Fonts - wohin damit

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von weitz73314, 15. April 2004.

  1. weitz73314

    weitz73314 New Member

    Hallo zusammen,

    ich habe vor kurzem vom 9.2 auf 10.3 upgedatet und bin daher noch nicht recht sattelfest.
    Eine Frage: wo speichere ich am besten meine Schriften ab?
    In meinen privaten Library-Ordner, im allgemeinen,...?
    Ich bin gerade dabei, Suitcase X1 zu installieren und möchte mich
    vorher noch schlau machen, bevor ich Mist baue...

    Ihr könnt mir da sicher weiter helfen, stimmts?
    Danke im voraus!
     
  2. weitz73314

    weitz73314 New Member

    Aah, das habe ich noch vergessen:
    soll ich Suitcase erlauben, die Systemschriften zu verwalten
    kanns da Probleme geben?
     
  3. mb

    mb New Member

    also generell machst du mit suitcase nichts verkehrt. allerdins funktionier die autoatkivierung nicht bei programmen wie quark und indesign, also die aktvierung in den plugins oder xtensions wieder rauslöschen.

    ich denke da gibts keine probleme mit den Systemschriften. aber vielleicht weiss es einer genau.

    edit:

    hab gerade reingeschaut, bei mir ist das mit den systemschriften aktiviert, hatte bisher noch keine probs damit, hab auch nie von probs derart gehört.
     
  4. weitz73314

    weitz73314 New Member


    Hallo mb,

    thx für Deinen Hinweis...
    Schönen Abend noch!
     
  5. teorema67

    teorema67 New Member

    Deine Schriften in ~/Library/Fonts. Wenn alle User die benützen sollen, dann in /Library/Fonts.

    Suitcase für Panther muss die neueste Version sein, sonst gibt's Probleme.

    Gruß!
    Andreas
     
  6. weitz73314

    weitz73314 New Member

    Alles klar, danke!
     
  7. bus

    bus New Member

    1. Ist vielleicht am einfachsten; aber entweder—oder ...
    2. Muss nicht sein. Ich habe auch noch 10.1 mit funktionierender Classic Bridge (öffnet automatisch).
     
  8. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    zu1. nur entweder oder macht sinn. entweder für alle oder aber für jeden user einen eigenen fonts ordner.

    zu2. suitcase 10.1 läuft unter 10.3.3 nur mit problemen - es gibt sogar für x ein bugfix.

    generell... warum unter 10.3.3 suitcase ??? die schriftverwaltung arbeitet doch hervorragend und mit dem fontbook aus suitcase zum schriften anschauen oder einer shareware klappt alles hervorragend. wer oder was soll eigentlich die systemschriften verwalten ?? wenn nicht suitcase ?? die schriftsammlung aus osx parallel laufen lassen geht nicht.
     
  9. bus

    bus New Member

    Es kommt auf jeden Fall darauf an, im BS Schriften nicht doppelt offen zu haben durch Ablage in /Library/Fonts und gleichzeitig in ~/Library/Fonts. Schriftsammlung verwaltet Schriften durch wildes Kopieren in diese Ordner. Da ist man schnell bei doppelt offenen Schriften. Diese Ordner und Schriftsammlung lasse ich am liebsten ganz in Ruhe und unter Beobachtung. Ansonsten öffne ich in eigenen Verzeichnissen liegende Fonts ausschließlich mit Suitcase 10.1.1 unter Mac OS 10.3.3. Welche Suitcase-Version am besten mit welchem Mac OS zusammenarbeitet weiß ich nicht. Es gibt durchaus Unterschiede. Meine Kombination läuft jedenfalls mit klassischen Fonts ohne Probleme. Schriftkodierung unter OS X ist allerdings ein Thema für sich. Bei Problemen lohnt es sich eventuell, sich von /System/Library/Caches/fontTablesAnnex* zu trennen.
     

Diese Seite empfehlen