Fink, X11 und Gnome...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von benjii, 23. Dezember 2003.

  1. benjii

    benjii New Member

    Tja, kann mir jemand bei Unix weiterhelfen? Ziel ist es, Gnome unter X11 mit Fink zum Laufen zu bringen. Gnome-bundle ist auch erfolgreich installiert - doch wie bringe ich jetzt Gnome zum Laufen? Am Besten so, dass es jedesmal startet, wenn ich unter X11 aufrufe...
     
  2. Multiuser

    Multiuser New Member

    Hi,

    auch auf die Gefahr hin, daß ich jetzt totale Verwirrung stifte, so meine ich, daß Gnome das Gegenstück von X11 ist, um Software von Sun Solaris auf dem Mac benutzen zu können.
    Soviel glaube ich jedenfalls bei SUN auf deren Webseite darüber gelesen zu haben.
    X 11 für Linux-Software, am besten von Fink fertig mit dessen Paketinstaller,
    Gnome für Sun Solaris-Software.
    Was schreibt denn SUN über Gnome?

    Multi
     
  3. benjii

    benjii New Member

    Nein, das wäre mir jetzt neu. Gnome ist doch, ähnlich wie KDE, eine Bedienungsoberfläche für Linux-Systeme. Um das auf dem Mac zum Laufen zu bringen, brauchst du - so viel ich gelesen haben - entweder einen X86- oder eben Apples X11-Server. Den X11-Server habe ich mir von Apple geholt, und gnome über fink . Mir fehlt jetzt nur noch der "Startbefehl", glaube ich. Doch wie heißt der?
     
  4. benjii

    benjii New Member

    Wen's interessiert: gnome-session heißt das Zauberwort. Einfach unter X 11 Applications -> Add item als command gnome-session eintragen, und Gnome fährt hoch. That's it... :)

    Aber unter X 11 läuft alles noch ein bisschen ruckelig, finde ich. Ist das unter X 86 besser? Oder kennt sich überhaupt jemand aus hier?
     
  5. Achmed

    Achmed New Member

    Unter x86 wird es nicht viel besser sein.
    An der Performance wird dein rechner schuld sein.

    Für was brauchst du den gnome??
     
  6. benjii

    benjii New Member

    Ja, Achmed, womöglich liegt es am Rechner. Aber das Fensterverhalten ist irgendwie nicht so, wie ich es unter Linux für PC's kenne... Irgendwie leicht verzögert, finde ich.

    Für was ich Gnome brauche? Nun, ich wollte Fink (und die Unix-Software) mal testen.. und mir bei der Gelegenheit Gnome mal anschauen.

    Grüße,

    benjii

    P.S. Gut, dass Hinkel und Kurany bleiben, nicht?
    :)
    Ich hoffe, sie reißen im neuen Jahr noch ein bisschen was...
     
  7. Achmed

    Achmed New Member

    Nun ja,
    unter Linux für PCs ist eine ganze andere Performance da. (Na gut lassen wir das :) )
    Du mußt bedenken das die Aqua Oberfläche läuft +X11 + Gnome.
    Das kostet Performance.
    Ansonsten probier mal den windowmaker aus. der ist schlank und rank.
     

Diese Seite empfehlen