Flachbildschirm für PowerMac ???

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von sammac, 5. Januar 2004.

  1. sammac

    sammac New Member

    Guten Abend

    Ich möchte für meinen PowerMac 7500/100 (PowerPC) einen neuen Flachbildschirm (z.B. von Acer) anschaffen. Ich arbeite mit MacOS 8.6.

    Ist dies möglich?
    Kann ich das Schnittstellenproblem irgendwie lösen?
    Ist es bez. Betriebssystem überhaupt möglich? Laufen moderne Flachbildschirme überhaupt noch unter solch alten Mac Rechnern?
    Gibt es andere Möglichkeiten?

    Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann.
    Vielen Dank im voraus!

    Grüsse. sammac.
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Jeder moderne LCD bietet neben dem digitalen DVI-Eingang auch weiterhin die analoge VGA-Schnittstelle. Billigere Modelle haben sogar nach wie vor nur VGA. Daran kannst Du auch einen PC aus dem Jahr 1984 hängen ;)

    Problematisch könnte bestenfalls die maximale Auflösung sein, die durch die Grafik-Karte bestimmt wird. Aber 1280x1024, was der Standard-Auflösung der meisten LCDs in den Formaten 17" entspricht, müsste Dein 7500er beherrschen. Zumal ein LCD gegenüber einem Röhrenmoni noch erleichterte Bedingungen bietet: Er begnügt sich nämlich mit 60 Herz Bildwiederholfrequenz. Mehr ist bei LCDs nicht nur überflüssig, es sollte sogar unbedingt vermieden werden.

    Achte aber darauf, dass Du kein Display wählst, das eine höhere Auflösung bietet, als Deine Grafikkarte ansteuern kann. Sonst muss der LCD das Bild skalieren, was auf ein sehr schlechtes und unscharfes Bild hinausläuft.

    Ein Problem könnte es doch noch geben: Dein Mac hat ev. noch die alte Apple-spezifische Video-Schnittstelle (15-polig in 2 Reihen). Der VGA-Stecker ist aber 3-reihig. Es gibt aber sehr viele Adapter, um VGA-Monitore an älteren Macs zu betreiben. Zudem gibt es noch Software für OS8 und OS9, welche Monitor-Auflösungen freischaltet, die das Apple-Kontrollfeld sonst nicht anzeigen würde. Weiss aber im Moment gerade nicht mehr, wie diese Software heisst. War aber früher sehr gebräuchlich.

    Gruss
    Andreas
     
  3. sammac

    sammac New Member

    Guten Abend

    Vielen Dank AndreasG für deine hilfreiche Antwort!

    Mein Mac hat tatsächlich eine alte 15-polige (2 Reihen) Video-Schnittstelle. Bezüglich Adapter sollte das also kein Problem mehr sein. Ich habe auch bereits herausgefunden, wo ich einen solchen Adapter kaufen kann.

    Mein Apple-Kontrollfeld kann aber die Auflösung 1280x1024, die ich für einen modernen LCD gebrauchen würde, nicht anzeigen.

    Wo finde ich eine Software für OS8.6, die mir Monitor-Auflösungen freischaltet? Ist eine solche Software übers Internet irgendwie erhältlich?


    Vielen Dank im voraus.
    Gruss. sammac.
     
  4. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Der 7500er hat auch noch Plätze fürs VRAM. Damit kann man die Farben und Auflösung hochschrauben. Sollte bis 4MB gehen. !MB hat er wahrscheinlich ab Werk.
    Wenn ich mich recht erinnere, ging die Auflösung bei meinem 7200/7300 aber nur bis 1.024*768 bei TrueColour.
    Du kannst natürlich auch eine PCI-Grafikkarte (z.B: ATI 7000) kaufen und verbauen. Dann hast Du sowieso keine Probleme mehr mit dem TFT.
     
  5. sammac

    sammac New Member

    Danke für die Antwort.

    Im Kontrollfeld ist die höchst mögliche Auflösung 1024x768, die ich zur Auswahl habe. Brauche ich also eine neue Grafikkarte, um einen modernen TFT-Bildschirm (1280x1024) an meinen Mac (PowerMac 7500/100) anzuschliessen? Laufen solche Grafikkarten (z.B. ATI 7000) überhaupt noch unter OS8.6?

    Was würde passieren, wenn ich einfach einen neuen Flachbildschirm (1280x1024) an die alte Grafikkarte hängen würde?

    Ich hoffe, ihr könnt einem Laien wie mir weiterhelfen...
    Gruss. sammac.
     
  6. sammac

    sammac New Member

    Im Kontrollfeld ist die höchst mögliche Auflösung 1024x768, die ich zur Auswahl habe. Brauche ich also eine neue Grafikkarte, um einen modernen TFT-Bildschirm (1280x1024) an meinen Mac (PowerMac 7500/100) anzuschliessen? Laufen solche Grafikkarten (z.B. ATI 7000) überhaupt noch unter OS8.6?

    Was würde passieren, wenn ich einfach einen neuen Flachbildschirm (1280x1024) an die alte Grafikkarte hängen würde?

    Noch eine weitere Frage:
    Mein Mac hat die alte Apple-spezifische Video-Schnittstelle (15-polig in 2 Reihen). Spricht man dabei von einem DSUB-15 Anschluss?

    Ich hoffe, ihr könnt einem Laien wie mir weiterhelfen...
    Gruss. sammac.
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich würde erst mal abklären, ob Du mehr VRAM (Video-RAM) einabauen kannst. 4MB sollte möglich sein, wie D_Stahl schreibt. Du hast ev. nur 1MB.

    Ob die GraKa aber 1280x1024 schafft, hängt nicht alleine vom VRAM ab, sondern auch von den Fähigkeiten der Video-Elektronik. Eine höhere Auflösung stellt auch höhere Anforderungen an die Elektronik.

    Ich würde mal im Internet nach den technischen Spezifikationen Deines Macs suchen. Die findest Du auch auf den Apple-Seiten, musst halt ein wenig grübeln, ist relativ gut versteckt.

    Wenn die GraKa die hohe Auflösung nicht schafft, bleibt die einzige Alternative der Kauf einer neuen Karte. Da wirst Du tatsächlich gut darauf achten müssen, ob die Hersteller Classic noch unterstützen. Ev. ist eine gebrauchte ältere Karte aus eBay sogar besser als eine neue.

    Auf jeden Fall vermeiden solltest Du aber, einen 1280x1024-LCD an einer geringeren Auflösung zu betreiben - es sei denn, du hast vor, bald einen neuen Mac zu kaufen. Der LCD rechnet das kleinere Bild dann auf die maximale Fläche hoch, was auf unscharfe Pixel hinausläuft. Das Bild wirkt verschwommen und insgesamt schlechter als ein Röhrenmonitor. Das ist hinausgeworfenes Geld.

    Wenn 1280x1024 aus welchen Gründen auch immer nicht möglich sind, kaufe besser ein 15-Zöller mit 1024x768.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen