Finder dupliziert statt zu verschieben

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Gaun, 4. September 2006.

  1. Gaun

    Gaun New Member

    Hi Leute,

    ich habe einkleines Problem mit meinem Finder: wenn ich im Programme-Ordner Dateien in einen anderen Unterordner verschieben will, dann werden sie nicht verschoben, sonder dupliziert und dorthin kopiert.

    Das war früher nicht. Kann man das abstellen?
    Könnte es daran liegen, dass mein Standard-Account keine Admin-Rechte mehr hat?
     
  2. meisterleise

    meisterleise Active Member

    …daran könnte es liegen.

    Was passiert, wenn du beim rüberziehen die Apfeltaste drückst (hierdurch wird üblicherweise aus einem Kopieren ein verschieben gemacht).
     
  3. Gaun

    Gaun New Member

    Der Fehler passiert auch, wenn ich die Apfel-Taste gedrückt halte und auch nachdem ich mich als Admin identifiziert habe.
     
  4. TomPo

    TomPo Active Member

    Könnte durchaus sein, denn der Administrator hat ja spezielle Verwaltungsrechte an den Dateien. Vielleicht ist das ein Sicherheits-Feature des Systems, um den (ungewollten) Datenverlust vorzubeugen?
     
  5. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Wenn du im aktuell eingeloggten Account nicht Besitzer der Datei bist, dann darfst du sie auch nicht verschieben. Du kannst die Datei also nur kopieren, sofern du schreibrechte im Ordner hast, in den du sie eigentlich verschieben möchtest.

    Das ist ganz normal.


    Gruss GU
     
  6. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Hmm – das kann eigentlich nicht sein. Die Apfeltaste bewirkt, dass die Datei kopiert wird und von der original Stelle gelöscht wird (also als würde man die Datei verschieben). Wenn dir dieser Arbeitsschritt nicht erlaubt ist, müsste zumindest eine Meldung erscheinen.


    edit:
    Habe es gerade mal ausprobiert. Liegt tatsächlich an den Benutzerrechten und es gibt auch tatsächlich keine Fehlermeldung.
     
  7. Gaun

    Gaun New Member

    Danke für eure Hlfe!
    Das ist etwas nervig. Die MW empfiehlt ja, dem eigentlichen User Account keine Admin-Rechte zu geben und dafür einen eigenen Account anzulegen. Aber ich habe keine Lust jedes Mal, wenn ich irgend eine Kleinigkeit installieren will, Account zu wechseln. Na ja, schau mer mal...
     
  8. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Du musst doch zum Installieren keinen Account wechseln!
    Installiere einfach, dann wirst du nach einem Admin-Passwort gefragt und fertig.
     
  9. Gaun

    Gaun New Member

    Ja natürlich. Aber wenn ich danach das Programm in einen Unterordner verschieben möchte, tritt wieder das ursprüngliche Problem auf.
     
  10. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Das solltest du auch bleiben lassen. Manche Programme haben damit große Probleme - insbesondere, aber nicht nur, bei Updates.
     
  11. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Naja – ich bin auch ein sehr ordnungsliebender Mensch und packe meine Progs in Themenordnder. Bis jetzt hat mir das noch kein Programm übel genommen, auch nicht beim aktualisieren.
    Die Programme, die damit nicht klarkommen, sind ironischerweise die Apple-Progs. Adressbuch, Mail, Safari u. iCal und auch andere sollte man nicht in einen Unterordner packen.
     
  12. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Deshalb schreibe ich ja von MANCHEN Programmen – übrigens nicht gerade wenige (Adobe CS-Apps, Bryce fallen mir gerade ein)
     
  13. Ghostuser

    Ghostuser Active Member


    Warum legst du denn keine Alias in deine themenorientierte Ordner und lässt die eigentlichen Programme wo sie defaultmässig installiert werden?


    Gruss GU
     
  14. Gaun

    Gaun New Member

    ok, ist ein punkt. aber dann habe ich alle 100 Programme und Utilities und Zeugs in einem unübersichtlichen Riesen-Ordner. Das ist irgendwie störend.
     
  15. meisterleise

    meisterleise Active Member

    @ghostuser
    kollege gaun hat's bereits erklärt.
    (aber das verstehen halt nur Ordnungsfanatiker) ;)
     

Diese Seite empfehlen