FireWire Gehäuse

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von TimHa, 10. Februar 2005.

  1. TimHa

    TimHa New Member

    Hallo!

    Vor ca. vier Jahren habe ich mir mal ein FireWire Gehäuse gekauft. Ich würde jetzt gerne eine (möglichst große) Festplatte in das Gehäuse einbauen. Kann ich problemlos eine 250 GB Platte einbauen oder hat so ein Gehäuse eine Limitierung?

    Leider steht auf dem Gehäuse keine Bezeichnung...

    Tim
     
  2. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Von welchem Händler denn? Unter Umständen könnten größere Platten nämlich wirklich nicht erkannt werden. Wahrscheinlich abhängig von dem Brückenchip im Gehäuse.
     
  3. TimHa

    TimHa New Member

    Ich meine, ich hätte bei alternate.de bestellt. Aber wie gesagt, das ist schon lange her. Momentan läuft eine 80 GB Platte in dem Gehäuse...

    Tim
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Dann würde vielleicht ein Anruf bei Alternate noch was bringen, aber wer weiss wie gut deren Techniker ist?
    Wenn Du sowieso eine große Platte brauchst, bestell sie doch auf gut Glück. Wenn sie läuft - prima, wenn sie nicht korrekt angesprochen wird (nur 127 GB erkannt werden) - musste sowieso ein zeitgemäßeres Gehäuse kaufen.
     
  5. TimHa

    TimHa New Member

    Nun ja, ich brauche die Platte nicht unbedingt. Sie soll zur Datensicherung genutzt werden. Mich hat es halt einfach interessiert, ob das so einfach geht. Ist irgendwie doof, dass auf dem Gehäuse außer Made in China nix drauf steht.

    Tim
     
  6. wm54

    wm54 New Member

    kannst du das ding aufschrauben? dann müsstest du eigentlich einen chip-satz finden.

    wenn du es nicht aufschrauben kannst, dann kannst du eh die platte nicht wechseln :party:
     
  7. pb_user

    pb_user New Member

    … sind das probem: die meisten älteren aber auch die gar nicht so alten gehäuse, letztere so sie nicht ssowieso bereits größere platten eingebaut hatten, scheinen nur brücken zu haben die max. 128 gb unterstützen. ich habe mir vor kurzem mal den spaß gemacht das auszuprobieren, in dem ich eine 160-gb-hd in verschiedene gehäuse gebaut habe (baujahr 2001-03) und keine hat mehr erkannt als 128 gb. das ist schade, aber nicht zu ändern.
     
  8. TimHa

    TimHa New Member

    In die Kategorie 2001 bis 2003 fällt mein Gehäuse ja leider auch. :( Danke aber für die Hilfe! :)

    Tim
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Wenn das Gehäuse tatsächlich schon so alt ist, kann man wohl mit hoher Sicherheit davon ausgehen, dass diese nur Platten bis 128GB adressiert kann.

    Vor 4 Jahren war an Platten von mehr als 100 GB kaum zu denken. Daher brauchten die Brückenchips auch nicht mehr können.
     
  10. Jimx64

    Jimx64 Gast

    ach... denkt heute einer an 2000 gb ???
     
  11. MacOstsee

    MacOstsee New Member

    Ich habe jetzt auch so ein Problem.
    In meinem IceCube-Gehäuse von DSP (IDE) war eine 60 GB Platte.
    Nach dem diese verendet ist, habe ich eine 160 GB Hitachi eingebaut.
    Beim initialisieren mit dem Festplattendienstprogramm gab es die ersten Probleme. Als eine Partion im HFS-Format wollte das Programm nicht, mit zwei Partionen imHFS-Format gehts nur bis 115 MB.
    Warum?
    Gehts irgendwie?

    Powerbook 1,0 Alu, !0.3.7
     
  12. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Jaa!! :sabber:

    micha
     
  13. Mäkki

    Mäkki New Member

    das sind nur 2 TB...
     
  14. MacS

    MacS Active Member

    Immer wieder die gleiche Gegenfrage: welche Farbe hat die Platine?

    rot = geht mit mehr als 128GB
    blau = könnte mit einem Firmware-Update gehen, ist aber wohl nicht bei allen Chargen möglich
    grün = geht gar nicht
     
  15. TimHa

    TimHa New Member

    Ich habe testweise mal versucht von der Platte in dem Firewire Gehäuse zu booten. Das hat nicht geklappt. Liegt das jetzt an dem Gehäuse oder an der Platte?

    Ich glaub ich kauf mir einfach ne Firewire Platte...

    Tim
     
  16. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Worans liegt kann ich dir auch nicht sagen - und der Kauf einer komplett neuen Platte mit Gehäuse ist bestimmt die bequemste und sicherste Art, allen Problemen aus dem Weg zu gehen.

    Wenn du gerne bastelst kannst du aber folgendes versuchen:

    Grosse Platte in Mac einbauen, partitionieren (so max. 100 GB je Partition) und dann erst ins FW-Gehäuse. Möglich, dass sie dann richtig erkannt wird und du die Limitierung des Brückenchips so umgehen kannst.

    Ob sie dann auch startfähig ist, entzieht sich leider meiner Kenntnis.

    Christian.
     
  17. TimHa

    TimHa New Member

    Hmm... dann muss ich meinen iMac ja auseinanderschrauben. Ist auch nicht so das gelbe vom Ei. Noch reicht die Platte um Datensicherungen zu machen. Mal gucken, vielleicht finde ich ja irgendwann mal ne günstige Platte...
    Danke für eure Tipps!

    Tim
     
  18. MacOstsee

    MacOstsee New Member

    Hallo MacS,
    meinst Du die Platine in dem externen Festplattengehäuse?
     
  19. MacS

    MacS Active Member

    Ja genau, ich meine die Platine im IceCube-Gehäuse!

    Für die Limitation der Plattengröße ist immer der Controler verantwortlich, an dem die Platte unmittelbar hängt. Im Mac selbst natürlich der dort verbaute Controler, im externen Gehäuse der dortige Controler.
     
  20. MacOstsee

    MacOstsee New Member

    Hallo MacS,
    ich hätte nie geglaubt, daß es so ein Problem sein kann eine Farbe zu bestimmen.
    Ich tendiere zu blau, aber meine Frau zu grün!!!
    Egal, ich werde mal im Internet nach einem Firmware-Update suchen.
    Aber kannst Du mal erklären, wie der Zusammenhang zwischen Farbe und Leistung der Platine zustande kommt?
    Erst mal schönen Dank.
     

Diese Seite empfehlen