Fischers Verteidigung

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Macziege, 27. Februar 2005.

  1. Macziege

    Macziege New Member

    In seiner Verteidigungsrede zur Visa-Affäre behauptet er doch wider besserem Wissen, das die Opposition die Ukrainer als ein Volk von Verbrechern verunglimpfen würde.

    Eine solche Lüge, in aller Öffentlichkeit und mit dem Brustton der Überzeugung vorgetragen, ist allein schon einen Rücktritt wert.

    Dazu auch!
     
  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Wie recht du mal wieder hast. Toll, dass du auch missliebige Warheiten ans Licht zerrst.
     
  3. BigBoogie

    BigBoogie Gast

    Fischer war schon immer ein mieser Tatsachenverdreher.
    (Aber welcher Politiker ist das nicht?).
    Trotzdem: Ministerverantwortung heißt in so einem Fall nichts anderes als Rücktritt, da kann er sich drehen und wenden wie er will. Hätte er auch nur die Spur von Rückgrat, wäre er schon zurückgetreten. Aber dieser Verbrecher liebt die Macht...

    viele Grüße, BB
     
  4. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Ohne diese hochwohllöbliche Pressespiegel-Arbeit wären wir alle bereits längst im schwarzen Loch tiefer Unwissenheit versunken. Darum: DANKE!!!

    *zuMacziegeinshellelichtdererleuchtunghuldvollaufschau*

    :rolleyes:
     
  5. joerch

    joerch New Member

    Das hätte sicherlich jedem passieren können, aber konsequent bei versagen ist einzig und allein ein rücktritt.
    Aber in der politik ticken die uhren dann doch etwas anders, ich denke an ein ehrenwort was ein *ehemals hoher politiker gegeben hat.
    Alles eine bande von pissern, und michh wollten sie einsperren wegen eines nicht gezahlten tickets, weil mein anwohnerausweis nicht am amaturenbrett lag, hab dem auch mein ehrenwort gegeben das ich einen habe, aber das wollte er nicht wissen.
     
  6. Borbarad

    Borbarad New Member

    Fischer und rücktritt? Muah..... selten so gelacht.

    Eher mauss die ganze Rasslbande der CDU Ihren Rücktritt bekannt geben. Da wären Koch, Merkel, Steuber, Wulf und wie sie nicht alle heißen zu nennen. Denn soviel Bockmist wie die schon gebracht haben und immer weiter am Stuhl kleben, das ist mit verlaub hochgradig Rücktrittwürdig. Da gegen ist Fischers Fehltritt nen Tropfen aufem heißem Stein.

    Und was die ach so vielen Kriminellen durch dise Visadingsbums angeht, die gibbisch nicht. Egal was die CDU dort fürn Müll labert.

    CDU, hauptsache Stammtischgerecht!


    B

    PS: Alleine Kochs Kommentar zur SSW ist typisch fürs CDU Niveau. Einfach zum Kotzen
     
  7. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Hey, der ist nicht schlecht! :D

    Warte mal, ich habe auch einen: Was hat jemand verdient, der sowas ablässt? Testikelchen abschneiden und ihm ins Maul stopfen …
     
  8. SteSu

    SteSu New Member

    Jede Menge Polemik und unsachlich. Genau auf Politerniveau, egal welcher Farbe!
    :wuerg:
     
  9. Borbarad

    Borbarad New Member

    Was hat das mit Unsachlich zu tun. Die CDU allein ist da vollkommen unsachlich. Hasste die letztens gesehen bei Sabine C.? Mein Gott war das wiederlich von den CDU Futzies. Eine Farce hoch 10. Da wärste am liebsten vor Wut dort hingefahren und denen einen auf die Fr***e gedroschen.

    Arghhh....


    B

    Ps: Und darf man nur mal auf die Autobahnmaut, den Dosenpfand und die Praxisgebühr hinweisen? SPD/Grüne kriegen die Hosen voll und die CDU hats erfunden. :wuerg:
     
  10. SteSu

    SteSu New Member

    Sabine C. schaue ich schon lange nicht mehr, nachdem ich mal dabei einen Fernseher zerlegt habe. Ist besser für den Blutdruck! Trotz allem ist mir Deine Argumentataion zu unausgeglichen. Der Politiker an sich ist ein Arsch! Wie gesagt egal welcher Farbe!
    :nick:
     
  11. Borbarad

    Borbarad New Member

    Naja, soweit würde ich nun nicht gehen. Nur bei denen von der CDU krieg ich son Hals. Denn so viel Scheinheiligkeit bei stumpfer Volksverarsche geht mir gegen den Strich. Ich frage mich, warum auch noch die Medien da auch noch so auf den CDU Zug aufgesprungen sind und das so blind bejaen.

    Bestes Beissiel für die CDU ist mal wieder das hier:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,343940,00.html

    B

    PS: Die anderen sind vieleicht politisch nicht viel besser, aber so falsch wie die CDU ist keine.
     
  12. SteSu

    SteSu New Member

    Sachlich fällt mir dann wirklich dazu nichts mehr ein ...
     
  13. SteSu

    SteSu New Member

  14. derschwabe

    derschwabe New Member

    Also Borbarad,

    auch wenn Du persönlich dem rot-grünen Lager nahestehen magst und daher die CDu zum natürlichen Feindbild wird: Gerade bei den Spitzenpolitkern aller Fraktionen, egal ob CDU, SPD oder Grüne sind doch die Verhaltensmuster gleich: Jeder sieht nur seinen eigenen (Macht-)Vorteil und dreht dazu Fakten und Argumentationen wie es ihm passt. Dort ist jeder gleich "arschig" und auch Fischer steht den anderen Herren (oder Damen), ob Schröder oder Merkel, Müntefering oder Koch in Nichts nach...
     
  15. SteSu

    SteSu New Member

    qed:nick:
     
  16. Borbarad

    Borbarad New Member

    Nunja, ich stehe dem GrünRoten Lager eher Nahe - das stimmt.

    Aber wenn nun die CDU regiert...was solls.
    Und das die Politker alle "arschig sind" OK, für 95% triffts zu.

    Nur die CDU ist nicht wegen dem "Lager" mein"Feindbild" sondern durch Ihr Benehmen. Produzieren den gleichen Mist wie alle, nur behaupten dabei noch den heiligen Gral gefressen zu haben, über allem zu stehen und die Richtigkeit in Person zu sein. Und das kotz mich bei denen so tierisch an, dass der Puls gleich sonstwo ist.

    B
     
  17. Mac-0-mat

    Mac-0-mat New Member

    Realitätsflucht?

    Sieh es ein. Deine Grünen sind genau so. Und wenn Verhaltensweisen nicht SO herausstechen, dann sind sie einfach doppelt so hinterhältig.
     
  18. Macziege

    Macziege New Member

    Das schreibt der Spiegel:

    Es sollte ja wohl bekannt sein, dass der Spiegel eher mit Links sympathisiert.
     
  19. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Das Grundübel ist halt, dass die anderen nie so denken wollen wie man selbst. :bart:
     
  20. pc13

    pc13 New Member

    Wie groß ist der Schaden für Deutschland, der durch ein paar hundertausend Ukrainer, die Fischer nach Deutschland gelassen hat, verursacht wurde? Insbesondere wenn man bedenkt das die meisten Richtung Spanien und Portugal weitergezogen sind um dort zu arbeiten und auf dem Rückweg in Deutschland nochmal Konsumgüter für zu Hause eingekauft haben?
    Wie groß ist der Schaden der Deutschland durch großzügigste Einreisebestimmungen für "Rußlanddeutsche" unter der Kohl Regierung entstanden ist und weiter entsteht? Hunderttausende sind seit vielen Jahren arbeitslos, sprechen selbst nach 10 Jahren in Deutschlkand nur gebrochen Deutsch, sind nicht bereit sich zu integrieren. Wie hoch sind die Kosten die durch die enorm hohe Kriminalität in dieser Bevölkerungsgruppe verursacht wird?
    Wie hoch die Kosten für Gesundheitsversorgung und Renten?
    Verallgemeinert? Ich denke nicht mehr, als es in CDU-Kreisen auch üblich ist.
     

Diese Seite empfehlen