fotokasten-Software kann nicht überzeugen

Dieses Thema im Forum "Macwelt" wurde erstellt von couch, 10. September 2007.

  1. couch

    couch New Member

    Hallo,

    die fotokasten-Software von der Leser-CD neugierig testend:
    Bei 4 Versuchen brach das Programm jedes mal beim Upload des fertigen Fotobuchs ab.
    Schade :-(

    Gruss, couch
     
  2. artvandeley

    artvandeley New Member

    Hm, also hier keine Probleme. Wurde auch schon nach 3 Tagen versendet.
    Bin ziemlich angetan vom Ergebnis. Also schnell und gut. Und in diesem Fall auch noch billig :)
    Lediglich die Texteingabe über dieses Popup-Fenster nervte etwas, das geht auch eleganter. Ausserdem musste ich alle Bilder erstmal in iphoto einladen, damit ich die für´s Buch verwenden kann (oder hab ich das was verpasst?) . Blöde.

    Dafür lässt die Typo- und die Bilderanordnung aber sehr viele Freiheiten und die Software ist intuitiv und stabil.
     
  3. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Ich weiß nicht wirklich, warum man sich Fotobuch-Interessenten immer mit derartigen "Anwendungen" herumschlagen.
    Schaut mal das an:
    http://www.photographerbook.eu/de/index.php
    Professionlle Software, professionelle Bücher, professioneller Service, rattenschnell, günstige Preise – was will man mehr?
     
  4. tanja66

    tanja66 New Member

    Hast du denn schon Erfahrungen damit gehabt? Und erfolge?
     
  5. FGL

    FGL New Member

    Die Fotokasten Software kann schon deshalb nicht überzeugen, da sie die neue iPhoto Library von iLife 08 nicht kennt. Und daher kann man auch mit Fotokasten kein Fotobuch erstellen, wenn man iLife 08 installiert hat. Davon steht natürlich kein Wort in der Macwelt.
    Beste Grüße
    Friedrich Günter
     
  6. artvandeley

    artvandeley New Member

    Wozu auch? Ich hab iphoto 08 und kein Problem damit gehabt.
    Ausserdem kann man bei Start des Programmes (wie ich mittlerweile bemerkt habe) sich einen beliebigen Bilderordner auswählen.

    Nein, ich bin nicht Mitarbeiter und ich bin auch keinesfalls restlos begeistert, aber das sind die Fakten. Jedenfalls bei mir.

    Mac-Heibu, ja, die Software kenn ich und ich halte sie für sehr gut...wenn man sich in Layoutprogrammen auskennt. Alle anderen Normaluser, also mittlerweile auch unter Mac der weitaus größte Teil, werden spätestens nach 5 Minuten aus dem Programm wieder aussteigen, weil sie gar nicht erst einsteigen können oder wollen. Ich jedenfalls bräuchte meiner Frau nicht mit iCalamus zu kommen. Also bitte leben und leben lassen.
     
  7. FGL

    FGL New Member

    Nun - bei mir gibt Fotokasten beim Start die Fehlermeldung "Es konnte keine iPhoto-Bibliothek gefunden werden". Und auch das Auswählen eines beliebigen Ordners nutzt nichts, da die neue iPhoto Library kein Ordner mehr ist. Man kommt mit Fotokasten also keinesfalls an die in iPhoto 7.0.2 (Bestandteil von iLife 08) gespeicherten Fotos heran.
    Dieses Problem haben übrigens viele Programme, wobei die meisten dies durch ein entsprechendes Update mittlerweile gelöst haben.
     
  8. artvandeley

    artvandeley New Member

    Wie gesagt : bei mir. Also kommst in diesem Falle "Du" nicht an die Fotos heran ;-)
    Die Alternative wäre dann eben die gewünschten Fotos in einen Ordner meinetwegen auf dem Schreibtisch ziehen und den dann beim Start auswählen.

    Bei mir steht was von Version 2.0.4. Liegt´s daran?
     
  9. FGL

    FGL New Member

    Version 2.0.4 von iPhoto ist eine alte Version und hat nichts mit iLife 08 zu tun. Daß Fotokasten mit den alten iPhoto Versionen funktioniert ist auch unstrittig.
    Ich habe lediglich Bezug genommen auf iLife 08. Wenn man das nicht hat, sollte man es auch nicht kommentieren.
     
  10. artvandeley

    artvandeley New Member

    Nana, schlecht geschlafen? Da ich ja schon schrub, dass ich iphoto 08-resp.7.0.2 (das "ich habe iphoto08 " sollte darauf hinweisen) besitze dachte ich die Unschärfe wäre verzeilich. Offensichtlich nicht....

    OK, nochmal deutlich: Die Programmversion "Fotokasten comfort" die ich benutze und mit der auch mein iphoto 7.0.2 -Verzeichnis automatisch dargestellt wird hat die Versionsnummer 2.0.4.

    Ich glaube Dir, dass es bei Dir nicht funktioniert. Ich weiss eben nur nicht warum und schliesse mich für meinen Teil Deiner Vermutung die Software würde generell nicht mit iphoto08 funktionieren nicht an. Das war alles.
     
  11. FGL

    FGL New Member

    Aha - da habe ich wohl einiges mißverstanden.

    Vielleicht liegt es daran, daß ich mit einem Intel-Mac arbeite und Du nicht ????

    Beste Grüße
    Friedrich Günter
     
  12. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Ja, ich nutzt ausschließlich photographerbook. Der Grund: Hier hast du alles: Du kannst Bilder in fertige Vorlagen importieren und diese bei Bedarf beliebig verändern. Du kannst aber auch ein hochprofessionelles Buchlayout komplett und ohne jede Einschränkung selbst gestalten – schließlich arbeitest du mit einem komplett ausgestatteten und dennoch leicht bedienbaren Layoutprogramm.
    Die Druck- und Herstellungsqualität der Bücher sind über jede Kritik erhaben.
    Und der Preis – schau selbst …
     
  13. ptah

    ptah New Member

    Hallo, ich habe auch ein Problem mit fotokasten – ich kann es erst gar nicht starten. Sollte es daran liegen, dass ich noch mit System 10.3.9 arbeite und das wieder mal ein Geschenk der Macwelt-Redaktion nur für diejenigen ist, die immer auf dem neuesten Stand sind?
     
  14. beorn

    beorn New Member

    Also die Software ist totaler Schrott. Sorry, ich bin bisl angefressen. Erstens findet es meine iPhoto Bibliothek auch nicht, aber das würde ja noch gehen, aber wenn ich den zweiten Tag an einem Fotobuch sitzte, schön brav speichere und das Programm beim simplen drag-n-drop einer leeren Seite abschmiert, das geht nicht an. Das ist total unbrauchbar. Und zwar nicht weil es abstürzt, das kann ja mal passieren. Aber dass es danach beim Versuch das x-mal gespeicherte Fotobuch zu laden meldet "Datei ist corrupted, kann nicht geöffnet werden". Das geht ja nun überhaupt nicht. Bums, 2h Arbeit für die Katz. Das hat es gestern bei Seite 3 schon mal gemacht, da dachte ich ok, das Autosave hat nicht gegriffen. Heute passiert es bei Seite 13 und das ist schon mehr als ärgerlich.
     
  15. ManfredMil

    ManfredMil New Member

    Hallo allerseits.

    Schon den Testbericht in der Ausgabe 11/2007 gelesen? Der Testsieger war (k)eine Überraschung. Und am beste Qualität und günstigster Preis... und das noch gleichzeitig. Was will man mehr?

    Warum wird eigentlich bemängelt, dass die Software keine Bildverschiebung zuläßt? Den erwünschten Bildausschnitt wähle ich durch einfaches markieren.

    ... also Testbericht lesen :apple:
     
  16. karlie

    karlie New Member

    Total frustrierend, Tage Arbeit umsonst. Ich habe einen nagelneuen IMAC mit 2.16 GHz und 3 Giga Speicher. Die Software stürtzt unentwegt ab; ändert man Bilder in der Originaldatei, bekommt Fotokasten das erst nach einem Neustart mit; seitenübergreifende Bilder auf 2 Seiten sind im A4 Fotobuch Format nicht möglich, die Tipps von der Hotline brachten keine Lösung nur blah, blah; Bilder sind in Höhe und Breite nicht beliebig skalierbar, immer nur in einem festen Verhältnis und und und.....
    Schade, die Vorlagen sind wirklich gut; aber die Software ist halt schlecht. Als neuer MACWELT Leser überlege ich mir, ob ich diese Zeitschrift überhaupt noch weiter beziehe, wenn solche Schrottsoftware (wenn auch kostenlos) angeboten wird.
     
  17. GuenterG

    GuenterG New Member

    hiermit korrigiere ich meine gestern Abend am selben Platz geschriebene Schelte über Fotokasten wegen des Gratis-Buchs: ich hatte am Ende der Bestellung die lapidare Meldung erhalten, der Upload der Daten sei gescheitert. Ein Versuch, das ganze zu wiederholen, endet mit der bösen Feststellung, der Gutscheincode sei ungültig (sicher weil ich ihn bereits beim gescheiterten Upload verwendet habe).
    Mein Ärger war (wahrscheinlich) unnötig, denn inzwischen fand ich in der Mail eine Auftragsbestätigung von Fotokasten, so dass der Datenupload (trotz gegenteiliger Behauptung der Software) offenbar doch nicht gescheitert war. Ich warte nun sehr gespannt auf das Ergebnis, kann mich aber nach dieser Erfahrung des Eindrucks nicht erwehren, daß die Software etwas buggy ist.
    gg
     
  18. steph.ip

    steph.ip New Member

    Hallo allerseits,

    es ist unser Ziel, Software zu entwickeln, mit welcher der Anwender seine kreativen Vorstellungen intuitiv umsetzen kann. Es tut uns deshalb sehr leid, wenn es mit der fotokasten-Software negative Erfahrungen gab oder wenn sie gar jemand für "totalen Schrott" hält.

    Einige Probleme mit der fotokasten-Software (unter Umständen konnte eine installierte iPhoto-Library nicht gefunden werden sowie Stabilitätsprobleme, insbesondere auf PPC-Macs mit CoreImage-kompatiblen Grafikkarten) werden in der aktuellen Programmversion 2.0.4 behoben. Diese lässt sich auf http://www.fotokasten.de/ gratis herunterladen.

    Upload-Probleme können viele sekundäre Ursachen haben, wie z.B. langsame oder abgebrochene Netzwerkverbindungen. In unseren Tests und auch in der privaten Anwendung arbeitete der Upload sehr zuverlässig. Wie auch mit anderen Fehlern: Sollte es hier Probleme geben, so bitten wir um Fehlerberichte, damit wir der Sache auf den Grund gehen können.

    Die fotokasten-Software ist kompatibel zu iLife 08, lässt sich aber auch vollkommen ohne installiertes iLife verwenden (dies gilt auch für ältere Programmversionen). Es erscheint dann zwar beim Programmstart der Hinweis, daß keine iPhoto-Bibliothek gefunden werden konnte, unabhängig davon lassen sich aber dann mittels des "Ordner öffnen..."-Buttons beliebige Ordner als Bildquellen heranziehen.

    Auf das "Datei ist corrupted, kann nicht geöffnet werden"-Problem beim Erstellen von Fotobüchern wurden wir bislang weder während der Testphase noch danach aufmerksam gemacht. Sollte ein solches Problem auftreten, so bitten wir um einen Bugreport, so daß wir den Fehler möglichst schnell finden und beheben können.

    Liebe Grüße,

    Stephan Kleinert
    IP Labs GmbH
     
  19. BAN

    BAN New Member

    Fotokasten funktioniert nach aktualisierung auf Leopard nicht mehr und ich kann mein erstelltes Fotobuch nicht mehr öffnen.

    finde keine 2.0.4 Version
     
  20. karlie

    karlie New Member

    Hallo,
    Fotokasten bietet eine miserable Software und einen inkompetenten Service. Firmen mit teuren Servicenummern meide ich grundsätzlich. Sowas in der Macwelt ist eine Zumutung. Probier mal die Fotobuch Software in der neuesten Macwelt (01/2008), die ist nicht schlecht, hat aber noch ein paar Macken. Die iPhoto Library darf nicht umbenannt werden und muss sich unter Bilder befinden, ich suche gerade eine Lösung (vielleicht kennt aber schon jemand eine??) Anfragen per Email werden sofort kompetent beantwortet. Man kann die Firma auch über die Zentrale erreichen (leider nur nach Nachfrage und Beschwerde).
     

Diese Seite empfehlen