Firefox 5 vs. Chrome 12 vs. Opera 11.11

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von vulkanos, 22. Juni 2011.

  1. vulkanos

    vulkanos New Member

    Diese drei Herumstöberer laufen nun auf meinem fossilen MacBook. Welcher soll nun der schnelleste, sicherste und komfortabelste sein - von allen ideologischen Bedenken mal (Google) abgesehen?:confused:

    vulkanos
    (seit langem wieder aus der Versenkung aufgetaucht ... :))
     
  2. John L.

    John L. Active Member

    Aufm Mac nutze ich für alle Seiten bis auf ebay Safari, in die Bucht gehe ich nur über Firtefox (fragt ned warum, ich glaub, ich weiß es selber nicht mehr so genau...der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier).

    Opera hab ich mal ausprobiert, liegt mir aber irgendwie nicht so recht...ich hab auch das Gefühl, dass er relativ langsam ist.

    Chrome hab ich mal ein paar Wochen getestet, kein schlechter Browser, startet schnell, lädt Seiten schnell....kam aber irgendwie nicht an Safari/Firefox heran.

    In der Arbeit (Windows) surfe ich nur mit Firefox, für interne Verwaltungsgeschichten nehm ich Internet Explorer (wegen ActiveX, etc.).


    Meine gefühlten(!) Eindrücke am Mac:

    Schnell: Safari / Chrome
    Komfortabel: Firefox
    Sicher: spannende Frage, evtl. Firefox wg. NoScript, AdBlock, etc.

    Ich bin mir auch relativ sicher, dass das Thema "sicherer Browser" in der nächsten Zeit noch ziemlich groß werden wird. Zzt. halte ich keinen Browser für "richtig sicher".
    Wenn man an dieser Stelle wirklich etwas tun möchte, geht das imho nur über einen vorgeschalteten Proxy (zB. Squid) mit entsprechenden Filtern für http, ftp, etc. und Sperren für andere Ports. Nur so etwas aufzusetzen wird für den Otto-Normal-User wahrscheinlich zu kompliziert werden...

    Jm2C,
    John L.
     
  3. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ich habe mir angewöhnt Firefox, Safari, Opera und Camino für entsprechende Sachen zu benutzen.
    Je nach Arbeit benutze ich den entsprechenden Browser.
     
  4. Mac-Freaks

    Mac-Freaks New Member

    Firefox ist der beste, mein Eindruck ist, dass Chrome ein bisschen, nicht viel, aber schneller ist als Firefox. Trotz allem, Chrome ist meiner Erfahrung nach sehr unkomfortabel, das genaue Gegenteil von Firefox, welches auch ein 5 jähriger perfekt bedienen könnte. Das Design von Firefox spricht mich auch mehr an, nochdazu ist der Passwortmanager besser und reagiert auch zuverlässig. Ich empfehle Firefox, wenn du dich nicht auf etwas ganz spezielles wie Sicherheit, oder Speed spezialisierst.
     
  5. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ich mache alles, aber auch wirklich alles mit Safari. Und ich habe auch keinen Grund einen anderen Browser auch noch zu verwenden. Mir ist schon seit sehr geraumer Zeit keine Seite mehr untergekommen, die mit Safari nicht läuft. Zumindest nicht mehr seitdem Safari auf das Web-Kit aufbaut.

    MACaerer
     
  6. Mac-Freaks

    Mac-Freaks New Member

    Wenn sich das neue Sarfari verbesster das mit Lion kommt werde ich auch umsteigen, denn Thema "Safari stürzt nie ab", habe ich andere Erfahrungen gemacht..
    ;(
     
  7. vulkanos

    vulkanos New Member

    Stimmt, FeuerFuchs ist ein Quentchen langsamer als Chrome. Mir ist aber Googles Brauser bauchgefühlsmäßig unsympathisch, mit Opera wurde ich nicht richtig warm, Safari bietet mir nicht den Sicherheitsstandard von Mozilla, und mit Camino kann ich nun gar nichts anfangen.

    Also bleibt nur der Feuerfuchs übrig - mit seinen Add-On's unschlagbar.
     
  8. vulkanos

    vulkanos New Member


    Könntest du das etwas näher spezifieren?
     
  9. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Safari nehme ich für Online-Banking und sonstige wichtige Sachen. Da lösche ich jedes mal die Cookies.
    Firefox ist für das normale Surfen.
    Opera nehme ich für Onlinespiele.
    Camino für den Rest (geschäftlich etc.)

    Ich habe eine Abneigung gegenüber Google und sonstigen Kraken. Wenn man (am besten) ein Googlemail Account hat und sonst immer schön am googeln ist, kann das die Krake schön miteinander verknüpfen und auf dich beziehen. Welchen Kredit du willst, welche Krankheiten du googelst, welchen Urlaub du buchst, was du wo einkaufst, welche Pornoseite du besuchst......

    Für alles einen anderen Browser und immer schön die Cookies löschen, macht die Verknüpfung schwerer.

    Tor funktioniert noch nicht auf Firefox 5 (den Tor-Button meine ich jetzt)
     
  10. maximilian

    maximilian Active Member

    Nabend!

    Zum Glück mache ich (fast *) nichts von alledem, deswegen muss ich mir solche Sorgen nicht machen und komme mit einem einzigen Browser aus. Cookies habe ich auch noch nie gelöscht.

    Die Geschwindigkeit ist bei mir einzig durch die recht langsame DSL-Verbindung (3000 MegaGigaIrgendwas, weil wir das letzte Haus an einer kilometerlangen Freileitung sind) vorgeben, welchen Browser ich verwende macht keinen feststellbaren Unterschied aus. Über die Jahre habe ich mich auf Firefox eingeschossen, weil das lange Zeit der einzige war, unter dem alles funktioniert hat, was ich benötige (vor allem Onlinebanking, eBay, AdBlock (ganz, ganz wichtig!)). Nichts von diesen Dingen hat bis vor kurzem in Safari funktioniert (G4 PowerBook mit 10.4).

    Grüße
    Maximilian

    (* Einkaufen tu ich doch manches online)
     
  11. D_Stahl

    D_Stahl Active Member


    Klar, das waren jetzt nur ein paar Beispiele, aber die Liste ist beliebig erweiterbar.

    Nur weil ich paranoid bin heißt das noch lange nicht, dass ich nicht verfolgt werde.
     
  12. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Auf meinem Powerbook G4 habe ich 10.5x drauf und damit geht zumindest auch Ebay mit Safari.
    Die anderen Sachen habe ich noch nicht ausprobiert.
     
  13. maximilian

    maximilian Active Member

    Seit kurzen habe ich auch 10.5 auf dem G4 PowerBook mit dem neuen Safari, da funktioniert wirklich deutlich mehr als zuvor. Aber jetzt ist es zu spät, Safari hat fast zehn Jahre (!!!) seine Chancen vertan, nun interessiert es mich auch nicht mehr. Meinem Firefox bleibe ich jetzt treu.
     

Diese Seite empfehlen