Firewire kaputt?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von granger, 14. November 2007.

  1. granger

    granger New Member

    So, nachdem ich jetzt gerade festgestellt habe, daß meine 80GB Festplatte Onepro (extern) wohl hinüber ist (klingt sehr nach Lesekopf kaputt *ohrenzuhalt*) , hab ich in geistiger Umnachtung das Kabel aus dem Firewireanschluss gezogen, wo meine LaCie 250 GB dranhängt.

    Und jetzt wird die nicht mehr angezeigt.

    Unnötig zu sagen, daß ich da gerade fast alles drauf gesichert habe an Daten, um mich auf das kommende Update vorzubereiten.

    System Profile findet zu FireWire keine Informationen.
    Festplattendienstprogramm zeigt auch nichts an.

    was tun? *ganzleichtepanikunterdrückt*
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Nö, sehr wahrscheinlich nicht, siehe z.B. diesen und zahlreiche andere Threats zu diesem Thema
     
  3. granger

    granger New Member

    danke. PRAM resetten hat nix gebracht.
    also werden wir mal sehen, was die stromlose Nacht bringt.
     
  4. granger

    granger New Member

    die stromlose Nacht hat leider gar nichts gebracht.

    das gibts doch nicht *panik*

    und nu?

    vor allem funktioniert meine Musikausgabe, die lautsprecher hängen auch am Firewire.

    was sagt mir das jetzt?
     
  5. maceddy

    maceddy New Member

    Ich Alzheimer, vor Jahren gab es mal das Problem das wenn externe FireWire LW beim Update vom OS angeschlossen waren diese hinterher ein Problem hatten.

    maceddy
     
  6. granger

    granger New Member

    ja, ich erinnere mich auch. aber ich hab ja noch gar kein Update gemacht.
    habs nur ausgepackt und auf den Tisch gelegt, das dürfte ja noch keine Probleme verursachen, oder? ;)

    werde jetzt noch mal versuchen die kabel zu vertauschen bzw den anderen Port zu benutzen.
    und dann muss ich wohl das Teil zur Datenrettung anmelden. bzw beide Platten *kopfgegenwandhau*
     
  7. granger

    granger New Member

    Platte ist da - über USB! *schweissvonderstirnwischt*

    was sagt mir das jetzt über den Firewireanschluss? Musik läuft beim Einstecken in beiden ports.
    kann auch der Port an der externen Platte kaputt sein?
     
  8. mex

    mex New Member

    Ich habe eine ext. 2,5''-Platte mit FW und USB2.0, die - unter nicht nachvollziehbaren Umstaenden - gelegentlich schmollt, meist (wie gesagt - meist) faengt es am Windowsrechner an (mit FW), laesst sich am Mac dann wieder zur Mitarbeit ueberreden (zum Teil aber auch mit Kabel ab, vorn anschliessen, hinten an-ab und was sich sonst noch kombinieren laesst). Manchmal verweigert sie sich aber auch ueber mehrere Tage an beiden Systemen mit FW und USB. Bis ploetzlich wieder alles funktioniert, als ob nichts gewesen waere. Sie hat einen Genesys-Brueckenchip. Mit meiner ext. WesternDigital gibt es nie und nirgendwo Probleme (a la Lautsprecher bei Dir).

    Gruss, mex
     
  9. pinocchio81

    pinocchio81 New Member

  10. granger

    granger New Member

    *notier: WD-Platte kaufen*

    Mountme ist runtergeladen und wird gleich ausprobiert.

    Und über USB ist ultralangsam, der Mac hat heute für knapp 5 GB rüberzukopieren locker 3 Stunden gebraucht - und arbeiten an Filmmaterial (was die Platte hauptsächlich belegt) ist völlig indiskutabel. :p
     
  11. maceddy

    maceddy New Member


    5 GB = 3 Stunden, dann stimmt was nicht.

    Werde das morgen mal testen.

    maceddy
     
  12. granger

    granger New Member

    zumindest hat er das behauptet. also er hat behauptet er braucht 4 Stunden, eine habe ich schon als Fehlschätzung abgezogen.
    nach einer halben Stunde bin ich gegangen und hab ihn alleine machen lassen. kann deshalb über die genaue Zeit nichts sagen.
    aber langsam, ja. das war es.
     
  13. granger

    granger New Member

    Mount me sagt:
    "Sorry, i can't find any volumes that needs mounting."

    ist leider also auch nicht hilfreich.
    trotzdem danke für den tip.
     
  14. granger

    granger New Member

    und? haste was getestet?

    braucht aktuell für 3 GB 1 Stunde, ist das ein besserer Wert?

    hab noch was beobachtet - die ext. Platte bekommt anscheinend über den Firewireport überhaupt keine Information.

    über USB schaltet sie sich brav mit Computer ein und geht auch wieder mit Computer aus. Bei Firewire muss ich sie von Hand ein- und ausschalten.
    kann das also sein daß der FW-Port an der ext. Platte kaputt ist und nicht der am Rechner?
    So im Nachhinein ist mir aufgefallen, daß sich die Platte in den letzten Wochen immer mal aus- udn wieder angeschaltet hat im laufenden Betrieb (hab sie eigentlich immer angehabt), auch wenn ich keinen Zugriff hatte.
    hat sich da schon ein Defekt angekündigt?

    Da ich von der Platte über USB nichts brennen geschweige denn arbeiten kann, muss ich jetzt alles Stückchen für Stückchen auf den Rechner sichern, dann brennen, dann wieder runterschmeissen und weiter sichern. :p

    bei einer Stunde für 3-4 GB und 230 GB belegten Speicher kann es sich also nur noch um Wochen handeln :cry:
     
  15. MacS

    MacS Active Member

    Ob es am Rechner oder ext. Platte liegt, kannst an 2 Dingen feststellen:

    1. Erscheint im SystemProfiler unter Hardware Firewire. Wenn ja, ist der Port i.O., erscheint er nicht, ist dieser am Rechner abgeraucht.

    2. Schließ einfach ein anderes FW-Gerät an. Wird es erkannt?
     
  16. granger

    granger New Member

    wenn ein Kabel zur Platte drinsteckt, sagt System Profiler:
    "Keine Informationen verfügbar."

    jetzt sagt SP:
    "FireWire Gerätebaum"
    "FireWire Bus"
    und drunter:
    "Geschwindigkeit: 400 MBit/Sekunde"

    Hab momentan noch meine Lautsprecher drinstecken, die gehen anstandslos.
    andere FW-Geräte hab ich derzeit nicht.
     
  17. Gigafurz

    Gigafurz New Member

    Bei mittlerweiler ZWEI (!) meiner LaCie (D2 Extreme 250GB / FW400/800/USB) gab es das gleiche Problem - die Festplatte (via FW400 angeschlossen) tauchte plötzlich weder mehr auf dem Desktop noch im FP-Dienstprogramm auf.

    Wenn ich sie via USB angeschlossen habe, funktionierte sie tadellos.

    Bei mir lag es an der FW400 Anschluss-Buchse im LaCie-Gehäuse. Durch mechanische Beanspruchung (recht häufiges Ein- und Ausstöpseln) hatte sich eine Lötstelle der Buchse von der Platine gelöst. Ich habe das Teil damals aufgeschraubt und mit einem Elektronik-Lötkolben solide nachgelötet.
    Dies hat sich als Lösung erwiesen, die einige Monate gehalten hat (ich bin allerdings auch entsprechend vorsichtig gewesen beim Ein- und Ausstöpseln).

    Als das Problem irgendwann wieder auftauchte, habe ich mir eine Firewire 800 PCI-Karte gekauft, da mein guter alter G4 Quicksilver nur 400er FW-Anschlüsse hat. Die LaCies hängen nun daran, und die 800er-Buchsen in den Festplattengehäusen scheinen etwas robuster verbaut zu sein...
     
  18. granger

    granger New Member

    STAUN. das klingt nach einer absolut nachvollziehbaren Problembeschreibung - mir ist nämlich aufgefallen, daß die FW-Einsteckbuchse verrutsch ist im Gehäuse.
    Bin aber nicht so der Lötmensch, obwohl ich mir das schon zutrauen würde.

    danke!!! ich glaub das wäre des Rätsels lösung.

    aber - noch eine andre Frage:

    FW 400/ FW800 - sind das diese anderen Buchsen hintendran?

    ich hab jetzt eine LaCie Quadra 500 GB bestellt - wird die dann evtl gar nicht an meinen Rechner passen? *zuhülf*
    welche sind denn welche? die die bei mir am Rechner sind, sind eher gross und sozusagen fünfeckig abgerundet.
     
  19. mex

    mex New Member

    BTW.: Die grossen "fuenfeckigen" sind FW400

    Bei den letzten Beitraegen ist mir eine Erinnerung gekommen: Nach dem Austausch der HD im weiter oben geschilderten Problemgehaeuse hatte ich auch kein FW aber USB. Ausserdem blinkte die Zugriffs-LED nicht mehr wie gewohnt. Nachdem der alte Trick mit tagelangem Warten nichts half, habe ich die HD nochmal ab- und wieder angesteckt. Dann ging FW oder LED (weiss ich nicht mehr) wieder halbwegs. Nochmaliges neu einstecken hat dann das gewohnte Verhalten wieder hergestellt. Da muss es um 100stel mm gegangen sein...

    mex
     
  20. maceddy

    maceddy New Member

    Hallo granger,

    copiere grade von extern USB FP 12000 Bilder = 9 GB nach SATA intern

    dauer ca. 9 Minuten.


    maceddy
     

Diese Seite empfehlen