FiWi HD automatisch mounten

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Ghostuser, 7. Dezember 2004.

  1. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Hallo Forum

    Wenn ich den Rechner starte und mich einlogge, so sind alle Partitionen der HD korrekt gemountet. Wenn ich mich von einem anderen Rechner im Netz via Filesharing anmelde, so kann ich alle Partitionen der internen und auch der externen FiWi HD sehen. Soweit also alles im grünen Bereich.

    Ich habe jedoch ein kleines Problem mit meinen FiWi HD, sobald am Rechner direkt niemand eingeloggt ist. Wenn ich mich von einem anderen Rechner im Netz am Rechner mit dem angezeigten Anmeldefenster auf dem Bildschirm via Filesharing anmelde, so kann ich nur die Partitionen der internen HD sehen. Die Partitionen der FiWi HD sind nicht zugänglich. Ich habe versuchsweise eine Partition der externen HD mit einem System versehen und von dieser gebootet. Dabei ist via Filesharing die Boot-Partition zwar sichtbar, alle anderen Partitionen derselben FiWi HD sind jedoch nicht gemauntet und auch nicht zugänglich!


    Weiss jemand wie ich OS X (10.3.6) dazu bringen kann auch die externen FiWi HD zu mounten, ohne dass ein Benutzer direkt am Rechner eingeloggt ist?



    Mit dem Verhalten ergibt sich bei dem als Server eingesetzten Mac das Problem, dass keine externe HD von aussen zugegriffen werden kann. Zudem schlägt das automatische Backup mit Retrospect fehl, wenn die externe FiWi HD nicht gemountet ist und somit nicht zugegriffen werden kann.

    (Als Workaround habe ich einen Benutzer eingerichtet, der als einziges Programm nur die Aktivitäts-Anzeige starten kann und automatisch eingeloggt wird. Ist jedoch nicht gerade schön und nicht unbedingt die sicherste Art. Im privaten Umfeld kann ich jedoch zur Not damit leben.)

    Gruss GU
     
  2. Tambo

    Tambo New Member

    Das ist ja richtig und ok,so
     
  3. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Hallo Tambo

    Es ist zwar logisch, dass eine vom System nicht gemountete HD nicht zugegriffen werden kann. Was ich jedoch möchte, ist, dass das System alle am Rechner angeschlossenen HD mountet, unabhängih ob diese via SCSI, ATA, S-ATA, FiWi oder USB an den Rechner angeschlossen sind!


    Weiss denn keiner, wie ich die FiWi- bzw. USB-Disc mounten kann, ohne dass jemand lokal am System eingeloggt ist?

    Gruss GU


    (wenn sich ein user lokal am System anmeldet, so können die HD's ja auch gemountet werden;))
     
  4. Tambo

    Tambo New Member

  5. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Hallo Tambo

    Applescript scheint mir nicht sehr geeignet, da js niemand am System eingeloggt ist, automatisch starten könnte. Allenfalls ein shelscript, das ins /etc/rc eingebunden wäre. (Das scheint mir jedoch ein sehr tiefer Eingriff.)

    Gruss GU
     
  6. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Habe im Diensprogram "NetInfo Manager" noch den Punkt "mounts" entdeckt.

    Könnte das ein Weg sein ein Volume zu automatisch zu mounten?

    Weiss einer damit etwas anzufangen?

    Gibt’s dazu eine Dokumentation?

    Gruss GU
     
  7. Tambo

    Tambo New Member

    ausprobieren

    beim user in die Startobjekte....

    /war im nebenthread)
     
  8. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Hallo Tambo

    Besten dank!

    Werd heute damit etwas experimentieren.


    Gruss GU
     
  9. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Das Utility "iMount" als solches funktioniert für den lokalen Benutzer gut. Ebenso die direkten Eingaben via Terminal mit dem befehl "diskutil". Nur gibt es leider zwei unschöne probleme:

    1.) Es muss jemand lokal am Rechner (Server) eingeloggt sein.

    2.) Wenn ich eine Partition im Finder-Fenster "Auswerfe", so verschwinden alle Partitionen des entsprechenden Disc. (Dies obschon im System Profiler das gesamte Volume als "Wechselmedium : Nein" definiert ist!) Mounte ich nun eine oder mehrere Partitionen mit "iMount" oder "Discutil", so erscheinen diese wie erwartet auf dem Desktop und sind lokal auch brauchbar. Nur wenn ich via File-Sharing mit einem Account mit Adminrechten zugreifen will, so sind sie nicht mehr in der Auswahl der möglichen Disc! ;( ;( Auch ein Abmelden und neues Anmelden des Users bringt nichts. Erst der Neustart macht die Partitionen der FiWi Disc wieder via File-Sharing von aussen sichtbar.


    Neben dem Monuten muss vermutlich auch eine Freigabe für das File-Sharing erfolgen.

    Falls keiner von euch die notwendigen Konfigurationen für die Systemkonfiguration kennt, muss ich es wohl bleiben lassen und mir weiter mit meinem Workaround behelfen.


    Anmerkung:

    Mit dem File-Sharing und externen Disc (via SCSI, FiWi und USB) schein etwas nicht zu funktionieren! Wenn ich mich nach einem Neustart als erster User am Server lokal einlogge, sind alle Disc des Servers korrekt auch via File-Sharing erreichbar. Mit dem Ausloggen des lokalen 1. Users am Server sind gemountete externe Disc auf den Client nicht mehr zugreifbar. Auch das erneute lokale Einloggen eines Users am Server bringt keinen erfolg bei den externen Disc. Es sind nur die ATA Disc des als Server arbeitenden G4 von extern zugreifbar.

    Funktioniert das Zugreifen via File-Sharing unter MacOS-Server eigentlich korrekt oder treten dort auch solche logischen Ungereimtheiten auf?

    Gruss GU
     

Diese Seite empfehlen