Fotos aus der digitalen Kamera

Dieses Thema im Forum "How to..." wurde erstellt von 2112, 13. Februar 2004.

  1. 2112

    2112 Raucher

    Wenn man die digitalen Fotos aus der Kamera als erstes
    im Photoshop mit der Auto Tonwertkorrektur bearbeitet.

    Bild / Einstellung / Auto Tonwertkorrektur

    oder

    Umschalttaste - Befehlstaste und L

    Bei 99,9% der Bilder entsteht eine realistische Farbwiedergabe. Vor allen Dingen bei Schlechtwetteraufnahmen.




    Besonders Gut für Auto- und Hundebilder geeignet :cool:
     
  2. Ganimed

    Ganimed New Member

    Zum Schärfen am besten geeignet:

    Filter/Scharfzeichnen/unscharf maskieren
     
  3. Ganimed

    Ganimed New Member

    zum Nachschärfen am besten geeignet:

    Filter/Scharfzeichnungsfilter/unscharf maskieren
     
  4. petervogel

    petervogel Active Member

    Für den Hausgebrauch ist das in Ordnung, aber....
    Die Auto Funktion ist mit Vorsicht zu geniessen, da sie Tonwerte einfach rausschmeisst und sie damit unwiederbringlich verloren sind. Das sieht man sehr gut, wenn man sich das Histogramm vor und nach der Autokorrektur anschaut. Danach hat es klaffende Löcher, wo vorher ein durchgehender Verlauf zu sehen war.
     
  5. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Yep, besser ist es, mit dem Befehl "Tonwertkorrektur" zu arbeiten. Dort kann man manuell mit drei Reglern das optimale Bildergebnis erzielen. Am einfachsten ist es, den linken Regler an den linken Fuß des "Gebirges" zu ziehen und den rechten Regler an den rechten Fuß. Den Rest macht die Übung.
     
  6. 2112

    2112 Raucher

    Damit hast natürlich recht. ( Deswegen auch nur 99,9 % ) Darum brenne ich meine orginal Daten aus der Kamera immer unverändert auf CD ( dann bleiben mir auch die Infos zum Bild erhalten ) und verarbeite nur Kopien.
     
  7. petervogel

    petervogel Active Member

    Das ist genau richtig!
    Und wer die optimale Qualität seiner Daten auch bei der Korrektur erhalten will, der sollte diese Übung mit 16 Bit Daten machen und dann erst das korrigierte Bild auf 8 Bit herunter rechnen.
    Viele Prosumer Kameras bieten einem die Möglichkeit Daten im Raw-Format aufzunehmen und diese können dann in ein 16 Bit Tiff konvertiert werden, um sie in Photoshop weiter zu verarbeiten.
     
  8. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

  9. Tambo

    Tambo New Member

Diese Seite empfehlen