Finder friert nach Erwachena us Ruhezustand ein

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von itemac, 16. Februar 2005.

  1. itemac

    itemac New Member

    Unter OS 10.3.7 und OS 10.3.8 friert der Finder ein, sobald der Ruhestand beendet wird. Dann muss mit langem Fingerdruck auf Starttaste eine Neustart erzwungen werden. Aus lauter Frust habe ich ALLE Einstellungen für ENERGIE SPAREN auf NIE gestellt.
    Was ist hier los? Habt Ihr eine Tipp?
     
  2. Walter Mehl

    Walter Mehl New Member

    "se gonsol' is jor bäst fränd"

    Soll heißen: Einfrieren ist fast immer ein Hardware-Problem und das sollte sich finden lassen, wenn man das Dienstprogramm "Konsole" im Hintergrund laufen lässt.

    Dort öffnet man über den Menübefehl das Systemlogbuch und das Konsolenlogbuch; wer Lust hat, stöbert auch mal über "schnell öffnen" in den diversen Logdateien des Crashreporter-Daemons (also in ~/Library/Log/Crashreporter und in /Library/Log/Crashreporter).

    Dort muss irgendwo was mit der passenden Uhrzeit stehen. Und anhand dieser Fehlermeldung kann man weitersuchen.

    Sollte irgendwelcher Gimmick wie Candybar von www.panic.com oder Konfabulator installiert sein - deaktivieren. Immer ein Test wert ist -so vorhanden-, sich von allen Server-Diensten abzumelden (iDisk, Bittorrrent, iChat, etc.) und erst dann den Mac zum pennen zu schicken.

    Cheers,
    Walter Mehl, Macwelt
     

Diese Seite empfehlen