Flutsch-Fenster FETTE KRITIK

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von zeko, 6. April 2001.

  1. zeko

    zeko New Member

    Ich versteh das nicht.
    Es haben so viele das MacOS X Beta getestet und wollten dann unbedingt das "Apfel-Menü" aber auf die weck-klappbaren Fenster verzichten sie ohne weiteres...
    Das "Apfel-Menü" will ich auch - ist ja was Mac-typisches. Das es aber neben dem noch zusätlich ein Menü, das jeweils den Namen des laufenden Programms hat geben muss, find ich schlicht und einfach besch*** ähhh beschäuert!
    Die "Preferencess" oder "Einstellungen" hätte man auch woanderst unterbrinden können. Das nützliche "Ein/Ausblenden" wäre doch rechts oben (wo es ja schon früher war besser aufgehoben.
    Wer von euch klickt ab und zu auf die System-Uhr um ein Prog. auszublenden?
    ...ich öfter.

    Wenn ich durch die Programme "Zappe" (Apfel + Tab), dann hab ich eigentlich auch keine Lust mich durch jedes ofene Programm zu "massieren" (war früher auch besser).
    Und wenn wir schon bei "ofenen" Programmen sind, es gibt extra ein Tool mit dem man einstellen kann, dass Programme beim schliessen des letzten Fensters auch beendet wird.
    Ohne dem Tool gibt es ja 3 Unterschiedliche Typen:
    Letztes Fenster wird geschlossen, Programm nicht beendet.
    (Letztes) Fenster wird geschlossen, Programm wird beendet.
    (Letztes) Fenster wird geschlossen, Programm ist zwar beendet, die Anwendung des Programms (z.B Remote Access, usw....) läuft aber noch.

    Jetzt ist "generell" das Programm am laufen, obwohl kein Fenster mehr da ist.
    Parade-Beispiel: System Preferences (System Einstellungen)
     
  2. zeko

    zeko New Member

    "Flutschi-Fenster sind ok!"
    Ich will aber auch die Möglichkeit, sie weck-klappen zu können.
    (Ich dachte schon das wär sogar Möglich, da in manchen Fenstern rechts oben so ein grauer "klick-Button" ist - aber der macht nur die Symbolleiste "weck".)
    Ich will das wiederhaben -
    Das ist nicht nur Mac-Typisch sonder auch Praktisch.
    Hoffe, die machen diese Funktikion in ein "Update" rein.
     
  3. macmacmac

    macmacmac New Member

    wo Du recht hast, hast Du recht

    Gruss David
     
  4. Tigger

    Tigger New Member

    Also ich finde das eigentlich ziemlich gut, wenn die Programme nicht beendet werden. Gerade bei den Systempreferences, die man immer mal wieder braucht.

    Und da X ja der Speicher nicht ausgeht, kann ich so viele Programme offen haben, wie ich will (Naja, theoretisch gibt es keine Grenze, es wird halt eventuell nur tüchtig langsam, und irgendwann ist auch die Platte für den Swap Bereich voll) ;-)

    Und das Original Apple Apfel-Tab war in 9 definitiv schlechter. Da ist mir ja gleich jedes Programm entgegengesprungen. Besser war es unter 9 nur mit einer Extra Erweiterung, wie z.B. Switch-It
     
  5. DonRene

    DonRene New Member

    es gibt aber ein tool mitr dem du das wieder haben kannst. das war hier hier irgendwo gestanden vor ein paar tagen. musste mal suchen

    rene
     
  6. KosmoK

    KosmoK New Member

    @zeko

    Für die Fenster gibt es eine Lösung. Nennt sich Windowshade. hat airwalk gefunden. Hier die Adresse:
    http://homepage.mac.com/ikeg/index.html

    Den Programmumschalter von OS 9 kannst Du unter OS X weiterhin verwenden.

    Und noch was: wenn Dir OS X nicht gefällt, dann benutz es nicht!

    KosmoK
     
  7. zeko

    zeko New Member

    >>Und noch was: wenn Dir OS X nicht gefällt, dann benutz es nicht!<<

    Danke für den Link werd ich mir mal ansehen.
    Aber, hast du irgendwelche Schwierigkeiten mit dem lesen oder so?
    Hab ich igendwo geschrieben, das mir MacOS X nicht gefällt? Oder glaubst du ich will es eigentlich nicht verwenden und muss mir hier die Bestätigung holen, dass ich es wieder von der Festplatte lösche?

    ;-)
    Wenn du zwischen den Zeilden gelesen hättest (was du ja scheinbar versucht hast), würdest du folgendes heruasfinden:
    >>Ich bin begeisteter Mac User!
    Das heisst Mac User und nicht NeXT ... User!
    Ich will ein modernes MacOS!
    Aber im MacOS Stil!
    Oder zumindest mit der Möglichkeit im bekannten MacOS Stil weiter arbeiten zu können!<<

    Nebenbei:
    Bei Windows XP - ist ja alles "bunt". Die Fenster sind aber mit den geleichen Funktionen geblieben. (das ist aber nicht das Thema). Fakt ist, dass es die Möglichkeit gibt, die Fenster auch im altmodischen Stil benützen zu können.
     

Diese Seite empfehlen