Firewiregeräte in Kette?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von suj arbeitet, 16. September 2003.

  1. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    Kann man Firewiregeräte (zB ein iPod, eine Festplatte, ein Powerbook) in eine Kette hängen?
    Oder braucht man da einen Firewrie-Hub?

    Wie war das noch? :bart:
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    FireWire kann man im Gegensatz zu USB ohne Hub hintereinander schalten, die meisten FiWi-Geräte haben zu diesem Zweck zwei Buchsen. Bis zu 63 Geräte dürfen es sein. Der iPod wird zwangsläufig das letzte in der Kette sein, da der vermutlich nur eine Buchse hat.

    Gruss
    Andreas
     
  3. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    danke! und mehr bwollte ich auch gar nicht wissen!

    :rolleyes:
     
  4. apoc7

    apoc7 New Member

    Aber keinen Ring machen - das darf man erst mit Firewire800 :)
     
  5. hekarl

    hekarl frisch nanophil

    Hallo,
    gilt das (mit der Reihe und FW 400) auch für externe Festplatten - einfach so?
    Habe Western Digital mit FW Port A & B (als erste?) und IBM in IceCube mit einer FW400 Buchse (als zweite).
    Oder müssen die hierarchisch sortiert werden? Wie sieht´s mit dem Datendurchsatz bei gleichzeitiger Ansprache aus?
    Dachte mir, eh ich was zerfahre, frag ich lieber vorher...
    und danke im voraus.
     
  6. Tambo

    Tambo New Member

    ja, kein Problem....

    habe gestern von 1er Pocketdrive (5'400) auf eine 7200erter FW kopiert: Datendurchsatz ca 10 MBit/sec....
     
  7. mkummer

    mkummer New Member

    Wie beschrieben sieht es in der Theorie aus - und sollte es auch geben - allerdings klappt nicht alles wie es soll.

    1. Wenn ich meinen Firewire Yamaha Brenner mit dem Umax in Kette schalte, geht es nur wenn beide Geräte angeschaltet sind.
    2. Der / mein iPod mag es gar nicht, wenn er in einer Kette hängt
    3. auch die iSight ist nicht besonders kooperativ.

    Ich würde gerne 4 Firewire Geräte - iSight, iPod, Yamaha-Brenner extern und Umax Scanner parallel betreiben. man meint, das sollte ohne weiteres gehen - aber:
    1. Betrieb in Kette geht nur, wenn alles läuft (damit kein Deep Sleep möglich)
    2. Betrieb mit aktivem Hub bringt von Zeit zu Zeit den Apple Firewireport zum Absturz: kein Firewire - Gerät wird dann überhaupt noch erkannt - zur Bereinigen muss der Rechner komplett vom netz getrennt werden - erst dann werden die Firewire-Geräte wieder zur kenntnis genommen.
    3. Betrieb mit einer PCI-FW-Karte disabled bei vielen karten den Deep Sleep.

    Fazit: wenn ich bei meinem G4 QS 867 Deep Sleep haben will, muss ich die FW-Geräte umstöpseln.
     
  8. Tambo

    Tambo New Member

    Habe 2 FW-Platten, 1 Brenner, plus nen CF-Reader an einem FW-port hängen....

    1. ja klar, eingeschaltet müssen die schon sein... der Brenner z.b , (LaCie d2 48 x) schlauft durch, es kann also durchaus auch an den einzelnen Geräten liegen, d.h. das sie nicht die IE- 1394 spez. erfüllen....

    2. unten: skommt auch auf die Hubs draufan- habe nen belkin, um die FW-peripherie auch anderen macs zur Verfügung zu stellen, funzt tadellos....


    3. inhouse FW dürfte besser und schneller sein, als zusätzliche FW/PCi-Karten

    Deep sleep modus ist - wie Du ausführst - nicht bei allen FW-Geräten integriert, z.b. beim Ice-cube auch nicht....
     
  9. mkummer

    mkummer New Member

    zu 2: ich habe auch einen Belkin - Hub. Funktionieren tut der soweit, Problem tritt nur auf wenn iPod in Verbindung mit dem Yamaha-Brenner verwendet wird. (Der Yamaha-Brenner ist normalerweise aus. Das Aus- und Anschalten scheint mit verantwortlich zu sein...)
     
  10. MiniMac

    MiniMac New Member

    Einen R I N G !?!? -- Mit Token oder so?

    1.
    Woher hast du diesen Fakt?

    2.
    Was hat der User davon?!

    mM
     
  11. macmiguel

    macmiguel New Member

    Bei mir hängen an einem G3PB Pismo locker ein la Cie Brenner mit STromversorgung und zwei kleine Festplatten a6GB + seit Paris noch eine Icecube mit Stromversorgung.Am zweiten Port noch ne ältere DV Camera die aber nie im Systemprofiler auftaucht.
    Bloß iMovie wird noch zäher.
     
  12. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    Kann man Firewiregeräte (zB ein iPod, eine Festplatte, ein Powerbook) in eine Kette hängen?
    Oder braucht man da einen Firewrie-Hub?

    Wie war das noch? :bart:
     
  13. AndreasG

    AndreasG Active Member

    FireWire kann man im Gegensatz zu USB ohne Hub hintereinander schalten, die meisten FiWi-Geräte haben zu diesem Zweck zwei Buchsen. Bis zu 63 Geräte dürfen es sein. Der iPod wird zwangsläufig das letzte in der Kette sein, da der vermutlich nur eine Buchse hat.

    Gruss
    Andreas
     
  14. suj arbeitet

    suj arbeitet dtp seelsorge

    danke! und mehr bwollte ich auch gar nicht wissen!

    :rolleyes:
     
  15. apoc7

    apoc7 New Member

    Aber keinen Ring machen - das darf man erst mit Firewire800 :)
     
  16. hekarl

    hekarl frisch nanophil

    Hallo,
    gilt das (mit der Reihe und FW 400) auch für externe Festplatten - einfach so?
    Habe Western Digital mit FW Port A & B (als erste?) und IBM in IceCube mit einer FW400 Buchse (als zweite).
    Oder müssen die hierarchisch sortiert werden? Wie sieht´s mit dem Datendurchsatz bei gleichzeitiger Ansprache aus?
    Dachte mir, eh ich was zerfahre, frag ich lieber vorher...
    und danke im voraus.
     
  17. Tambo

    Tambo New Member

    ja, kein Problem....

    habe gestern von 1er Pocketdrive (5'400) auf eine 7200erter FW kopiert: Datendurchsatz ca 10 MBit/sec....
     
  18. mkummer

    mkummer New Member

    Wie beschrieben sieht es in der Theorie aus - und sollte es auch geben - allerdings klappt nicht alles wie es soll.

    1. Wenn ich meinen Firewire Yamaha Brenner mit dem Umax in Kette schalte, geht es nur wenn beide Geräte angeschaltet sind.
    2. Der / mein iPod mag es gar nicht, wenn er in einer Kette hängt
    3. auch die iSight ist nicht besonders kooperativ.

    Ich würde gerne 4 Firewire Geräte - iSight, iPod, Yamaha-Brenner extern und Umax Scanner parallel betreiben. man meint, das sollte ohne weiteres gehen - aber:
    1. Betrieb in Kette geht nur, wenn alles läuft (damit kein Deep Sleep möglich)
    2. Betrieb mit aktivem Hub bringt von Zeit zu Zeit den Apple Firewireport zum Absturz: kein Firewire - Gerät wird dann überhaupt noch erkannt - zur Bereinigen muss der Rechner komplett vom netz getrennt werden - erst dann werden die Firewire-Geräte wieder zur kenntnis genommen.
    3. Betrieb mit einer PCI-FW-Karte disabled bei vielen karten den Deep Sleep.

    Fazit: wenn ich bei meinem G4 QS 867 Deep Sleep haben will, muss ich die FW-Geräte umstöpseln.
     
  19. Tambo

    Tambo New Member

    Habe 2 FW-Platten, 1 Brenner, plus nen CF-Reader an einem FW-port hängen....

    1. ja klar, eingeschaltet müssen die schon sein... der Brenner z.b , (LaCie d2 48 x) schlauft durch, es kann also durchaus auch an den einzelnen Geräten liegen, d.h. das sie nicht die IE- 1394 spez. erfüllen....

    2. unten: skommt auch auf die Hubs draufan- habe nen belkin, um die FW-peripherie auch anderen macs zur Verfügung zu stellen, funzt tadellos....


    3. inhouse FW dürfte besser und schneller sein, als zusätzliche FW/PCi-Karten

    Deep sleep modus ist - wie Du ausführst - nicht bei allen FW-Geräten integriert, z.b. beim Ice-cube auch nicht....
     
  20. mkummer

    mkummer New Member

    zu 2: ich habe auch einen Belkin - Hub. Funktionieren tut der soweit, Problem tritt nur auf wenn iPod in Verbindung mit dem Yamaha-Brenner verwendet wird. (Der Yamaha-Brenner ist normalerweise aus. Das Aus- und Anschalten scheint mit verantwortlich zu sein...)
     

Diese Seite empfehlen