Flüsterleise Zwergen-PCs

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von gogo93, 11. Februar 2002.

  1. gogo93

    gogo93 New Member

    t untersucht die Möglichkeiten flüsterleiser Zwergen-PCs  

    Nervenschonend und mit geringem Platzbedarf

    Soll der Rechner auf dem Schreibtisch leise, leistungsstark und auch noch klein sein, müssen die meisten Hersteller bisher passen. HP und Fujitsu-Siemens zeigen mit ihren neuen Kompakt-PCs jetzt, wie es gehen kann. Doch hat das auch seinen Preis, schreibt das Computermagazin c't in der Ausgabe 4/02. (http://www.golem.de/0202/18213.html)

    Schon erstaunlich, WIE weit Apple manchmal seiner Zeit voraus ist. Da gab´s doch mal den Cube...
     
  2. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Da geb ich lieber 1000 US $ aus und kauf mir den Cappucino2. So klein wie ein alter Discman, aber mit allen was man so braucht. Dann noch Linux drauf und man hat was brauchbares. Aber mein Mac ist mir irgendwie lieber.

    Das beste wär nen Cube mit ner flotten Graka und der Sonnet 500Mhz Doppelprozkarte. Das soll sogar klappen, habs bei irgendeiner Mac-Seite gelesen....

    Was das Zeit voraus betrifft: Ich hab vor ca. 10 Monaten auch all meinen Kunden gesagt, daß dennächst die kleinen, lüfterlosen PCs ankommen.....

    Gruß Patrick
     
  3. gogo93

    gogo93 New Member

    t untersucht die Möglichkeiten flüsterleiser Zwergen-PCs  

    Nervenschonend und mit geringem Platzbedarf

    Soll der Rechner auf dem Schreibtisch leise, leistungsstark und auch noch klein sein, müssen die meisten Hersteller bisher passen. HP und Fujitsu-Siemens zeigen mit ihren neuen Kompakt-PCs jetzt, wie es gehen kann. Doch hat das auch seinen Preis, schreibt das Computermagazin c't in der Ausgabe 4/02. (http://www.golem.de/0202/18213.html)

    Schon erstaunlich, WIE weit Apple manchmal seiner Zeit voraus ist. Da gab´s doch mal den Cube...
     
  4. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Da geb ich lieber 1000 US $ aus und kauf mir den Cappucino2. So klein wie ein alter Discman, aber mit allen was man so braucht. Dann noch Linux drauf und man hat was brauchbares. Aber mein Mac ist mir irgendwie lieber.

    Das beste wär nen Cube mit ner flotten Graka und der Sonnet 500Mhz Doppelprozkarte. Das soll sogar klappen, habs bei irgendeiner Mac-Seite gelesen....

    Was das Zeit voraus betrifft: Ich hab vor ca. 10 Monaten auch all meinen Kunden gesagt, daß dennächst die kleinen, lüfterlosen PCs ankommen.....

    Gruß Patrick
     
  5. gogo93

    gogo93 New Member

    t untersucht die Möglichkeiten flüsterleiser Zwergen-PCs  

    Nervenschonend und mit geringem Platzbedarf

    Soll der Rechner auf dem Schreibtisch leise, leistungsstark und auch noch klein sein, müssen die meisten Hersteller bisher passen. HP und Fujitsu-Siemens zeigen mit ihren neuen Kompakt-PCs jetzt, wie es gehen kann. Doch hat das auch seinen Preis, schreibt das Computermagazin c't in der Ausgabe 4/02. (http://www.golem.de/0202/18213.html)

    Schon erstaunlich, WIE weit Apple manchmal seiner Zeit voraus ist. Da gab´s doch mal den Cube...
     
  6. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Da geb ich lieber 1000 US $ aus und kauf mir den Cappucino2. So klein wie ein alter Discman, aber mit allen was man so braucht. Dann noch Linux drauf und man hat was brauchbares. Aber mein Mac ist mir irgendwie lieber.

    Das beste wär nen Cube mit ner flotten Graka und der Sonnet 500Mhz Doppelprozkarte. Das soll sogar klappen, habs bei irgendeiner Mac-Seite gelesen....

    Was das Zeit voraus betrifft: Ich hab vor ca. 10 Monaten auch all meinen Kunden gesagt, daß dennächst die kleinen, lüfterlosen PCs ankommen.....

    Gruß Patrick
     

Diese Seite empfehlen