FIRMWARE UPDATE 4.1.7 - Probleme ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von wuta1, 28. März 2001.

  1. wuta1

    wuta1 New Member

    Habe gehört daß das ominöse FW 4.1.7 Update echte Probleme bereiten kann . Habe meins gestern installiert ohne Probleme . Jetzt sagte man mir , wenn man das installiert hat , nütze auch keine Partitionierung oder CLEAN INSTALLATION . Das glaube ich nicht . Dann müßte man ja seinen Mac wegschmeissen . Das wär ja ne Schote . Wer Weiss genaueres darüber ? Ich meine ich habe 2 Partitionen und nur auf HD 2 , ( der OS 9.1 P.) das UPDATE installiert . Ist dies jetzt auch auf HD 1 ( mit OS 9.04 ) aktiv ?
    NEUGIERIGER MENSCH ...
     
  2. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Die Firmware sitzt nicht auf der Platte, sondern tatsächlich im Rechner.
    Es ist ein kleines beschreibbares Eprom.
    Wenn man z.B. einen Stromausfall beim Firmware updaten hat, ists wie bei einem DOSen Bios kaputt. Dann muß der Rechner tatsächlich mitunter in die Werkstatt.

    Die Firmware wirst Du nur gegen flashen einer anderen Version wieder los. Ob man eine Alte zurückflashen kann, weiß ich nicht.
    In der Vergangenheit ging das teilweise nicht.

    Die Probleme beziehen sich meist auf schlechte Speicherriegel. Einige mit Timing Problemen werden nicht erkannt.

    Tobias
     
  3. Folker

    Folker New Member

    Hi,

    ein Firmware-Update hat weniger mit der Systemsoftware auf der Platte zu tun. Es gibt ROM-Bausteine (read only memory) in einem Rechner, die trotz "read only" überschrieben werden können - eben mit einem Firmware-Update. Dies ist der Grund, warum ein "Downgrade" nicht (nur f. End-User nicht?) möglich ist.

    Folker

    PS: bei mir ist's FW 4.1.8 (fürs PB) und es läuft alles problemlos.
     
  4. triple.

    triple. Gast

    HÄ ? Wie meinen...? Soweit ich weiß kann`s Probleme mit dem RAM geben, da Apple die Anforderungen/Spezifikationen mit dem FirmwareUpdate nocheinmal höhergeschraubt hat. Aber sonts...
    Warum bootest Du nicht einfach OS 9.0.4 und siehst im SystemProfiler nach BootRomVersion Stellen hinter dem Punkt, also bei mir 3.24f1 nach FirmwareUpdate 2.4 dt.
    Du flasht damit ein Eprom im Rechner/auf der Platine. und ein zurück gibt es nicht. Also neue Updates ja, alte Firmware aufspielen unmöglich.
     
  5. Folker

    Folker New Member

    Oops, da war ein Außerirdischer schneller ;-) --Folker
     
  6. Philanthrop

    Philanthrop New Member

    Ich blicks nicht. Habe mir gestern als Vorbereitung für OS X das Fimware-Update 2.4 runtergeladen und installiert, und jetzt lese ich hier was von 4.1.7! Wofür ist das denn nun gut?

    Phil
     
  7. wuta1

    wuta1 New Member

    Vielen Dank für die präzisen Informationen . Habe ich ja wirklich Glück gehabt . Denn mein 128 PC DIMM 100 333 läuft einwandfrei . Diese Neugierde ob das wohl klappt . Habe da ja wirklich mit FEUER gespielt . Denn ich fühlte mich sicher durch die PARTITIONEN . Also wenn man jetzt Pech hatte mit seinem Speicher . Was kann man denn dann machen . ? (Beziehe mich auf eine Diskussion an der ich mich beim apple support discussions iMac beteiligt habe . Da haben lang Leute jetzt echte Probleme . ) Reicht es denn nicht den ORIGINAL CHIP von apple wieder einzusetzen und das SYSTEM neu aufzuspielen ? das wäre zwar immer noch ein herber Verlust für Leute mit viel unangepassten SPEICHERN ; aber wenigstens kein TOTALVERLUST . DAS KANN ICH NICHT GLAUBEN . UPDATE aufspielen und Rechner wegschmeissen ?
    Raff ich nicht..
    Na ja : Glück gehabt .
    Also Vorsicht , wenn man den PROGRAMMIERKNOPF betätigt.
    Ach ja : GANZ WICHTIG : Das 4.1.7 UPDATE ist NICHT nötig um auf X umzurüsten . Es soll nur verbesserte Unterstützung speziell für FIREWIRE ETHERNET; SERVER und allgemeine Stabilität sein..
     
  8. apoc7

    apoc7 New Member

    Also bei mir ging das Update ohne Probleme ...
    Obwohl ein 128MB und ein 256MB Modul neben dem 64MB Modul von Apple drinne ist.

    Achja, hab nen G4/400 mit ruckeligem MacOS X :-(
     
  9. wuta1

    wuta1 New Member

    Habe gehört daß das ominöse FW 4.1.7 Update echte Probleme bereiten kann . Habe meins gestern installiert ohne Probleme . Jetzt sagte man mir , wenn man das installiert hat , nütze auch keine Partitionierung oder CLEAN INSTALLATION . Das glaube ich nicht . Dann müßte man ja seinen Mac wegschmeissen . Das wär ja ne Schote . Wer Weiss genaueres darüber ? Ich meine ich habe 2 Partitionen und nur auf HD 2 , ( der OS 9.1 P.) das UPDATE installiert . Ist dies jetzt auch auf HD 1 ( mit OS 9.04 ) aktiv ?
    NEUGIERIGER MENSCH ...
     
  10. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Die Firmware sitzt nicht auf der Platte, sondern tatsächlich im Rechner.
    Es ist ein kleines beschreibbares Eprom.
    Wenn man z.B. einen Stromausfall beim Firmware updaten hat, ists wie bei einem DOSen Bios kaputt. Dann muß der Rechner tatsächlich mitunter in die Werkstatt.

    Die Firmware wirst Du nur gegen flashen einer anderen Version wieder los. Ob man eine Alte zurückflashen kann, weiß ich nicht.
    In der Vergangenheit ging das teilweise nicht.

    Die Probleme beziehen sich meist auf schlechte Speicherriegel. Einige mit Timing Problemen werden nicht erkannt.

    Tobias
     
  11. Folker

    Folker New Member

    Hi,

    ein Firmware-Update hat weniger mit der Systemsoftware auf der Platte zu tun. Es gibt ROM-Bausteine (read only memory) in einem Rechner, die trotz "read only" überschrieben werden können - eben mit einem Firmware-Update. Dies ist der Grund, warum ein "Downgrade" nicht (nur f. End-User nicht?) möglich ist.

    Folker

    PS: bei mir ist's FW 4.1.8 (fürs PB) und es läuft alles problemlos.
     
  12. triple.

    triple. Gast

    HÄ ? Wie meinen...? Soweit ich weiß kann`s Probleme mit dem RAM geben, da Apple die Anforderungen/Spezifikationen mit dem FirmwareUpdate nocheinmal höhergeschraubt hat. Aber sonts...
    Warum bootest Du nicht einfach OS 9.0.4 und siehst im SystemProfiler nach BootRomVersion Stellen hinter dem Punkt, also bei mir 3.24f1 nach FirmwareUpdate 2.4 dt.
    Du flasht damit ein Eprom im Rechner/auf der Platine. und ein zurück gibt es nicht. Also neue Updates ja, alte Firmware aufspielen unmöglich.
     
  13. Folker

    Folker New Member

    Oops, da war ein Außerirdischer schneller ;-) --Folker
     
  14. Philanthrop

    Philanthrop New Member

    Ich blicks nicht. Habe mir gestern als Vorbereitung für OS X das Fimware-Update 2.4 runtergeladen und installiert, und jetzt lese ich hier was von 4.1.7! Wofür ist das denn nun gut?

    Phil
     
  15. wuta1

    wuta1 New Member

    Vielen Dank für die präzisen Informationen . Habe ich ja wirklich Glück gehabt . Denn mein 128 PC DIMM 100 333 läuft einwandfrei . Diese Neugierde ob das wohl klappt . Habe da ja wirklich mit FEUER gespielt . Denn ich fühlte mich sicher durch die PARTITIONEN . Also wenn man jetzt Pech hatte mit seinem Speicher . Was kann man denn dann machen . ? (Beziehe mich auf eine Diskussion an der ich mich beim apple support discussions iMac beteiligt habe . Da haben lang Leute jetzt echte Probleme . ) Reicht es denn nicht den ORIGINAL CHIP von apple wieder einzusetzen und das SYSTEM neu aufzuspielen ? das wäre zwar immer noch ein herber Verlust für Leute mit viel unangepassten SPEICHERN ; aber wenigstens kein TOTALVERLUST . DAS KANN ICH NICHT GLAUBEN . UPDATE aufspielen und Rechner wegschmeissen ?
    Raff ich nicht..
    Na ja : Glück gehabt .
    Also Vorsicht , wenn man den PROGRAMMIERKNOPF betätigt.
    Ach ja : GANZ WICHTIG : Das 4.1.7 UPDATE ist NICHT nötig um auf X umzurüsten . Es soll nur verbesserte Unterstützung speziell für FIREWIRE ETHERNET; SERVER und allgemeine Stabilität sein..
     
  16. apoc7

    apoc7 New Member

    Also bei mir ging das Update ohne Probleme ...
    Obwohl ein 128MB und ein 256MB Modul neben dem 64MB Modul von Apple drinne ist.

    Achja, hab nen G4/400 mit ruckeligem MacOS X :-(
     
  17. unregistriert

    unregistriert New Member

    hi folker,

    hast du ein firmware update für deutsche os benutzt oder das für "american". ich find kein deutsches. falls du eins hast, kannst du den link hier veröffentlichen?
    danke, stefan

    pb pismo 400, 128, 9.1
     
  18. mackevin

    mackevin Active Member

    Hallo Stefan,

    es gibt kein aktuelles deutsches firmware-update. Ich habe bei meinen Rechnern auch das englische genommen. Schau aber nochmal unter

    http://www.macwelt.de/_news/detail/id8790.shtml

    nach. Macwelt hat da die entsprechenden links veröffentlich.
    Da steht auch nichts davon. daß man das englische nicht nehmen kann.

    Gruß
    mackevin

    iMac 350/384MB/9.1
    iBook 466/192MB/9.1
     
  19. triple.

    triple. Gast

    Moin...

    habe mir nach Tipp aus `nem anderen Forum [ich gestehe ;-)], ein RAM-Check Tool runtergeladen. Soll testen ob man diie Firmware ohne Probleme updaten kann.

    Link: http://www.mactcp.org.nz/EIMSCheck.sit

    Wie sicher die Sache ist kann ich (noch) nicht beurteilen, da ich eigentlich auf die deutsche Firmware warte. Mal sehen.
    RAM laut Tool bei mir ok, habe aber auch nicht anderes erwartet, da ich Infineon-Module verwende.
     

Diese Seite empfehlen