FontAgentPro - Gut? Nix gut?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Convenant, 29. Januar 2003.

  1. Convenant

    Convenant Haarfestiger

  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Sorry, gehört ja eigentlich nach X. Naja, jetzt ist's hier gelandet.
     
  3. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Ahoi Convenant:

    http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=52619#415027

    Bin eigentlich auch ganz angetan von FontReserve. Da ist allerdings das Interface mühsam und das Aktivieren von Schriften dauert Lichtjahre.
    Positiv ist die absolute Kontrolle, die Du über die Fonz kriegst: Der "System Fonts Handler" (oder so ähnlich) scannt Deine Systemschriften und erlaubt das Verschieben aller unnötigen Schriften -- auch aus /System/Library/Fonts. Zudem weist er auf mögliche Konflikte mit bestimmten Prox hin.
     
  4. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Hab Dank, den Link studierte ich bereits, wollte nun nur mal schauen, ob inzwischen neue Erkenntnisse (Agent haut sich mit wasweißich) vorliegen.
     
  5. FatMac

    FatMac New Member

    Scheff,

    ich habe mir vor ´n paar Jahren den FA geholt und bin alles andere als begeistert gewesen. OK, das Teil räumt auf bei den Fonts und löscht überflüssiges Zeug und so - das ist bei heutigen 120G-Platten recht vernachlässigbar und ich hatte sowieso im Laufe der Jahre die Font-Ordner gesäubert und sortiert. Richtig ätzend war aber der "support"! Ich hab´s online per KK geholt und der Freischaltungscode ging nicht. Na gut, neuen angefordert, hü und hott 2 Tage später isser dann auch da und geht wieder nicht. Insider reagierte auf meine mails nicht mehr, deswegen habe ich in einem Geistesblitz gepeilt, das der Freischaltcode nur am Tag der Ausgabe auch funktioniert und dann verfällt. Ist natürlich unpraktisch wenn man so Kleinigkeiten wie Zeitverschiebung und so bedenkt. Dachte mir, ich maile denen mal meine clevere Einsicht - als Dankeschön haben Sie mir 2 Lizenzen von der Karte abgebucht. Das nervigste war aber, dass das Teil nach stundenlangem Gerödel ständig abgegurkt ist - mitten im Neu-Organisieren. Fonts futsch! Backup drauf, wieder ein Crash. Meine support-Anfragen wurden geflissentlich ignoriert und es lag halt wohl an gewissen Fonts. Um herauszufinden, um welche es sich dabei handelt, habe ich alle Fonts dann mehr oder weniger manuell "häppchenweise" durch FA gejagt. Super! Ein Programm zum Reparieren und Checken von Fonts crasht durch fehlerhafte Fonts, die allerdings wunderbar laufen. Fühlte mich danach betrogen, gedemütigt und ´n bissi über´s Ohr gehauen.

    grunz,
    FatMac
     

Diese Seite empfehlen