Firewire + ATA HD auf PM8600

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Lutz Reichel, 9. Oktober 2001.

  1. Lutz Reichel

    Lutz Reichel New Member

    Ich möchte in einen Powermac 8600 statt einer neuen SCSI-Festplatte eine IDE-Festplatte einbauen, gleich zeitig möchte ich auch Firewire und USB nutzen. Wenn ich nun eine PCI-Firewire/USB Combokarte mit internem Firewire-Port kaufe, kann ich an den internen FirewirePort eine IDE-Festplatte anschließen?
     
  2. Die Pest

    Die Pest New Member

    Geht nicht. IDE und Firewire sind zwei völlig verschiedene Schnittstellennormen. Abgesehen davon gibt es keine Firewire-USB-Kombokarte mit internem Firewire-Port. Wenn dann benötigst Du einen ATA-Controller auf einer PCI-Karte und eine zweite PCI-Karte mit USB/Firewire-Ports. Beides kombiniert auf einer Karte gibt es nicht.
     
  3. petervogel

    petervogel Active Member

    diese aussage "Abgesehen davon gibt es keine Firewire-USB-Kombokarte mit internem Firewire-Port" stimmt nicht. ich habe eine ratoc usb firewire combo karte und die hat zwei externe firewire sowie usb anschlüsse und noch einen internen firewire anschluss. wozu der allerdings gut sein soll habe ich auch noch nicht verstanden, da es auf dem markt keine internen firewire platten gibt. würde mir sonst sofort eine zulegen und einbauen.
    peter
     
  4. Die Pest

    Die Pest New Member

    Meine Antwort war auf die Kombination USB/Firewire/UltraATA bezogen. Ansonsten hast Du recht.
     
  5. Tambo

    Tambo New Member

    @petervogel
    wieso möchtest Du ne interne FW ??? SCSI ist doch 100 x schneller ???

    gruss, tAmbo
     
  6. petervogel

    petervogel Active Member

    scsi ist 100 mal schneller? also ich weiss nicht?!
    meine interne fast scsi schnittstelle schafft maximal 10 MB/sec. in der praxis sind das bei mir höchstens 5-7 MB/sec. ultra wide/ fast etc. hatten die macs ja intern nicht. firewire schafft laut macwelt schon 20 und mehr MB/sec und eine interne firewire platte ohne gehäuse dürfte nicht viel teurer als eine ide platte sein; und diese sind nun mal um einiges billiger als die scsi platten, von der kapazität ganz zu schweigen.
    aber eines muss ich sagen: mit scsi habe ich noch nie irgendwelche probleme gehabt. das läuft alles sehr gut und stabil, korrekte belegung und terminierung vorausgesetzt. das kann ich bei ide nicht so sagen. bei meinem beigen g3 mit ide zip laufwerk gibt es ewig probleme beim dateien kopieren. das nervt und kam beim anderen zip mit scsi noch nie vor.
    grüße
    peter
     
  7. Sisco

    Sisco New Member

    Es gibt unter (www.hantz.com) einen UltraSCSI auf IDE/UDMA Wandler (50pin SCSI auf 40pin IDE/UDMA) den hab ich auch in einen
    8600 eingbaut klappt wunderbar .Ist zwar nicht rasent schnell aber man
    spart einen PCI platz da der adapter direkt an der Festplatte angesteckt
    wird und auserdem kostet eine 40GB SCSI Platte ein Vermögen.
    Der Adapter kostet ca. 185 DM

    Gruß
    Sisco
     
  8. Lutz Reichel

    Lutz Reichel New Member

    Ich möchte in einen Powermac 8600 statt einer neuen SCSI-Festplatte eine IDE-Festplatte einbauen, gleich zeitig möchte ich auch Firewire und USB nutzen. Wenn ich nun eine PCI-Firewire/USB Combokarte mit internem Firewire-Port kaufe, kann ich an den internen FirewirePort eine IDE-Festplatte anschließen?
     
  9. Die Pest

    Die Pest New Member

    Geht nicht. IDE und Firewire sind zwei völlig verschiedene Schnittstellennormen. Abgesehen davon gibt es keine Firewire-USB-Kombokarte mit internem Firewire-Port. Wenn dann benötigst Du einen ATA-Controller auf einer PCI-Karte und eine zweite PCI-Karte mit USB/Firewire-Ports. Beides kombiniert auf einer Karte gibt es nicht.
     
  10. petervogel

    petervogel Active Member

    diese aussage "Abgesehen davon gibt es keine Firewire-USB-Kombokarte mit internem Firewire-Port" stimmt nicht. ich habe eine ratoc usb firewire combo karte und die hat zwei externe firewire sowie usb anschlüsse und noch einen internen firewire anschluss. wozu der allerdings gut sein soll habe ich auch noch nicht verstanden, da es auf dem markt keine internen firewire platten gibt. würde mir sonst sofort eine zulegen und einbauen.
    peter
     
  11. Die Pest

    Die Pest New Member

    Meine Antwort war auf die Kombination USB/Firewire/UltraATA bezogen. Ansonsten hast Du recht.
     
  12. Tambo

    Tambo New Member

    @petervogel
    wieso möchtest Du ne interne FW ??? SCSI ist doch 100 x schneller ???

    gruss, tAmbo
     
  13. petervogel

    petervogel Active Member

    scsi ist 100 mal schneller? also ich weiss nicht?!
    meine interne fast scsi schnittstelle schafft maximal 10 MB/sec. in der praxis sind das bei mir höchstens 5-7 MB/sec. ultra wide/ fast etc. hatten die macs ja intern nicht. firewire schafft laut macwelt schon 20 und mehr MB/sec und eine interne firewire platte ohne gehäuse dürfte nicht viel teurer als eine ide platte sein; und diese sind nun mal um einiges billiger als die scsi platten, von der kapazität ganz zu schweigen.
    aber eines muss ich sagen: mit scsi habe ich noch nie irgendwelche probleme gehabt. das läuft alles sehr gut und stabil, korrekte belegung und terminierung vorausgesetzt. das kann ich bei ide nicht so sagen. bei meinem beigen g3 mit ide zip laufwerk gibt es ewig probleme beim dateien kopieren. das nervt und kam beim anderen zip mit scsi noch nie vor.
    grüße
    peter
     
  14. Sisco

    Sisco New Member

    Es gibt unter (www.hantz.com) einen UltraSCSI auf IDE/UDMA Wandler (50pin SCSI auf 40pin IDE/UDMA) den hab ich auch in einen
    8600 eingbaut klappt wunderbar .Ist zwar nicht rasent schnell aber man
    spart einen PCI platz da der adapter direkt an der Festplatte angesteckt
    wird und auserdem kostet eine 40GB SCSI Platte ein Vermögen.
    Der Adapter kostet ca. 185 DM

    Gruß
    Sisco
     

Diese Seite empfehlen