Firewire-Brenner oder iBook mit CD-RW???

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von zeko, 12. Januar 2002.

  1. zeko

    zeko New Member

    Ich suche einen günstigen Firewire Brenner, der CD-Rohlinge über 650 MB (also 700MB und mehr) brennen kann.
    Wer hat sich sich einen Firewire brenner gekauft und kann mir sagen ob "überbrennen" möglich ist. Welcher ist gut und günstig?
    ---
    Wie sieht es mit den Brennern in den iBooks aus? Können die CD´s über 650 MB (sprich 700MB) brennen?
     
  2. zeko

    zeko New Member

    Null INFO??
    Hilfe, kann den niemand was dazu sagen.

    Oder welches COMBO (Brenner und DVD - zum einbauen)Laufwerk gibt es, dass CD´s über 650 MB brennen kann?
    ---
    Hat den niemand in einem iBook mal 700 MB an Daten gebrannt?
     
  3. mackevin

    mackevin Active Member

    Ich habe noch nie in meinem Leben 4 fach gebrannt (oder wie schnell ist das iBook).

    Ich habe mit einen LaCie Firewire Brenner mit 16 fach geholt. Ist ei LG Brenner eingebaut (ist das eigenlich eine Markenfirma?). Egal, wenn das nicht mehr reicht, kommt halt ein 32 fach ins Gehäuse rein.

    Der LaCie/LG brennt die 700 MB voll durch. Allerdings habe ich bisher auch nur 700´er CDs dafür verwendet. Ob der eine 650´er auch mit 700 MB brennt habe ich noch nie getestet. Bei den Preisen für Rohlinge interessiert´s mich aber auch nicht.

    Apples Disk Burner funktioniet natürlich nicht. Aber wen kümmert´s, es war Toast light dabei.

    Einzige Nachteile, das Teil ist laut (Lüfter), stinkt und sieht scheiße aus (violett, sah im Katalog aus wie blau). Es richt immer noch genauso neu wie am ersten Tag. Wenn ich Besuch bekomme werde ich manchmal gefragt, ob ich mir einen neuen Computer gekauft habe (Kein Scherz!)

    Gruß
    mackevin
     
  4. MacELCH

    MacELCH New Member

    Den Lacie Nachfolger mit 24x habe ich, wenn Du 650er CD verwendest schreibt er auch nur 650, wenn Du groessere CD benutzt schreibt er die auch voll.

    Der Luefter ist in der Tat recht laut, meins ist aber blau und Discburner funktioniert bei mir genauso wie Toast Titanium (die Lite Version war dabei, Titanium muss man kaufen).

    Gruss

    MacELCH
     
  5. zeko

    zeko New Member

    Vielleicht hab ich es etwas "tollpatschig" geschrieben. Ich meine natürlich 700er Rohlinge.
    Nur mein derzeitiger Brenner USB brennt 700 Rohlinge nur bis zu 650 MB und lässt das andere einfach frei, weil er nicht "mehr" kann.
    OK - LaCie lass i(ch bleiben)

    Wenn, dann ein anderer - Es gab einen im MediaM. und der Verkäufer meinte: "Nein, alle externen Brenner können nur bis 650 MB brennen"
    (Es war ein Yamaha - aber es stand nichts über Rohlinge drauf)
     
  6. SHeise

    SHeise New Member

    is dochn Scherz oder? 650MB?
    Was ist das denn fürn Verkäufer gesesen... ?

    aber ich würd eh ehr einen internen und ein Gehäuse dazu kaufen. Da kann man auch gleich darauf achten, welche Firewire/IDE-Bridge drin ist und gut is.

    ... oder?
     
  7. zeko

    zeko New Member

    Tja - Typisch MediaM-Verkäufer
    Naja, wenn ich wüsste welches Gehäuse gut ist und nicht viel teurer komme...
    Dann wahrscheinlich nen Plextor-Brenner rein...
     
  8. macperator

    macperator New Member

    Ich habe ein iBook 600 Combo - der eingebaute Brenner ist nicht nur sehr langsam, sondern brennt CD-Rs oder CD-RWs nur bis (ich glaube es waren) 666,8 MB oder so. Liegt das am Laufwerk oder am Apple Brennerprogramm?
     
  9. DonnaK

    DonnaK New Member

    externer Firewire LaCie/Yamaha mit toast LE
    brennt super, ohne probleme auch 700er CDs
    laut ja, aber habe ich eh nur an, wenn ich brenne. und kann 16 fach, d.h. ich brenne vorsichtshalber bisher max 12fach, aber meine rohlinge sind auch noch aelter, koennen das wohl noch nicht.
    weiss jemand, wie schnell man "multispeed" brennen kann? traue mich nur 2x, da ich eh schon so viele cds verbrenne, liegt aber wohl eher an meiner verstrubbelten festplatte.
     
  10. macbischoff

    macbischoff New Member

    Good morning Gemeinde,

    der beste Brenner im letzten Test der Macwelt (12/01) war der von EZ Quest. Sauteuer (900,- DM !), aber voll kompatibel zu Mac OS X. Allerdings lauter Lüfter.
    Leiser und preiswerter ist der Yamaha 20/10/40. Der nun wird mit Neromax ausgeliefert und mit dieser Brennsoftware hatten die Tester ihre Probleme. Also brauchst noch Toast. Und im Moment läuft er nicht unter OS X.

    Alternativ dazu kommt der Sony 24/10/40 (Typ 175 bla-bla-bla) als Firewire-Version voraussichtlich ab Februar in den Handel. Sony legt gleich noch ein wenig Software bei (vgl. bei cyberport mal beim 160er Kit). Der Vorteil ist, dass Sony-LW in den Mac´s eingebaut sind. Also volle Kompatibilität zu iTunes und DiscBurner und zu Mac OS X. Der neue Brenner hat dann auch Buffer-Underrun, bisher ein Nachteil der Sony-Brenner. Aber auch der wird vermutlich nicht billig - so um die 360 EUR werdens wohl werden.

    Wenn Du jetzt so schlau bist, wie am Anfang, dann hat der Beitrag seinen Zweck (nicht) erfüllt.

    Viel Spass beim Vergleichen

    macbischoff
     
  11. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    unter welchem System brennst du denn, wenn ich fragen darf? Läuft der auch unter X mit Disc Burner?
     
  12. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    aber dann musst Du noch Toast dazu kaufen, was das Ganze wieder mal etwas teurer macht... Muss man wirklich gut durchrechnen.
     
  13. zeko

    zeko New Member

    Alternativ gibt es bei mactrade.de:
    COMLINE FW-Brenner 24x/10x/40x (CRW3200E)
    externer CD - Brenner (Yamaha CRW3200E), inkl. Kabel und Toast 5.1 OEM

    Aber kann ich eine OEM Verion auch updaten, damit ich dann ein Toast für MacOSX bekomm?
    und zudem trau ich der COMLINE Geschichte nicht ganz...
    --
    Ein bishen bin ich schon weiter mit dem ganzen Beitrag.
     

Diese Seite empfehlen