Fotos auf CD

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von jeannine, 27. August 2004.

  1. jeannine

    jeannine New Member

    Hallo zusammen

    Ich habe ein Problem. Ich möchte meine Fotos (im iPhoto) auf eine CD brennen. Das funktioniert auch gut. Nur kann das mein Kollege am PC nicht anschauen. Bei ihm kommt eine Meldung, dass es kein Quick Time hat. Als Dateiname erscheint zwar schon das jpeg aber es heisst auch etwas von Quick Time.

    Wie kann ich meine Fotos auf eine CD brennen, dass auch ein PC-User diese Fotos anschauen kann?

    Besten Dank für Eure Hilfe.
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Einfach die Fotos - brennen. also nicht von iPhoto aus sondern die original Daten ...
    Brennst du mit Toast ?
    Zieh dort einfach die Fotos per drag & drop rein. Fertig.
    Brennst du mit dem Finder? Dann leg dir z.B. ein neuen Ordner an , pack da alle Fotos rein, die du brennen willst und brenn dann diesen ordner auf eine CD.


    btw: Auch die iPhoto Bilder lassen sich am PC ansehen !
    Nur eben vielleicht nicht per doppelklick aufs Bild sondern per drag & drop auf das übliche Programmicon oder über das menü Ablage => Öffnen des jeweiligen Programms.
     
  3. Tambo

    Tambo New Member

    Und Du solltest sie im Format hybrid brennen, also nicht mac os oder mac os extended.
     
  4. jeannine

    jeannine New Member

    das habe ich auch schon so probiert, aber es brennt die mit Quick Time. Es kommt eben auf dem PC eine Fehlermeldung. Ich probiere es aber nocheinmal. Habe zwar schon einige Varianten ausprobiert und immer bringt er eine Fehlermeldung wegen dem Quick Tiime.
     
  5. jeannine

    jeannine New Member

    wie kann ich den das Format auf hybrid ändern? ich sehe nur, dass es eine jpeg-Datei ist.
     
  6. Macci

    Macci ausgewandert.

    wäre es nicht am einfachsten, die Bilder im Original auf die CD zu ziehen?
    Oder dein Kollege installiert sich das kostenlose Quicktime?

    ;)
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    Nix wird mit QuickTime gebrannt. Eine JPG datei ist eine JPG Datei. auf jedem System und jeder Plattform dieser Welt.
    Und ein JPG kannst du am PC mit JEDEM programm angucken das ansonsten auch JPG öffnen kann.
    das einzige was evtl passieren kann ist, das der PC bei Doppelklick auf eine Datei automatisch den QT Player öffnen will. Allerdings kann man auch am PC über "öffnen mit" ein anderes Programm auswählen, und man kann ebenso diese JPG datei per drag & drop einfach auf ein anderes Programmsymbol ziehen.

    Eine "Hybrid" CD erstellst du in Toast z.B. mit:
    Daten => und dann "Mac&PC" ankreuzen.
    Von iPhoto aus kannst du die Bilder per drag&drop aufs Toast fenster ziehen.
     
  8. Macci

    Macci ausgewandert.

    @kawi: du gehst also davon aus, dass Jeannine sich Toast erst "besorgen" muss...das Problem liegt aber (wie so häufig) beim PC-Benutzer, der nichtmal ein Programm zum JPG_Schauen auf dem Rechner hat ;)
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    nein, ich habe weiter oben gefragt ob sie mit Toast brennt. leider ohne antwort. außer "ja das habe ich probiert aber er brennt Quicktime" oder so ähnlich.
    also keine Ahnung, man kann nunmal niemanden helfen der keine weiteren Angaben über seine ausstattung macht und nicht auf gegenfragen antwortet.
    Schade.

    Ich habe sowohl nach Toast gefragt und ich habe einen Hinweis gegeben wie sie brennen kann wenn sie kein Toast hat - also nur mit dem Finder.

    Jeder Rechner hat mindestens einen Internet Browser. Und auch damit kann man jpgs anschauen.
    Nur kann auch auf einem PC eine datei einfach mit einem falschen Programm verknüpft sein ... aber auch das ist wie du schon sagst dann ein Problem auf Seiten des PC users ... dein rechner das unbekannte Wesen.

    Allerdings ist eine mit iPhoto gebrannte CD HFS extended und somit per default am PC nicht benutzbar. Sie MUSS also die CD entweder mit dem Finder oder mit Toast (oder einem anderen brennprogramm) brennen.
    Jetzt müsstew sie nur noch antworten WIE sie denn ansonsten normale Daten CDs erstellt - und dann exakt das gleiche auch mit den Bildern machen.
     
  10. Macci

    Macci ausgewandert.

    Wieso das denn? Basiert doch alles auf der gleichen Engine...
    Ist mit Sicherheit kompatibel und eine Frage der PC-Einstellungen (vergleichbar den .avi-Fragen hier ;) )
    Ansonsten gibts für Jeannine vielleicht bei Kazaa ein obercooles Tool? :devil:
     
  11. kawi

    kawi Revolution 666

    Da meine DOSe nebenan gerade nicht funktionsfähig ist kann ichs nicht nachprüfen - aber der Finder zeugt bei den Eigenschaften einer mit iPhoto gebrannten CD: HFS Extended und das ist nunmal ohne Zusatztools an PCs kein unterstütztes Dateiformat. kann ich doch auch nix dafür das iPhoto keine Joliet CDs brennt.
    :cool:
     
  12. Macci

    Macci ausgewandert.

    ist eben Scheisse...;)
     
  13. Trapper

    Trapper New Member

    Hier steht es auch nochmal:

    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=150190-

    Die Brennfunktion innerhalb von iPhoto brutzelt die Bilder in der iPhoto-Albenstruktur, bzw. Archivierungsstruktur (Jahr>>Monat>>Tag) auf den Rohling. Wer einfach nur die Bilder brennen will, muss es so machen wie es hier erklärt ist, oder wie es kawi schon beschrieben hat.
     
  14. Macci

    Macci ausgewandert.

    Also nix mit HFS+...
    Zitat:
    "1.

    Wählen Sie in iPhoto das Album oder die Alben aus, die auf CD/DVD gebrannt werden sollen.



    2.

    Wählen Sie "Ablage" > "Exportieren".



    3.

    Klicken Sie oben im Fenster "Fotos exportieren" in "Dateien".



    4.

    Ändern Sie im Bereich "Bilder" die gewünschten Optionen:



    Format: Wählen Sie ein Dateiformat für Ihre exportieren Bilder aus dem Einblendmenü "Format" aus. (Abhängig von der Quelle der Bilder empfiehlt es sich, JPG auszuwählen, um die Kompatibilität sicherzustellen.)



    Größe: Skalieren Sie Bilder, wenn nötig, auf eine bestimmte Größe, indem Sie eine maximale Breite und Höhe festlegen.



    Name: Wählen Sie, ob Sie Fotos mit ihren Dateinamen, iPhoto Titeln oder Albumnamen exportieren möchten. Achten Sie darauf, das Feld "Suffix verwenden" zu markieren, um die Erweiterung der Dateinamen (z.B. ".jpg" oder ".tiff") zu den Dateinamen, Titeln oder Albumnamen hinzuzufügen.



    5.

    Klicken Sie in "Exportieren".



    6.

    Wählen Sie einen Speicherort für die Fotos, die Sie exportieren wollen, und klicken Sie in "OK".



    7.

    Beenden Sie iPhoto nach Abschluss des Exportvorgangs.



    8.

    Klicken Sie im Dock in das Finder Symbol und legen Sie eine CD-RW oder eine leere CD-R oder DVD-R in das Laufwerk ein.



    9.

    Bewegen Sie den Ordner auf das Symbol der CD/DVD.



    10.

    Sobald der Kopiervorgang beendet ist, wählen Sie "Ablage" > "CD/DVD brennen" und klicken danach in "Brennen".

    So. Basta :cool:
     
  15. jeannine

    jeannine New Member

    vielen Dank für die Infos.

    Ich habe übrigens Toast 6 Lite. Ich brauche es zwar selten. Ich brenne meistens alles direkt im iPhoto oder dann via Finder.

    Ich werde es nochmals versuchen mit den Fotos auf eine CD brennen via Finder.
     

Diese Seite empfehlen