finalcut-frage

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ottirevel, 26. Mai 2004.

  1. ottirevel

    ottirevel New Member

    hi, ist das eigentlich normal, dass beim bewegen von clips in der timeline jedesmal neu gerendert weden muss um den clip anzusehen zw. den ton zu hören?
    oder is mein g4/450 zu lahm dafür.
    bitte um info
    danke
    otto
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    nur wenn der clip unbearbeitet ist und die sequenzeinstellungen identisch mit dem clip sind.
    wenn der clip aber mit Übergängen versehen ist oder ein zweiter clip in der timeline halb transparent drüber oder drunter liegt, dann muss auch neu gerendert werden.

    Wenn ein clip aber lose in der timeline liegt und identisch mit den sequenzeinstellungen ist, dann muss er auch auf einem g4/400 nicht neu gerednter werden nur wenn man ihn verschiebt. Es saei denn das verschieben hat auswirkungen auf benachbarte oder darunter/darüber liegende clips
     
  3. mac_sebastian

    mac_sebastian New Member

    kommt auf deine sequenz-voreinstellungen an:
    hast du alles auf DV-PAL eingestellt und benutzt du material aus einer DV-Cam, dann sollten einfache aktionen (überblenden, 3-Wege-Farbkorrektur, etc) ohne rendern
    funktionieren. ist aber immer abhängig von der rechnergeschwindigkeit und der version von FCP, die du hast.
    ich glaube real-time effects waren erst ab FCP 3 möglich.

    benutzt du z. B. DV-Cam material und baust damit mehrere
    ebenen in einer sequenz auf und benutzt dabei Photo-Jpeg als codec für die sequenz, dann musst du lange rendern auf dem G4 450.

    wenn du ton von einer cd (abgetastet mit 44.100 khz) in eine DV-sequenz mit 48.000 khz ziehst musst du die audiospuren jedesmal rendern. deswegen am besten vorher als 48.000er
    .aif exportieren (aus QT Pro oder FCP).

    gruss
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Nö, nicht auf nem G4/450 ... Überblenden vielleicht noch gerade so (auf nem G4/400 müssen selbst einfache crossfades gerendert werden) und ne 3 Wege Farbkorrektur schon gar nicht. Kann ich nur aus eigener Erfahrung sagen. (G4/400 sowohl FCP3 als auch FCP 4)

    Allerdings "einfaches verschieben" sollte kein neues rendering notwendig machen - wenn durchs verschieben keine angrenzenden clips beeinträchtigt werden ... oder darunter/darüber liegende spuren. (selbst wenn die sequenszeinstellungen differenzieren sollte ein einmaliges rendern genügen um den clip fortan in der timeline hin und herschieben zu können ...)
     
  5. ottirevel

    ottirevel New Member

    ich hab dv-material, dass mit einer abtastung von 48khz importiert wurde. haben nun im fcp 3 unter sequenz auch 48khz eingestellt. wenn ich nun eine dv-datei importiere (die steht lose da, keine übergänge nix) muss ich bei jedem verschieben den ton neu rendern
     
  6. mac_sebastian

    mac_sebastian New Member

    kawi, du hast ja schon wieder ein neues icon... ;-)

    ja, ist schon länger her, dass ich auf einem G4 450 gearbeitet habe und an meinem alten G3 350 kann ich FCP mittlerweile
    auch vergessen (ausser reinen DV-schnitt).
    gruss
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    Also habs grad mal auf nem G4/400 allerdings mit FCP 4 versucht. Die Tonspur musste nur einmal fix gerendert werden direkt nach dem Import des DV clips ... ein einfaches hin und herschieben in der timeline macht aber ein neues rendern hier nicht erforderlich .... vielleicht aber unter FCP 3? dfa würd ich dann doch am besten mal im finalcutpro.de forum nachfragen
     
  8. kawi

    kawi Revolution 666

    ja, das letzte wurde heute nachmittag ja bereits nach dem dritten Posting von Kalle in Grund und Boden kritisiert ... da musste ich noch am gleichen tag abhilfe schaffen :)

    Du glücklicher ;-)
     
  9. ottirevel

    ottirevel New Member

    finalcutpro.de ..da werden sie geholfen

    wenn die dv-clips mit imovie importiert wurden, besteht das problem beim weiter bearbeiten in fcp3. s.o.
    die lösung is,.....importieren in fcp....exportieren....und wieder zurück...dann funzt es
    anscheinen dürfte das problem bei fcp4 gelöst worden sein.

    otto
     

Diese Seite empfehlen