firewire hd  b-baum header problem...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von naklar, 17. Dezember 2002.

  1. naklar

    naklar New Member

    hallo leute!
    habe da ein "kleines" problem...
    habe die lacie studio drive fw und ich kann sie nicht mehr unter osx mounten. unter 9 funzt es ohne probleme, wenn ich unter 9 gestartet habe und dann anschliessend x starte erscheint sie wieder ganz normal auf dem desktop...bei einem wiederholten neustart unter x kommt wieder eine fehlermeldung und es geht nicht...

    nun, ich habe dann mit firstaid unter x die platte überprüft und es kommt folgende meldung: ungültige knotengrösse des b-baum headers, muss repariert werden! ...aber mit diesem tool geht es nicht!
    ich habe ca. 32 gb imovie filmmaterial drauf und darf es nicht verlieren, habe auch keine möglichkeit die daten auf einen anderen datenträger zu speichern.

    wie kann ich diesen schaden beheben? das einzige was mir zur verfügung steht ist norton utilities...aber nach den meldungen im forum: finger weg!

    hat jemand eine idee? bin wirklich um jede antwort froh. danke
    gruss

    (imac g4 700/10.2.2)
     
  2. Singer

    Singer Active Member

    Bevor Du irgendetwas versuchst - Alsofts "DiskWarrior" zum Beispiel - solltest Du auf jeden Fall Deine Daten irgendwo in Sicherheit bringen. Hast keinen Bekannten mit einem Mac, wo Du Deine Sachen mal kurz zwischenparken könntest?
     
  3. Tambo

    Tambo New Member

    jo singer gute idee...
     
  4. naklar

    naklar New Member

    hi singer! du hast recht, das einzig vernünftige, im prinzip kann ich die hd an einen anderen rechner anschliessen, daten sichern, hd formatieren und wieder zurück kopieren...dat sollte funzen, oder?
    (muss nur noch jemanden suchen der 32 gb frei hat :))
    gruss
     
  5. Dürfte doch kein Problem mehr sein in den Zeiten mobiler Festplatten, oder?
    Noch etwas - bisher liessen sich die Dateizählungsfehler immer mit der "ersten Hilfe" unter 9 oder auch fsck unter X reparieren.
    Falls du nicht weißt, wie du ein fsck unter X machst :
    beim Starten Apfel + s. Dann bis zum Ende des Textes warten. danach eingeben
    fsck -y (Tastatur ist amerikanisch)
    return (deine Platte wird gecheckt)
    Solange den befehl wiederholen, bis die Meldung kommt "The volume seems to be okay".
    Danach "reboot" schreiben. Rechner startet neu.
     
  6. naklar

    naklar New Member

    hi! ist auch kein problem mehr...habe heute morgen einen kollegen gefunden der genug platz hat auf deiner hd. :)
    was ich nicht ganz verstanden habe, was dateizählungsfehler sind...
    hat das mit dem b-baum problem zu tun?
    unter 9 konnte "erste hilfe" nicht helfen...was ich auch nicht verstehe ist, wenn ich gem. deiner anleitung (übrigens besten dank!) den rechner starte und fsck -y eingebe, welche platte dann gecheckt wird...
    gruss
     
  7. Beim fsck wird immer das ausgewählte Startvolume unter X geprüft.
    Vor einigen Tagen habe ich die konkrete Frage gestellt, wodurch Dateizählungsfehler (falsche inodes) entstehen. Die Antwort könnte sein:
    - plötzlicher Abbruch eines Programms
    - plötzlicher Neustart
    - defekte Sektoren auf der HD
    und anderes...
    Allerdings gibt es dafür keine konkrete Antwort. Meist sind diese Fehler nicht gravierend. Man sollte sie bloß nicht schleifen lassen und sofort reparieren.
     
  8. naklar

    naklar New Member

    also wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist fsck -y eine systempflege...wenn ich die externe hd auch so überprüfen möchte müsste ich ein bootfähiges os x auf der platte haben, oder?
    gruss
     
  9. Nein. Du kannst fsck auch auf der externen machen, wenn du sie als Startvolume vorher ausgewählt hast. Systempflege ist richtig.
     
  10. naklar

    naklar New Member

    alles klar, ich danke dir für diese kurzlektion! gruss naklar
     

Diese Seite empfehlen