FireWire Festplatte kässt sich nicht formatieren

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ingolodo, 5. November 2003.

  1. ingolodo

    ingolodo New Member

    Hallo,

    ich habe mir vor einigen Wochen eine 160 GB Platte im ICE CUBE zugelegt. Die Platte war bereits im HFS+ Dateiformat formatiert. Habe dann auch ein paar Files draufkopiert. Funktioniert alles bestens.
    Da die Platte auch an einem Windows-Rechner genutzt werden soll, wollte ich die Platte zuerst in FAT32 formatieren (was aber zum einen wohl aufgrund der Größe nicht funktioniert und zum anderen ja auch wohl gar nicht gut ist, was die Zugriffszeit des Mac betrifft)?!
    Dann habe ich hier im Forum gelesen, dass man einem Win-Rechner mit hilfe von "MacDrive" beibringen kann, HFS+ zu lesen. Habe das Programm installiert, Windows erkennt sie auch und ordnetp ihr einen Laufwerksbuchstaben zu. Wenn ich etwas auf die Platte kopieren will, sagt er mir aber, die Platte sei nicht formatiert, ob ich jetzt formatieren möchte. Als Format stellt er mir aber leider nur NTFS zur verfügung, was ja wiederum der Mac nicht lesen kann, soweit ich informiert bin??!

    Was ist eurer Meinung nach die beste Methode, um die Platte für beide Systeme zugänglich zu machen??

    Ein weiteres Problem ist, dass ich die Platte unter OS X auch nicht formatieren kann, da "Disk Utility" aus unerklärlichen Gründen immer sofort abstürzt, wenn ich die FireWire Platte auswähle. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?? Gibt es noch eine andere Möglichkeit, unter OS X eine Festplatte zu formatieren??

    Danke für eure Tipps!
     
  2. applez

    applez New Member

    Stimmt, FAT wird von beiden systemen gelesen, geht aber nur bei partitionen bis knapp 40 GB und ist aufm mac arschlaaaaangsam.
    irgendwo gibts n tool, womit das auch für größere partitionen geht, hab aber vergessen wo :(

    du könntest also entweder ne 40 GB-partition einrichten und die fat formatieren, oder:

    die alternative Lösung: transMac
    Bietet Schreib-/Lesezugriff von Windows (9xm ME, NT, 2000, XP) auf HFS/HFS+ Partitionen.
    (Das Programm ist Shareware).

    oder du formatierst die platte ntfs und benützt auf deinem mac virtual pc.

    mfg, mone
     
  3. applez

    applez New Member

    ach ja, ich glaube panther liest sogar ntfs.
     
  4. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Da ich meinen XP-Rechner mit einer NTFS-HD als Backup nutze, weiß ich, dass ich ich NTFS schreiben und lesen kann und das schon seit 10.2.
    Schätze aber, die Fähigkeit hat Apple im smb versteckt oder wie ist das?

    cu
    Peter
     
  5. wm54

    wm54 New Member

    [im auftrag von ingolodo]

    hallo, mich würde interessieren, ob jemand eine Idee hat, warum disk-utility immer abstürzt, wenn die FireWire-Platte ausgewählt wird.

    Weiß jemand definitiv, ob Panther NTFS lesen kann? Worin liegen Nachteile gegenüber HFS+??
     
  6. wm54

    wm54 New Member

    [im auftrag von ingolodo]

    hallo, mich würde interessieren, ob jemand eine Idee hat, warum disk-utility immer abstürzt, wenn die FireWire-Platte ausgewählt wird.

    Weiß jemand definitiv, ob Panther NTFS lesen kann? Worin liegen Nachteile gegenüber HFS+??
     
  7. wm54

    wm54 New Member

    [im auftrag von ingolodo]

    hallo, mich würde interessieren, ob jemand eine Idee hat, warum disk-utility immer abstürzt, wenn die FireWire-Platte ausgewählt wird.

    Weiß jemand definitiv, ob Panther NTFS lesen kann? Worin liegen Nachteile gegenüber HFS+??
     
  8. wm54

    wm54 New Member

    [im auftrag von ingolodo]

    hallo, mich würde interessieren, ob jemand eine Idee hat, warum disk-utility immer abstürzt, wenn die FireWire-Platte ausgewählt wird.

    Weiß jemand definitiv, ob Panther NTFS lesen kann? Worin liegen Nachteile gegenüber HFS+??
     

Diese Seite empfehlen