Firefox - Internetspuren löschen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von rodolpho, 19. Februar 2010.

  1. rodolpho

    rodolpho New Member

    Hallo
    In OS 10.4 und 10.5 gab es die Möglichkeit die Internetspuren in Firefox mit untenstehenden Terminalbefehlen zu löschen. Weiss jemand, wie man das in 10.6 macht. Dort funktioniert es mit genannten Befehlen nicht.

    Macwelt vom 2.9.09: "Um alle Internet-Daten vom Mac zu löschen, muss man Safari zurücksetzen ("Safari -> Zurücksetzen"). Jetzt löscht der Browser alle Webspuren vom Mac. Unter Firefox findet sich diese Option in den Einstellungen unter "Datenschutz -> Private Dateien -> Jetzt löschen". Dabei bleiben allerdings noch Daten übrig. Denn Mac-OS X sichert Anfragen an DNS-Server in einem eigenen Zwischenspeicher. Auch dieser verrät, welche Webseiten der Nutzer besucht hat. Diesen Zwischenspeicher ("Cache") kann man ausschließlich über das Terminal löschen. Unter Mac-OS X 10.4 Tiger benutzt man dazu den Befehl:
    "lookupd -flushcache"
    Bei Mac-OS X 10.5 Leopard lautet der Befehl:
    "dscacheutil -flushcache" "
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Der Befehl löscht doch auch unter 10.6.2 die DNS-Einträge. Schau doch mal die DNS-Einträge mit folgendem Befehl an:
    dscacheutil -cachedump -entries Host
    Lösche die Einträge mit
    dscacheutil –flushcache
    und schau dir dann die Einträge nochmals mit
    dscacheutil -cachedump -entries Host
    an.

    MACaerer
     
  3. rodolpho

    rodolpho New Member

    Vielen Dank für den Tipp!
     

Diese Seite empfehlen