FiWi-Festplatte nach Ruhezustand wieder aufwecken

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von soma, 28. Dezember 2004.

  1. soma

    soma Member

    Habe folgendes Problemchen:
    PowerBook (G4/800; 10.3.7) läuft mit externer FiWi-Platte. Ich werfe die aus, entstöpsele sie aber nicht, arbeite noch eine Zeit mit der Maschine und schicke sie dann in den Ruhezustand.

    Wenn ich das PB wieder aufwecke, laufen hörbar die interne und externe Platte an, aber die externe FiWi-Platte erscheint nicht auf dem Desktop.

    Wie kann ich die mit einem oder zwei Mausklicks oder einer Tastenkombination wieder auf den Schreibtisch holen? Bisher bemühe ich immer das Festplattendienstprogramm. Es muß doch eine elegantere Lösung geben!

    Danke für Tips

    soma
     
  2. Tambo

    Tambo New Member

    Wenn Du die FW-Platte ausgeworfen hast, ist sie ja nicht gemounted - das ist richtig. Woher soll das OS wissen, dass Du die Platte wieder haben möchtest?

    Also: FW Auschalten und nochmals neu einschalten. :klimper:
     
  3. soma

    soma Member

    Ja, das ist schon richtig. Mein OS weiß das natürlich nicht, aber wenn ich mit dem Festplattendienstprogramm die als nicht aktiviert gekennzeichnete Platte anwähle und dann in der Symbolleiste auf "Aktivieren" (blauer Button) klicke, kommt sie sofort auf den Schreibtisch. Das heißt doch, dass es irgendeinen Software-Befehl geben muß, der meine Platte wieder verfügbar macht und zwar ohne ausschalten und neu einschalten. Diese Lösung hätte ich gern, nur irgendwie eleganter als umständlich das Dienstprogramm anzuschmeissen.

    soma
     
  4. Tambo

    Tambo New Member

    Im terminal kannste das schon irgendwie eingeben (mit einem mount_disk-befehl) , und auch ein script schreiben, - ob das einfacher ist als ein- und ausschalten?
     
  5. soma

    soma Member

    Nee, wahrscheinlich nicht. Probieren würde ich es trotzdem mal.

    Kennst du oder kennt jemand den entsprechenden Befehl fürs Terminal? In dem Bereich bin ich völlig blind.

    danke

    soma
     
  6. Tambo

    Tambo New Member

    http://www.bombich.com/mactips/commands.html


    Usage: -m -- Mount a disk (ex. disktool -m disk2). Useful when a disk has been unmounted using -p or -u above.

    Der Diskname muss natürlich geändert werden ;)

    Warte jedoch bis jemand von der unix-fraktion Dir das genauer erklärt, bin kein terminal-Spezi
     
  7. soma

    soma Member

    Zu spät, habs schon probiert. Resultat:

    disktool -m FW-Norma
    FW-Norma device will attempt to be mounted ...
    ***Disk Appeared ('disk3s1',Mountpoint = '', fsType = '', volName = '')
    ***Disk Appeared ('disk3s2',Mountpoint = '', fsType = '', volName = '')
    ***Disk Appeared ('disk3s3',Mountpoint = '', fsType = '', volName = '')
    ***Disk Appeared ('disk3s4',Mountpoint = '', fsType = '', volName = '')
    ***Disk Appeared ('disk3s5',Mountpoint = '', fsType = '', volName = '')
    ***Disk Appeared ('disk3s6',Mountpoint = '', fsType = '', volName = '')
    ***Disk Appeared ('disk3s7',Mountpoint = '', fsType = '', volName = '')
    ***Disk Appeared ('disk3s8',Mountpoint = '', fsType = '', volName = '')
    ***Disk Appeared ('disk3',Mountpoint = '', fsType = '', volName = '')
    ***Disk Appeared ('disk3s10',Mountpoint = '', fsType = 'hfs', volName = 'FW-Norma')
    ***Disk Appeared ('disk2s2',Mountpoint = '/Volumes/iDisk', fsType = 'hfs', volName = 'iDisk')
    ***Disk Appeared ('disk0',Mountpoint = '', fsType = '', volName = '')
    ***Disk Appeared ('disk0s1',Mountpoint = '', fsType = '', volName = '')
    ***Disk Appeared ('disk0s2',Mountpoint = '', fsType = '', volName = '')
    ***Disk Appeared ('disk0s3',Mountpoint = '', fsType = '', volName = '')
    ***Disk Appeared ('disk0s4',Mountpoint = '', fsType = '', volName = '')
    ***Disk Appeared ('disk0s5',Mountpoint = '', fsType = '', volName = '')
    ***Disk Appeared ('disk0s6',Mountpoint = '', fsType = '', volName = '')
    ***Disk Appeared ('disk0s7',Mountpoint = '', fsType = '', volName = '')
    ***Disk Appeared ('disk0s8',Mountpoint = '', fsType = '', volName = '')
    ***Disk Appeared ('disk0s9',Mountpoint = '/', fsType = 'hfs', volName = 'PowerBook G4 HD')
    ***Notifications Complete for type 1

    Aber keine Platte aufm Desktop. Keine Ahnung warum. Warten wir also auf die Unix-Freaks.

    soma
     
  8. macups

    macups New Member

    hi,

    bevor du gänzlich in unix eintauchst:

    versuche folgendes:

    finder/gehe zu/favoriten .... oder

    finder/gehe zu/benutzte ordner

    ich habe zwar im moment kein externes LW zum testen...

    aber mit dem flash-stick funzt es

    gruss

    http://www.digi-campus.de
     
  9. Tambo

    Tambo New Member

    Intern/ im terminal heisssen die Platten anders, als den Namen, den Du vergeben hast (FW Norma).

    Nimm denjenigen, der im System profiler drin steht... also z.b: disk4s10
     
  10. bus

    bus New Member

    Hier ist das script:

    tell application "Terminal"
    do script with command "disktool -m disk3"
    end tell

    ob du disk2, disk3 oder eine andere hast, findest du im Terminal raus mit dem Befehl df
     
  11. soma

    soma Member

    Danke Busfahrer,

    script klappt wunderbar und sieht so aus:

    tell application "Terminal"
    do script with command "disktool -m disk3s10"
    end tell

    Ich bin glücklich.

    soma
     
  12. Tambo

    Tambo New Member

    so einfach??:D
     
  13. soma

    soma Member

    Ja, sooo einfach.

    Danke auch allen anderen, vor allem Tambo. Es ist wirklich toll, wenn die Forumsteilnehmer einfach sooo helfen.

    soma :)
     
  14. bus

    bus New Member

    So einfach ist das leider doch nicht. Wenn du die Platte unmountest, abklemmst und wieder anklemmst, kriegt sie eine andere Nummer. Aus disk3s3 wird dann z.B. disk4s3 oder so ... Da hilft auch kein Abmelden. Die alte Laufwerkfolge holt erst ein Neustart zurück. Ein mehrfach während einer Uptime verwendbares Skript wäre also etwas länger. Meins hier ist nur zum vorübergehenden Deaktivieren geeignet. Jetzt brauchen wir nur noch das richtige Shellscript, dann können wir's auch noch in AppleScript einsetzen.
     
  15. soma

    soma Member

    Aha, dachte mir, dass die Eleganz des Dreizeilers fast schon ins Geniale lappt, aber so isses dann wohl doch nicht.

    Kann man das trotzdem irgdendwie basteln? Kann das einer der Skriptfreaks hinbekommen?

    Irgendwie müßte das Skript die Laufwerksnummer abfragen und dann in obiges Skript einsetzen, oder?

    Vielleicht kann jemand weiterhelfen.

    soma
     
  16. bus

    bus New Member

    Hier gibt's einen ähnlich gelagerten Fall mit Lösung. Ähnlich wird sich das mit den Platten auch lösen lassen.
     
  17. artes

    artes Gast

    Ich möchte noch darauf hinweisen, dass es für ein Betriebssystem nicht selbstverständlich ist, im laufenden Betrieb irgendwelche Laufwerke zu erkennen.
    Früher ging das nur mit Neustart.
     

Diese Seite empfehlen