Formac ProTV

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von apwisch, 10. Juni 2001.

  1. apwisch

    apwisch New Member

    Hi Macuser,

    ich plane den Kauf einer TV-Karte o.g. Typs.
    In dem Datenblatt steht folgendes:
    "Filmaufnahme bis zu 30 Bilder pro Sekunde."
    über die Auflösung wird aber geschickterweise
    nichts geschrieben.
    Nun möchte ich von Euch wissen, welche Auflösung
    die Karte bei Filmaufnahmen zu 25 Bildern pro Sekunde
    schafft. (ausreichend schneller Mac und Festplatte
    vorausgesetzt)

    Gruß
    Apwisch
     
  2. se_wi

    se_wi New Member

    Jaja die Werbung, theoretisch ist immer alles ganz tolle möglich und theoretisch könnte Dir die Karte 100Bilder/sec zeigen, aber praktisch schickt sie nur die Videodaten an den MAc, der muss sie weiterverarbeiten, entweder komprimieren oder direkt auf HD schreiben, Wenn du einen G4 4x733Mhz ;-)) hast, kannst du sicher volle PAL Grösse mit 25B/s aufnehmen, wenn nicht sollte man sich mit 1/4 PAL Grösse begnügen, das sin 384x288 und ist immer noch bessere Qualität als ein normaler VHS Rekorder, mein G4 400 schafft unkomprimiert ca 24B/s was ca 12MB/s sind, oder komprimiert 24B/s was 4MB/s sind. Sehr gut geeignet sind die Radius DV Codecs, habe sie aber im Internet nich gefunden, wenn Interesse besteht kann ich sie dir schicken. HOffe konnte dir helfen
    Gruss
     
  3. apwisch

    apwisch New Member

    Hi!

    OK das war ziemlich genau das,
    was ich hören (lesen) wollte.

    Gruß
    Apwisch
     
  4. se_wi

    se_wi New Member

    Wenn Du semiprofessionell arbeiten willst, schau dir mal das Formac Studio an, damit kannst du DV Qualität aufzeichnen, da die Kiste einen Kompressionschip eingebaut hat.
     
  5. sevenm

    sevenm New Member

    Könntest du mir eben diese Codecs auch zuschicken? Was muß man dann in ProTV als Kompression einstellen? DV-PAL?
     
  6. joerch

    joerch New Member

    Hallo,
    ich habe die formac studio...
    habe auch schon ein paar video cd's gebrannt, aber die qualität ist nicht so wie ich es dachte d.h. wenn ich die video cd in den rechner lege und (auflösung = 1024x768) in den voll bildmudus gehe -zeigen sich starke pixel effekte.
    Kann man die qualität noch beeinflussen ? Bzw. mpeg2 ?
    Wäre für hilfe sehr dankbar --> joerch
     
  7. sevenm

    sevenm New Member

    Wenn du aber Video CD haben willst, dann mußt du MPEG 1 verwenden, glaube ich.

    Seven
     
  8. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Kann Dir leider keine genauen Angaben zu Bildraten bei der Pro TV machen, nur soviel: Ich habe sie und bin entäuscht. Sie leitet den Ton nicht weiter, sondern gibt ihn nur über einen Kopfhöreranschluss (3,5mm Klinke) nach aussen ab. Beim aufzeichnen auf einem neuen Mac fehlt Dir dann ebenfalls der Ton, es sei denn Du gehst jede Menge Umwege, also mit dem Klinkenkabel aus der Karte raus und in den Rechner rein mittels eines Adapters, der einen Toneingang über USB bietet. Viel zu umständlich und deshalb meiner Meinung nach eine bodenlose Frechheit. Zudem arbeitet der Kram natürlich (danke Formac...) nicht unter OS X, warum auch, müsste man ja Treiber schreiben...
    Wenn schon TV-Aufzeichnungen, dann würde ich heute die Studio von Formac benutzen (kostet natürlich wesentlich mehr), zudem hat sie jede Menge Möglichkeiten, analoge und digitale Daten aufzunehmen und abzugeben.
     
  9. sevenm

    sevenm New Member

    Wegen der ProTV Karte: Ich habe wegen OSX mal bei Formac angerufen. Die Auskunft war, daß sie definitiv an Treibern für X arbeiten.
    Aber hast schon recht, an einem neueren Mac macht das Ding wegen USB Audio überhaupt keinen Sinn. Ich habe sie in einem G3. Audio durchschleifen funktioniert aber unter dem CD/DVD Treiber von OS 9.1 aber hier auch nicht --> kein Ton bei Video Capturing. Einzige Möglichkeit ist den CD/DVD Treiber von OS 8.6 zu verwenden, aber dann hat man wieder andere Einschränkungen (z.B. mit Toast)

    Gruß,

    Seven
     

Diese Seite empfehlen