Finder hängt sich auf

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von galupy, 19. September 2011.

  1. galupy

    galupy New Member

    Hallo,

    ich habe folgendes Problem.
    Heute war ich bei einem Techniker, weil ich Bier über meine Tastatur geschüttet habe und 5 Tasten nicht mehr funktionieren. Der Techniker hat das MacBook Pro aufgeschraubt und alles angeschaut und versicherte mir dass es ansonsten keine Schäden gibt. Dann hat er das MacBook eingeschalten und hat sich gewundert warum es solange braucht um hoch zu fahren, habe mir aber nichts dabei gedacht obwohl es normalerweise schon recht schnell hochgeschalten hat. Sobald ich jetzt aber mein MacBook starte hängt sich der Finder auf. Ich kann meine Maus bewegen aber sobald ich mit dem Zeiger über den Schreibtisch oder den linken, Finder bezogenen, Teil der Menüleiste gehe, erscheint anstatt dem Zeiger das Rädchen. Wenn ich mit Hilfe der Tastenkombination zum Sofort Beenden Fenster gelange steht in Klammer und roter Schrift neben dem Finder, dass er nicht reagiert. Ich kann zwar den Finder Neustarten aber sobald ich nochmals auf die Menüleiste klicke oder auf den Schreibtisch hängt er sich sofort wieder auf.
    Habe auch schon öfters das MacBook abgewürgt (kann es ja nicht normal herunterfahren) aber immer wieder das selbe Problem.

    Danke schon mal für eure Hilfe,

    Galupy
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das sieht mir aber eher wie ein Software-Problem aus. Mache doch mal das was man mit Bordmitteln problemlos selber machen kann:
    Rücksetzen des SMC
    Löschen des NVRAM

    MACaerer
     
  3. galupy

    galupy New Member

    Super danke. Das Löschen vom NVRAM hat funktioniert :) danke
     

Diese Seite empfehlen