Firewireports kaputt?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Stefan4, 27. September 2007.

  1. Stefan4

    Stefan4 New Member

    Hallo,

    hoffentlich könnt Ihr mir schnell helfen. G4 Dual 1,25 Ghz, Tiger 10.4.8, 1 GB RAM. Bin auf der Arbeit. Heute morgen wollte ich meine ext. FW-Festplatte LMP Rayo 250 GB aktivieren. Nichts tat sich. Das übliche Procedere mit Stecker abziehen und nochmal einstecken hilft nichts. Die zweite FW-Festplatte mountet auch nicht. Ich habe die Stecker gewechselt. Der Mikrotek Scanner, mit dem ich noch gestern scannte und der über FW läuft, kann auch nicht mehr angesprochen werden.

    ParameterRam habe ich gelöscht. Können beide Firewireports kaputt sein.

    Danke im Voraus für Eure Hilfe.

    Gruß Stefan
     
  2. ChinaNorbert

    ChinaNorbert New Member

    Du solltest im System Profiler gucken, ob Firewire dort aufgezeigt wird. Wenn nicht, kannst du davon ausgehen, dass er defekt ist.
     
  3. Stefan4

    Stefan4 New Member

    Hallo Norbert,

    Dort hatte ich schon geschaut. Es wird nur die Zeile "FireWire Bus:" angezeigt, sonst nichts. Die Platten sehe ich auch nicht im Festplatten-Dienstprogramm.

    Außerdem habe ich im Forum gesucht und den Rat gefunden, im Open Firmware Modus den NV-RAM zu löschen, der für Peripheriegeräte zuständig sein soll. Das hat auch nichts gebracht.

    Mittlerweile bin ich zu einem Kollegen gegangen. An dessen G4 mountet die Platte anstandslos. Da müssen wohl die Firewire-Ports repariert werden.

    Oder hilft da ein Hardware-Reset (weiß aber nicht mehr, wie das geht)?

    Gruß Stefan
     
  4. TomPo

    TomPo Active Member

    Bei bestimmten Mac-Typen kam es schon mal vor, dass die Ports wegknallten, aber dass das auch bei dem G4 passierte, ist mir neu.
    Eine Reparatur ist sicher möglich, bestimmt auch relativ teuer. Vlt. sparst Du dir die Kohle und installierst eine PCI-Karte. In der Regel haben die mindestens drei Ports, womit Du einen gewonnen hättest. Und funktionieren tuen die meisten Karten auch im Mac problemlos (Sonnet, Acard usw.).
     
  5. Stefan4

    Stefan4 New Member

    Danke für den Tip,

    mein SysAdmin(Windows) hat den Vorschlag auch schon gemacht, wusste aber nicht, ob nicht doch der PCI BUS dann an dem eingebauten FW-BUS hängt. Aber bei 25 EUR für eine LMP-FW-Karte inkl. Versand sollte es der Versuch wert sein.

    Ich hatte gestern ein Update von SilverFast AI aus dem Netz installiert. Nur so ein Gedanke, weil der Scanner auch nicht mehr erkannt wird. Kann da ja wohl nicht dran liegen? Das ginge ja mit dem Teufel zu, oder?

    Gruß Stefan
     
  6. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Ehe du was neues rein steckst - setze doch mal das PRAM zurück, siehe Anleitung.

    Huch - sehe gerade, dass du das wohl schon gemacht hast...

    Christian
     
  7. Stefan4

    Stefan4 New Member

    Jou, hab ich. Scheint wohl der FW-Controler auf dem Mainboard abgerauscht zu sein, wie mir ein Techniker sagte. Ich müsse mit einem Mainboard-Wechsel rechen. Das wäre aber dann wirtschaftlicher Totalschaden.

    PCI-FW Bus würde funktionieren, allerdings mit der Einschränkung, dass ich nicht von der ext. FW-Platte booten könne. Im GAU-Fall müsste ich dann die ext. Platte ausbauen und als interne Platte einbauen.

    Mal sehen, was der Etat meiner Firma hergibt, ob 25 EUR für Steckkarte oder 3200 für Quadcore x-o. ich melde mich wieder wenn meine Platten und der Scanner aufm Desktop auftauchen.

    Danke und Gruß Stefan
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Bevor du irgendeine PCI-Karte kaufst, mach mal folgendes: Rechner ausschalten UND den Netzstecker für min. 1 Std oder besser länger ziehen. Erst dann wieder starten und testen, ob nicht die Ports wieder funktionieren.
     
  9. Stefan4

    Stefan4 New Member

    Bin jetzt etwas perplex. Ich ziehe normaler Weise immer abends den Netztstecker bis morgens, wenn ich wieder auf die Arbeit komme (auch wegen Überspannungsgefahr, Blitz o.ä.). Hatte allerdings gestern nicht mehr mit einer Forum-Antwort gerechnet und mir gleich eine Firewirekarte bei Cancom bestellt.

    Heute morgen lese ich deinen Tip - und was soll ich sagen? Die beiden Firewireports funktionieren wieder. Danke, du bist der Zauberer. Aber warum ist das so, würde mich doch interessieren. Kann es das Sammelsurium meiner Maßnahmen sein (ParRam löschen, NVRam gelöscht) oder hast du eine andere Erklärung?

    Gruß Stefan
     
  10. MacS

    MacS Active Member

    Das Gleiche ist schon vielen passiert, mir auch, allerdings mit den USB-Ports.

    Der Grund: der Rechner ist, wenn man ihn am Netz lässt, nie wirklich stromlos, im Gegenteil, je nach Modell kann es bis zu 10 W sein, die der Rechner ständug zieht. Dabei werden die FW-Controller und USB-Controller nie abgeschaltet, sondern führen immer Strom. Hängt sich der Controller auf, bleibt der auch im ausgeschalteten Zustand erhalten. Erst wenn wirklich kein Strom mehr fließt, werden die Controller zurückgesetzt.

    Mir war ähnliches vor Jahren passiert, als mein G4 neu war. Plötzlich waren alle USB-Ports tot. Da dies am späteren Abend passiert war, hatte ich den Rechner ausgeschaltet und den Stecker gezogen, weil ich ihn am anderen Tag zum Händler bringen wollte. Gut, dass ich vor dem Einpacken am anderen Tag es nochmal probiert hatte, denn jetzt funktionierte wieder alles!

    Diesen Tipp habe ich darauf hin schon vielen in díesem und anderen Foren gegeben, mit dem Erfolg, dass dies bei den meisten verzweifelten Besitzen dies helfen konnte! Zwar war mein Vorgehen eher Zufall, aber der Effekt scheint kein Zufall zu sein!
     
  11. Stefan4

    Stefan4 New Member

    Vielen Dank für die Hilfe.
    Gruß Stefan
     

Diese Seite empfehlen