Fotos (Massen-) speichern in Japan

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von iMac-Fan, 17. Februar 2004.

  1. iMac-Fan

    iMac-Fan New Member

    Hallo
    im Oktober mache ich einen Schüleaustausch nach Japan und werde dort vermutlich eine Ganze Menge Bilder machen.

    Die Frage: Wie soll ich die nach hause transpotieren.

    Da ich eine Digi-kam habe wird das alles nicht wirklich nur einfacher, denn bei einer normalen könnt ich die Bilder dot entwickeln lassen und dann mitnehmen.

    Drumm suche ich jetzt ein pracktisches gerät womit man Smart-Media-Karten einlesen kann und das trotzdem recht klein und tragbar ist.

    Ein kleines beispiel hierfür ist die Archos AV 300ter Serie jedoch ist mir die eigentlich zu teuer.

    Die Fesplatte in dem Gerät soll aber trotzdem genug Platz aufweisen für folgende Kreterien:
    Vier Wochen lang (Sieben-Tage-Wochen) täglich etwa 200-300 Bilder von jeweils im Schnitt 1,5 MB

    Der Akku soll auch so lang wie möglich halten.

    Und wenn es als Hauptfunktion einen mp3 player hat macht das auch nichts :D jedoch muss dann die Platte auch entsprechend groß sein.

    Hoffe ich empfange Hilfe

    iMac-Fan :confused:
     
  2. morty

    morty New Member

    iPod
    benötigst dann nur noch jemandem mit nem rechner, wo du alles herüberschieben kannst

    oder du siehst zu , das es dir jemand auf DVDs brennt, nimmt auch nicht viel platz ein

    ein iBook würde sich auch immer gut machen und für einen schüler auch um die 1000€ nur kosten

    ciao, morty
     
  3. Hodscha

    Hodscha New Member

  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    Okay, der Belkin soll ziemlich langsam sein, aber vom Preis-Leistungs-Verhältnis entspricht der iPod am ehesten deinen Anforderungen
     
  5. wom

    wom New Member

    Archos Jukebox Multimedia 20 GB mit Adapter (rund 300.-)
    bin ich sehr zufrieden mit, hält lange und ist noch zusätzlich reichlich Platz für MP3

    iPod mit Adapter ........
     
  6. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Ich habe ein XDrive. Ein Kartenleser mit Akku und 2.5" Festplatte (USB2)

    Mit 20gig HD kostet der so 170E, ohne Platte ca. 120-130E.

    20gig sollten einen Monat reichen :)
    Sonst gibts natürlich auch größere.

    Man steckt die Karte ein und drückt den Kopierknopf am Gerät. Die Karte wird 1:1 kopiert. Die Ordner werden auf der HD durchgehenmd numeriert. Ein Display für Bilder hat es nicht.

    Im Urlaub haben wir mit 2 Kameras fotografiert. Anhand der Erstellungsdaten konnte ich die Fotos beider Kameras chronologisch wieder einwandfrei ordnen.
     
  7. iMac-Fan

    iMac-Fan New Member

    Danke schön für die Tipps
     
  8. iMac-Fan

    iMac-Fan New Member

    Wo gibts den denn so billig?
    Bei Amazon kostet das Gerät 250€
     
  9. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

Diese Seite empfehlen