Formatierungsfrage!!!Wie soll ichs machen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Aynur.B, 11. Mai 2004.

  1. Aynur.B

    Aynur.B New Member

    Hallo ihr Lieben

    Wie ihr ja fast alle inzwischen wisst, habe ich mir ja eine Festplatte bestellt.
    Es ist diese:Externe 160 GB SAMSUNG Festplatte
    7200 upm und 2 MB Cache Firewire.

    Und nun zu meiner Frage:
    Wie muss ich die Platte formatieren, damit ich Programme für den Mac darauf starten kann, Dateien vom Mac darauf verschieben kann und zusätzlich aber auch Daten (mp3's, bilder) von dieser Platte auf einen Win Rechner verschieben kann???

    Es geht nämlich darum, dass ich viele Bilder und Musik habe, die ich gerne auf DVD brennen würde. (Zwecks Backup)Leider hat mein iBook keinen DVD-Brenner, aber dafür mein Bruder auf seinem Win Notebook. Wie muss ich es also anstellen, dass ich das auf seinem Rechner mounten und dann brennen kann?

    Könnt ihr mir helfen?

    Irgendwie habe ich durch die Suchfunktion nicht ganz so das Wahre gefunden.

    Bin für alle Tipps dankbar!!!


    Liebe Grüße

    Aynur
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Wenn die Platte auch unter Windows funktionieren soll, solltest Du sie an einem Windows-Rechner mit FAT32 formatieren. Es kann allerdings sein, dass FAT32-Volumes nur 32GB gross sein können - sagte jedenfalls mein Kollege, ich selber habe das bisher nie ausprobiert.

    In dem Fall wirst Du x Partitonen à je 32GB anlegen müssen. Versuchen würde ich es aber auf jeden Fall mal mit einer einzigen oder allenfalls zwei FAT32-Partitionen.

    Formatieren am Mac würde ich nicht, denn FAT32 ist für OSX nicht das Haus-Dateisystem.

    Was eventuell auch klappt, sind gemischte Partitionen: HFS+ für Mac und die Applikationen, FAT32 für den Dateiaustausch. Sollte gemäss meiner Info möglich sein, habe ich aber auch noch nie ausprobiert. Ev. kommt es hier auf die Reihenfolge der Partitionen draufan: Vielleicht muss die erste Partition FAT32 sein, damit Windows die Harddisk erkennt.

    Nimm Dir auf jeden Fall Zeit, die verschiedenen Varianten an beiden Plattformen auszuprobieren. Kapputt machen kannst Du damit auf jeden Fall gar nichts.

    Gruss
    Andreas
     
  3. Aynur.B

    Aynur.B New Member

    Hallo Andreas,

    und wenn ich das dann unter Windows mit FAT32 formatiert habe, gibt es keine Probleme mit meinem iBook?

    Mit welchem Tool macht man das unter Windows?

    Wie macht man das denn genau mit der gemischten Partition?
    Hat jemand da eine Idee?:confused:
     
  4. starwatcher

    starwatcher New Member

    Andreas,

    lass den thread ins How-To brett packen, den brauche ich nämlich auch noch...
     
  5. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member

    Also das einfachste ist mit HFS zu formatieren und unter Windows Macdrive 5 zu benutzen. Dann gibt es kein GB Limit und die Laufwerke am WIN-PC zeigen sich mit einem zusätzlichen Apfelsymbol. Ausserdem werden die Systeme nicht durch Fat 32 ausgebremst.
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Nein OSX kann FAT32 perfekt schreiben und lesen, und das schon sehr lange. Lediglich formatieren würde ich Windows überlassen - obwohl es eigentlich am Mac auch funktionieren sollte. Hier heisst es allerdings nicht FAT32, sondern PC (oder so in der Art)

    Partitionieren ist hingegen was anderes: Hier teilst Du lediglich die Platte auf. Das kannst Du am Mac (Festplatten-Dienstprogramm) genau so gut wie unter Windows (Computer Management, Datenträgerverwaltung) machen. Erst nach dem Partitionieren werden diese mit einem Dateisystem Deiner Wahl formatiert. Das ist dann eben HFS+ oder FAT32. Windows bietet Dir noch NTFS an, aber das kann OSX nur lesen, nicht aber beschreiben.

    Gruss
    Andreas
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Macdrive und ähnliche Tools halte ich für gefährlich: Damit wollte ich meinen iPod unter Windows zugänglich machen. Macdrive hat dann aber die Harddisk des iPod komplett zerschossen. Meine Erfahrung: Teuer und instabil.
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Fürs HowTo-Brett müsste ich erst mal wissen, was genau Sache ist mit diesen 32GB-Partitionen oder den gemischten Partitionen. Mein Wissen ist hier nur "Halbwissen" und beruht nur teilweise auf eigener Erfahrung. Mit meiner externen 250GB-Platte wollte ich mal experimentieren, aber die ist nun bereits wieder sehr stark belegt, so dass ich die Daten nirgendwo sonst auslagern kann.

    Tatsache ist aber: Diese 250GB-Platte (Maxtor) wurde mit einer einzigen FAT32-Partition geliefert. FAT32 kann also schon mehr als 32GB, aber mein Kollege schwört, dass er seine Platte nur mit 32GB-FAT32-Partitionen initialisieren konnte. Kommt vielleicht auf den Controller drauf an?

    Zu viele offene Fragen fürs HowTo-Brett.

    Gruss
    Andreas
     
  9. Aynur.B

    Aynur.B New Member

    Ok, also muss ich, wenn meine Festplatte heute noch ankommt, erst einmal unter Windows die Platte formatieren (FAT32?)

    Nachdem das geschehen ist, kann ich dann am Mac mit dem Dienstprogramm partitionieren, right?

    Und nachdem ich partitioniert habe muss ich dann die Partitionen noch einmal formatieren. und dann alles mit FAT32 oder nur eines mit FAT32 und die andere mit HFS+?

    Blicke irgendwie nicht ganz durch:crazy:
    Sorry!
    Was ist, wenn ich alles mit HFS+ oder nur mit FAT32 formatieren würde, nachdem ich partitioniert habe?

    Bitte habt bissle Geduld mit mir;(

    Bin zwar sehr unwissend, will es aber lernen:rolleyes:
     
  10. Macci

    Macci ausgewandert.

    Die einfachste Variante: Platte an den Mac und mit Festplattendienstprogramm partitionieren und formatieren. Eine Partition FAT (wahrscheinlich die erste) und eine HFS+.
    Wenn du die Platte erst am Win-Rechner formatierst und dann am Mac partitionierst, ist die Formatierung sowieso wieder hin.
    Also einfach mal testen, was die Dose zur FAT-Formatierung des Mac sagt - hier funktionierts mit FAT auf 250GB (allerdings muss ich von der Platte keine Mac-Programme starten...)

    P.S.: die 32 GB beziehen sich auf die maximal mögliche Dateigröße, nicht auf die Partition.
     
  11. Aynur.B

    Aynur.B New Member

    Hmmm...ok, ich werde es dann mal versuchen. Ich hoffe es klappt so wie du es sagst!
    Leider ist die Platte immer noch nicht da. Also wird sie wahrscheinlich erst morgen hier sein. Ich melde mich dann noch mal, wenn es nicht klappen sollte.

    Und ich soll dann am Mac als erstes partitionieren und dann formatieren, richtig?

    Dankeschön!:party:
     
  12. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    meine habe ich MacOS Extended formatiert.
    ich kann sie, dank "MacDrive", sowohl am Mac als auch am XP-PC anschliessen.
     
  13. Aynur.B

    Aynur.B New Member

    Hmmm,...ich denke ich werde es erst einmal so versuchen und wenn es nicht klappen sollte, probier ichs dann auch mit macdrive. ist das eigentlich freeware?

    MacOS Extended, heißt das, dass du die Platte als erstes mit dem Mac formatiert hast??
    Und was genau machst du mit Macdrive?Partitionieren oder was?:confused:

    Wie gesagt, kenne mich wirklich nicht aus;(
     
  14. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    ja, ich habe die platte am mac formatiert.
    MacDrive ist ein programm für den PC damit er macformatierte datenträger lesen kann. das gilt für CDs, Zips, Disketten und externe festplatten.
    freeware ist das ding nicht.
    ich kann dir auch nicht mehr sagen was wir dafür bezahlt haben.

    gruß d.
     
  15. Aynur.B

    Aynur.B New Member

    ok, trotzdem danke für deine Info!
     
  16. joerch

    joerch New Member

    macdrive kostet 19 glocken...
     
  17. Aynur.B

    Aynur.B New Member

    das geht ja dann noch
     
  18. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Nein, mein Kollege konnte wirklich keine Partition grösser 32GB anlegen. Und er ist kein DOSen-Laie, er wusste, was er tat...Vielleicht lag es daran, dass neben der FAT32-Partition noch NTFS-Partitionen waren. Oder er war tatsächlich so bescheuert und hat anstatt FAT32 nur FAT gewählt. Keine Ahnung.

    Aber Du hast schon recht: Die Tatsache, dass meine Maxtor ja eine FAT32-Partition a 250GB hatte, zeigt ja, dass es gehen müsste.

    Gruss
    Andreas
     
  19. Macci

    Macci ausgewandert.

    Die FAT-Formatierung mit mehr als 32GB funktioniert auch erst seit Panther, vielleicht ist X da sogar besser als XP :D
     
  20. Aynur.B

    Aynur.B New Member

    Hi Andreas

    du hast geschrieben, dass meine Platte schon FAT32 formatiert ankommt und ich das so lassen kann, wenn ich nicht parititionieren will? Zumindest stand das in der Email-Benachrichtigung.
    Ich will ja eigentlich auch nicht partitionieren. Ich wollte es eben ggf nur, damit ich dir Platte auch an einen Win XP-Rechner hängen kann.

    Und wenn ich die Platte so lasse, ohne alles und so in Betrieb nehme, kann ich sie sowohl mit Win XP, als auch mit OS X benutzen????
    :confused:
     

Diese Seite empfehlen