Final Cut Pro 3 - brauche Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von iDaniel, 17. November 2002.

  1. iDaniel

    iDaniel Bagook Dot Com

    Hallo!

    Habe mir nach dem Switch vom PC (Adobe Premiere) zum Mac schließlich Final Cut Pro 3 zugelegt und habe eine technische Frage..

    Ich habe ein knapp zweiminütiges Stück geschnitten, bestehend aus einem MP3-Song als durchgehende Tonspur und zahlreichen JPGs, die durch Blenden getrennt werden.

    Also im Prinzip keine großartige oder rechenlastige Sache.

    Doch welche Komprimierung (Video & Audio) sollte ich nehmen, damit das Video schließlich auch auf einem schwachbrüstigen PC läuft?

    Die letztendliche Dateigröße ist egal (soll auf eine CD passen), aber alle Versuche, die ich bis jetzt gestartet habe, ergaben zum Teil ein sehr scharfes Bild und eine gute Audioqualität, allerdings mit leichten Aussetzern im Ton.

    Abgesehen davon war das Video hinterher meist größer als 1 GB ...

    Kennt sich jemand mit FC3Pro aus und kann mir einen Tipp geben, welche Kompressionsart ich für meinen Zweck verwenden möchte?

    Wunschgröße des Videos ist 640x480 bei max. 650 MB. Der Ton soll rauschfrei und ruckelfrei sein. Ob es ein AVI oder MOV wird, spielt keine Rolle.

    Danke für die Hilfe!
     
  2. Stephan H

    Stephan H New Member

    Hi,

    Du sagts Dein Video habe eine Dauer von ca. 2 Minuten. Dann scheint es für mich jedoch unverständlich, dass dies eine Grösse von mehr als 1GB ! ergibt. Das ist selbst bei DV-Format unmöglich (5Min. = 1GB) !!

    Im Prinzip kannst Du Deine JPG's so beibehalten. Lediglich beim MP3-File ist eine Konvertierung vorzunehmen. Wandle es mithilfe von Quicktime in ein AIFF-File um, diese versteht Final Cut besser. Damit sollte Dein Problem der Aussetzer gelöst sein.

    Als Kompressionsart würde ich Dir Quicktime (also .mov) empfehlen.

    So, ich hoffe ich konnte Dir damit ein wenig helfen.

    Gruss,

    Stephan H
     
  3. johngo

    johngo New Member

    Natürlich ist 1GB oder mehr möglich.

    Denn allein das "DV-Format" ist ja schon
    ein Komprimiertes! Ich gehe davon aus,
    das Du nur ein Filmformat (wie eben "mov")
    aber ohne Komprinierung ausgewählt hast.

    PAL = 720x576Pixel in RGB = 1,19 MB
    25 Bilder die Sekunde = 29,75 MB
    2 Minuten = 120 sec. = 3.570 Mb = "3,57GB"
    ---------
    (DV Standard ist ca. 3,5 Mb/sec.)
    ---------

    Ich bin ein Fan des "Sorensen" Kompressors.
    Aber da muss und sollte jeder seine eigene
    Erfahrung machen.

    johngo
     

Diese Seite empfehlen