Firmawae kenner, ACHTUNG

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von romacasa, 9. Februar 2003.

  1. romacasa

    romacasa New Member

    Hallo

    In einer Zeitschrift lass ich einen Beitrag, der beschreibt, wie man bei einem ibook einen Zweiten Bildschirm als DUAL-Screen mit verschiedenen Auflösungen anschliessen kann. Dadurch muss die OpenFirmware manipuliert werden. Vorweg genommen: Es funktioniert NICHT bei allen ibooks und es bedarf einer speziellen Konfiguration des ibooks.

    ACHTUNG: JEGLICHE MANIPULATION GESCHIEHT AUF EIGENE GEFAHR, UND WIRD BEI APPLE ALS EINEN GARANTIEBRUCH ANGESEHEN. MAN KANN DURCH SOLCHE MANIPULATIONEN NICHT NUR DATEN VERLIEREN, SONDERN DEn MAC BESCHÄDIGEN, DASS EINE REPARATUR VON APPLE NÖTIG WIRD. JEGLICHE ANREGUNG DURCH DIESEN ARTIKEL, AN DRE FIRMWARE ZU MANIPULIEREN, GESCHIEHT AUF EINGENE GEFAHR. DER SCHREIBER DIESES ARTIKELS ÜBERNIMMT KEINE HAFTUNG


    Meine frage richtet sich an die WIRKLICHE Kenner der Open-Firmware. Wenn es durch eine Konfigrationsänderung in der Open-Firmware möglich ist, die Mirror-Funktion des ibooks abzustellen und zugleich den ibook fähig zu machen, einen 2. Monitor als erweitertes Desktop mit verschiedenen Auflösungen zu gebrauchen, dann sollte es auch möglich sein, bei einem "new-imac" 700 mit 15 Zoll Flachbildschirm die unkonfortable Auflösung von 1024*768 auf eine Auflösung zu erhöhen, zumindest wie es ein Powerbook besitzt. Dieser Powerbook hat schlussendlich nur 0,2 Zoll mehr Schirm.

    Falls jemand weiss, wie dies funktionieren könnte > email an mich. Danke

    mfg Romano Casanova
    romano_casa@bluewin.ch
     
  2. MaximumChill

    MaximumChill New Member

    Hi

    ich bin mir nicht ganz sicher aber ich glaube bei dem iMac 15" kann man die Firmware nicht patchen. Nur beim 17". Das mit der Auflösung erhöhen geht schon mal gar nicht weil der Monitor einfach nicht mehr kann

    gruss
     

Diese Seite empfehlen