Finder bleibt...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von holger65, 27. August 2006.

  1. holger65

    holger65 New Member

    Hallo Leute,

    kenne mich nur sehr begrentzt aus beim Mac und habe seit einiger Zeit folgendes Problem:
    Wenn ich Programme öffne, bleibt der Finder in der Menueleiste aktiv, und ich muss diese erst durch nen Klick auf den Bildschirm aktivieren. Nach einem Neustart geht´s dann wieder für ne Weile wie gewohnt. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Habe ein iBook G4 mit Tiger 10.4.5

    Danke schonmal im vorraus,
    Gruss,
    Holger
     
  2. gschwieb

    gschwieb Member

    Nein, Dein Problem hatte ich noch nicht.
    Zunächst würde ich mal die Finder Voreinstellung löschen.
    Hierzu musst Du den "Benutzer"-Ordner öffnen.
    Anschließend den Ordner mit dem Häuschen (= mit Deiner Benutzerkennung versehen) öffnen
    Jetzt hier die Library und darin den Ornder "Preferences" öffnen.
    Hierin befindet sich die Datei "com.apple.finder.plist"
    Diese würde ich in den Papierkorb werfen und anschließend einen Neustart durchführen. Die Finder-Voreinstellung wird automatisch neu angelegt, den Papierkorb kannst Du leeren, evtl. manuelle Voreinstellungen im Finder (Menü "Finder" / "Einstellungen") musst Du neu anlegen.
     
  3. holger65

    holger65 New Member

    Hallo gschwieb,

    danke für die Antwort - habe deine Instruktionen ausgeführt und werde sehen...

    Danke nochmal,
    Holgergruss
     

Diese Seite empfehlen