider auch nicht helfen. ich habe lediglich fcp 3 ausgeliehen bekommen.
    ist schon ein geiles app - respekt apple :)
     
  4. BenDERmac

    BenDERmac New Member

  5. sergios

    sergios New Member

    Hmm,

    ja, hab den Film gesehen und zwar so aufmerksam, dass mir noch ein Stück Schokolade von meinem Magnum auf die weisse Pro Tastatur gefallen ist ;-/
    Meine Finger und das Keyboard sind jetzt aber wieder sauber und bereit zu antworten :) Wenn du das Movie genau ansiehst, wird beim Einfügen der Überblendungen die Leiste ganz oben im Timeline Fenster nicht rot sondern irgenwie grün?! Als dann aber der Titel eingefügt wird, wird auch ein Teil der Leiste rot, was heisst, das es erst gerendert werden muss und plötzlich "schwup di wup" verwschwindet die rote Markierung. Ich will ja nichts behaupten, aber wurde da nicht etwas in die Videotrickkiste gegriffen? Vielleicht wurde dieses Desktopmovie sogar mit FCP bearbeitet, musste aber sicher auch noch gerendert werden ;-)
    Ich weiss nicht, vielleicht sind wir beide einfach zu blöde um die richtigen Einstellungen zu finden? Keine Ahnung, vielleicht weiss sonst noch jemand Rat.

    Gruss Sergio
     
  6. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    genau das ist mir auch aufgefallen mit grünen balken.
    also wo sind denn hier unsere final cut profis? weiß wirklich keiner was sergio und ich falsch machen?

    bitte helft uns!!!
     
  7. sergios

    sergios New Member

    s drum. Ich muss wohl erst mal die drei Hanbücher wälzen, das heisst ich müsste die pdf's zuerst mal ausdrucken, gurkt mich aber auch irgenwie an denn das sind 3 mal 250 Seiten :-0

    Gruss Sergio
     
  8. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Na, du solltest nicht gleich die Flinte ins Korn werfen.
    Ich kenne FCP zwar nur von Screenshots, habe aber länger mit Premiere auf der Dose gespielt.
    Wenn ich mir aber den Preis von FCP anschau, dann glaube ich, dass man sich wg. der vielen Optionen ruhig ein wenig länger Zeit nehmen darf.
    Nur so zur Beruhigung.

    MacKlausi
     
  9. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    ich habe auch noch mal im help viewer nachgeschaut und dort ich auch das es anscheinend nur mit einer pci karte funkz.
    aber ich weiß das auch funktioniert. ich habs ja gesehn.
    verdammt nochmal, wie geht das nur?

    "ggrrrrrr"
     
  10. XMP500

    XMP500 New Member

    1. Nicht alle Effekte gehen in Echtzeit.
    2. Damit die, die gehen, auch gehen,
    muß die Ausgabe auf externes Video abgeschaltet sein!
    Apple hat vergessen, daß zu erwähnen.

    MfG
     
  11. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    @XMP500

    zu 1. das war mir bereits bekannt, aber trotzdem danke.

    zu 2. wo mach ich das? bitte genauen pfad, damit ich nicht zufählig das falsche ausschalte.
     
  12. donfritzl

    donfritzl New Member

    Ja was für ein Format hat er denn der Film?
    Die Sequenzeinstellungen (Größe, quadratische Pixel etc.) sind da gern das Problem.
     
  13. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    @donfritzl

    quicktime mit sorenson 3 codierung
    dv in pal hab ich auch noch
     
  14. donfritzl

    donfritzl New Member

    Sorensen geht nicht - nur DV (steht im Handbuch)
    Dann müssen die Größen der einzelnen Clips gleich sein
    DV-Pal Quadratisch 768x576 oder Pal CCIR 601 720x576 (so kommt das DV-Format aus den meisten Kameras).
    Ist ein Flüchtigkeitsfehler der mir schon oft passiert ist - neue Sequenz angelegt und die eine Pixeleinstellung in der Sequenzeinstellung und die Clips haben die Andere - das kannst Du aber im Browserfenster überprüfen, da stehen ja alle Daten der Clips und Sequenzen schön sortiert.
    Wenn Text oder Photoshop-Bilder eingesetzt werden kannst Du noch bei den Voreinstellungen den Echtzeit Standbild Cache erhöhen.
    und im Menü Sequenz-> Renderqualität -> Renderqualität bearbeiten in der Stufe (z.B. hoch) in der Du die Vorschau ansehen willst, evtl. "Vorschau rendern" oder "Vorschau mit hoher Qualität"ausschalten - is aber auch im Handbuch beschrieben.
     
  15. sergios

    sergios New Member

    " So, jetzt pass amol uff!"

    oder wie Heiner Knallinger sonst zu sagen pflegt.

    Also, es ist immer noch das Problem mit dem Echtzeitrendern.

    1) Die Clips und die Sequenz verwenden die gleichen Einstellungen.
    720x576 Pixel DV-Pal (CCIR 601) Ein ganz normaler DV Stream halt.

    2) die Renderqualität ist auf Entwurf und unter "Renderqualität bearbeiten" wurden alle Häckchen entfernt und die Vollbildrate sowie die Bildgrösse auf 25% eingestellt.

    3) Es wurde der Effekt "Normale Überblendung" gewählt, da dieser fett gedruckt ist, was nach Handbuch ja heisst, dass er Real-Time gerendert werden kann. Der Effekt wurde nach jeder Veränderung der Renderqualität nochmals entfernt und wieder frisch hinzugefügt. Beim Scrubben wird gerendert und man sieht auch, dass das Bild dann ganz Pixelig ist, da ja extra eine lausige Qualität der Vorabrenderung gewählt wurde.

    4) Hab den Analog Digital DV Converter am FireWire Port ausgesteckt und auch überprüft ob "Externes Videogerät" auf "Aus" ist.

    Was mache ich jetzt noch falsch?
    Wohlgemerkt ich hab keine PCI Renderkarte eingebaut (700 Mhz eMac 128 Ram (512MB beim Händler bestellt, Lieferung am Dienstag ;-)

    Bin mal gespannt!

    Viele Grüsse
    Sergio Schreiber
     
  16. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,

    nun selbst bei mir ist nun wirklich nicht viel echtzeit. denn wenn das der fall wäre, dann wäre der bedarf nach richtigen schnittplätzen auf der basis von AVID/Media100 nicht da. du kannst FCP mit diversen zusatzkarten echt auf die beine bringen wie z.b CineWave von Pinnacle oder die Matrox RT mac. dummwerweise ist die PC version die sogar billiger ist mit mehr realtime filtern ausgestattet....;-(
    Aber selbst so ist es schon ein "traum" mit FCP zu arbeiten, denn ich für meinen teil gebe mich schon zufrieden, wenn ich blenden in echtzeit auf dem kontrollbildschirm sehen kann. das rendern der szenen kann dann ruhig dauern.

    -xymos.
     
  17. XMP500

    XMP500 New Member

    Zu 2:

    unter «Audio/Video Einstellungen...»
    oder «Audio/Video Settings...»
    im ersten Menü von links
    external Video abschalten.

    MfG

    P.S. Für die Funktion der Effekte,
    die in Echtzeit gehen, muß man
    übrigens keine Super-Spezial-
    Grafikkarte haben, die eingebaute
    ATI oder NVIDIA genügt, das ist ja
    das tolle an dem Programm.
     
  18. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    was ich mitlerweile herausgefunden habe ist das man mit quickview (werkzeuge->quickview) sich eine kurze scene in echtzeit anschauen kann.
    ich glaube aber nicht das dies die als seis gelobte echtzeit ist.
     
  19. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    s nennst, und schon kannst du alle rt effecte in fcp3 nutzen.
    das funkz einwandfrei. kein rendern, einfach eine rt blende auswählen und schon sind man den effect.

    wie hab ich's rausgekriegt? ganz einfach: meine camera ist endlich angekommen und mit der hab ich einfach ein paar aufnahemn gemacht und sie danach mit eine firewirekabel am mac angeschlossen. danach in fcp3 aufgenommen und schon gings.

    also ihr apple schreiberlinge, bitte angeben das das nur mit aufnahmen von dv cameras funktioniert.

    so sergio, ich hoffe das hilft dir ein wenig weiter.

    BenDER
     
  20. sergios

    sergios New Member

    Hö, noch mal zum Mitmeisseln bitte!

    Also, ich hab zwar keine DV Kamera, aber einen DV Konverter und der macht mir eigentlich einen Stream, wie ihn auch eine DV Kamera nicht besser hinkriegen könnte. Dir hat ja ein Forumsteilnehmer mal mitgeteilt, dass es mit dem Sorensen Codec, den du verwendet hast (da keine DV Kamera greifbar), nicht geht.
    Bei mir stehen (nach meiner Ansicht) alle Weichen auf REALTIME aber gehen tut's trozdem net.
    Hier nochmals eine Zusammenfassung
    eMac G4 700Mhz 640MB Ram
    OS 10.1.5 mit FCP 3.0.2
    Externes Anzeigegerät abgeschaltet
    Sequenz hat gleiches Format wie die DV-Filmchen und zwar:
    Bildgrösse: 720*576
    Bildrate: 25fps
    "Kompressor": PAL-DV
    Pixelformat: PAL - CCIR 601
    Audiorate 48KHz
    Audioformat: 16Bit Stereo

    Als Effekt z.B. NORMALE ÜBERBLENDUNG, da die fett gedruckt ist.
    Egal was ich auch bei den Rendereinstellungen eingebe, kein RealTime

    Eine Idee hätte ich noch. Ich hab FCP3 installiert als mein zweiter Ram-Riegel noch nicht da war, kann es sein, dass FCP davon noch nichts mitbekommen hat?!!??!
    Da würde ich Apple aber mit Anlauf in den A.... treten!! Im System wird er korrekt erkannt.

    Sonst noch wer eine Idee? BenDerMac hast du noch Abweichende Einstellungen?

    Wäre schon geil, wenn das echt RealTime gehen würde.

    Vielen Dank Sergio Schreiber
     

Diese Seite empfehlen