Finder startet ständig neu und hört nicht mehr auf?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mac_sebastian, 25. Mai 2005.

  1. mac_sebastian

    mac_sebastian New Member

    hallo zusammen,
    wir haben hier einen neuen G5 mit 10.4.1 drauf. der rechner bootet ganz normal hoch bis der finder startet, dann fängt der finder plötzlich an neu starten und das ganz schnell hintereinander, so dass die menuleiste oben quasi blinkt.

    vorher hatte die benutzerin des rechners mit mail ihre eMails abgefragt, also keine wilden sachen gemacht.

    das problem ist das force-quit nix bringt, da der finder immer neu startet und arbeiten so unmöglich ist.

    hat jemand eine lösung?

    liegt es vielleicht am RAM? der stammte von Cyberport und wurde auch dort eingebaut...

    grüsse
     
  2. faustino18

    faustino18 New Member

    Mal einen neuen Benutzer anlegen und schauen, ob auch dort das Problem besteht. Ist ja schnell gemacht ...

    Patrick
     
  3. mac_sebastian

    mac_sebastian New Member

    das problem ist, dass man fast nichts machen kann, da der finder dauernd neu startet, wenn man irgendwo drauf klicken will hat man praktisch keine chance.

    habe schon von der Install DVD gestartet und die rechte repariert –
    aber erfolglos.

    gruss
     
  4. faustino18

    faustino18 New Member

    Also dann würde ich einfach das System neu installieren, also nur das System aktualisieren oder arcive+install.
    Denn im Finder kannst du eh nichts machen, dann muss es wohl so gehen.

    Patrick

    Vielleicht kommt noch ein Wissender der evtl. PRAM-Reset empfiehlt. Ich weiß nur, wie man das macht, aber nicht genau, ob es bei deinem Problem hilfreich ist. Kannst du ja mal probieren oder zuerst googeln.
     
  5. mäcces

    mäcces New Member

    ich würde es auch mal mit nem sauberen system versuchen...scheint ja einiges im argen zu liegen :crazy:

    oder versuchs mal mit nem sicheren systemstart...macht man eigentlich nach einer kernel-panik... beim neustart die umschalttaste gedrückt halten, dabei werden die datenverzeichnisse des startvolumen geprüft und dauert etwas länger wie ein normaler start.

    oder wirklich mal den nvram zurücksetzen...weiss nicht ob es hilft, schaden tuts aber auch nicht...
     
  6. applejuice

    applejuice New Member

    Ich hatte das Problem auch - auf zwei Rechnern (G5 mit 10.4.1). Jetzt insgesamt schon zum 3. Mal. Das Problem mit dem Finder trat immer dann auf, wenn ich in Mail Anhänge öffnen oder aufs Desktop ziehen wollte.

    Nach der Neuinstallation des System war das Problem weg. Macht zwar keinen Spaß, hilft aber. Trotzdem wäre ich auch für eine komfortablere Lösung dankbar.
     
  7. Wäre grate noch hier, würde er sagen ...

    (soll ich das nun sagen? oder ist das doof? Nun gut, einmal in Vertretung und mit der Hoffnung, dass kawi und grate wiederkommen):

    "... kannst du nicht die Finder prefs löschen? Notfalls im Terminal."
     
  8. applejuice

    applejuice New Member

    Wenns wieder soweit ist (hoffentlich nie), probier ichs aus. Danke.
     

Diese Seite empfehlen