Finder ist nach Jaguar Start nicht da!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von meshuggah, 14. November 2002.

  1. meshuggah

    meshuggah New Member

    Hi!
    Habe mir ein powerbook 667 gekauft und möchte auf einer Partition MacOS X laufen lassen.
    Bei dem Rechner lag 10.1.4 bei, sowie ein Upgrade auf Jaguar 10.2!
    Zunächst wunderte ich mich über die extrem lange Installation von 10.1.4
    Über 40min brauchte der Rechner bis ich mich in der Konfiguration wiederfand, die auch kein Mensch braucht, wie ich finde!
    Sehr ärgerlich, das man manche Dinge nicht einfach überspringen kann und später über den Finder einstellen kann.
    Außerdem sehr unnötig sind die ganzen Sprachversionen und Druckertreiber, die dafür sorgen, das hinterher MAcOS X ca. 1,5 GB der Festplatte beansprucht.

    1. Braucht man diese ganzen Pakete?

    Nach der Installation: 10.1.4 lief einwandfrei!

    Jetzt wollte ich auf Jaguar Upgraden und musste feststellen, das das nochmal 1,5 GB draufkämen, also habe ich unter "Anpassen" die ganzen Sprach- undn Druckerpakete deaktiviert.
    Dadurch verkürzte sich die Installation auf ca. 20min was ja schon eher Richtung OS 9 ging!

    Nach dieser Installation lief jedoch der Finder nicht! Neustart brachte nichts, Finder Recall brachte nichts!
    Da habe ich die Platte komplett gelöscht!

    2.Frage: Kann man direkt Jaguar installieren, auch wenn auf der Disc upgrade steht?

    Was kann der Grund sein, das der Finder fehlt?
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    Starte doch einfach mal von der Jaguar-CD. Wenn Du mehrere Partitionen hast, und eine andere als die, auf der OS X.1.4 drauf ist, auswählen kannst, steht einer Vollinstallation eigentlich nichts mehr im Wege.
    Aber ich wage zu bezweifeln, dass das klappt. Denn Apple wird seine lehren aus den vorangegangenen Update-CDs gezogen haben. Mit ein bisschen Glück&

    Du wirst das schon machen.
     

Diese Seite empfehlen