FOTOS...verlustfrei Drehen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von wolke, 30. Juli 2004.

  1. wolke

    wolke Gast

    was bedeutet FOTOS verlustfrei Drehen?
    Wolke
     
  2. christiane

    christiane Active Member

    Wo und in welchem Zusammenhang hast du das denn gelesen?
     
  3. RaMa

    RaMa New Member

    langsam drehen ist damit gemeint. wenn du ein bild im photoshop zu schnell rotierst, verliert das bild aufgrund der zentrifugalkräfte am rand einige pixel ;-)))

    sorry, aber ohne informationen läßt sich recht schwer helfen.

    :nachtrag:
    mist, 10 minuten für ein posting ist zu lang ;-)
     
  4. wolke

    wolke Gast

    ....kann mich leider nicht mehr daran erinnern.
    Lese aber fast nur hier im Forum....
    und in NIKON Foren
    Wolke
     
  5. wolke

    wolke Gast

     
  6. christiane

    christiane Active Member

    Hm, da muss ich wohl passen. Such doch den Thread und poste ihn. Dann können wir mehr sagen.

    Zentrifugalkräfte... :D :party:
     
  7. Tambo

    Tambo New Member

    es geht um jpgs, die beim Öffnen und nochmaligem Sichern einen Verlust erleiden. -->Kompression

    Einige proggies, darunter GC können verlustfrei drehen, da sie irgendwie die Dateiinfos aus dem Header entnehmen, und so direkt drehen können - ohne Öffnen und Neusichern.

    Hatten mal nen längeren thread darüber hier, ist ne Weile her, nutz mal die Suchfunktion...
     
  8. tom7

    tom7 New Member

  9. nanoloop

    nanoloop Active Member

    "Verlustfreies Drehen"

    Die JPEG-Kompression arbeitet mit Blöcken von 8x8 Pixeln.
    Liegt ein JPEG vor dessen Längen- und Breiten-Pixelwerte nicht durch 8 teilbar sind, wird beim Drehen des Bildes der entsprechende Wert abgerundet. Und zwar, da die Proggies Spaltenweise arbeiten immer nur ein Wert.
    Wird also 2x um 90° gedreht hat man geringere Pixelwerte (die beide durch 8 teilbar sind) für Länge und Breite als im Original, auch wenn es dort nicht so war.

    Dreht man das Ganze nun zurück, bleiben die abgerundeten Pixelwerte erhalten.
    Mit dem Original verglichen, ist das gedrehte Bild von den Maßen also kleiner.
    Man hat somit einen "Verlust".

    Ob dieser "Verlust" in der Qualität des Bildes sichtbar ist, möchte ich bezweifeln.

    Ich weiß nicht ob PS in der Lage ist die ursprünglichen Pixelwerte beizubehalten, zumindest könnte es als JPEG möglich sein, daß dem nicht so ist.
    Bestimmt ist es aber auch irgendwo einstellbar, so eine Art JPEG-Losless oder man beschneidet das Bild vorab auf durch 8 teilbare Pixelwerte.

    Im RAW-Format abgespeicherte Bildchen dürften ihre Werte behalten.

    Das müsste ein Einfaches sein mit einem entsprechendem Test-Bildchen dies 'mal durchzuspielen.

    Nun ja, so stelle ich mir das Ganze jedenfalls vor.


    :party:
     
  10. tom7

    tom7 New Member

    Wenn einem das Bild was wert ist, am besten immer eine Kopie vom Original verwenden. Dann kann man notfalls darauf zurückgreifen. (Wie mit den Negativen und Abzügen...)
     
  11. Tambo

    Tambo New Member

    @ nana: Ja, genau das isses....
    Wenn Du das jpg mehrmals drehst, wirste das schon sehen, falls das Bild z.b. gedruckt werden soll.
    probiers doch einfach mal aus, und achte auf das Histogramm vorher vs nachher. Natürlich ist der Verlust nicht weltbewegend, d.h. Du wirst nicht sehr viele Bildinformationen verlieren, jedoch falls Du während Deiner Bildbearbeitung *sagenwirmal* 20 solcher Verluste produzierst (Helligkeit & Kontrast ist da auch ein Kandidat dafür), wird das Bilkd schön flau werden....da eben viele ursprüngliche Bildinformationen verloren sind .


    tom 7: besser ist da nochimmer, das Bild als tif abzuspeichern, damit umgeht man elegant dieses Problem...
    Die zu bearbeitenden Bilder sind auf meinen HD's alle tiffs, psd, oder RAW - jpgs erstelle ich nur fürs web...
     
  12. christiane

    christiane Active Member

    wieder was gelernt. :klimper:
     
  13. tom7

    tom7 New Member

    @tambo: jpgs erstelle ich nur fürs web...

    .....und für Windoofs. Es gibt doch tatsächlich Rechner, zumindest deren Benutzer, die tif nicht öffnen können.

    Gruss - tom
     
  14. Tambo

    Tambo New Member

    Halte dagegen - bin nicht bereit Abstriche an der Bildqualität hinzunehmen, nur weil jemand tif ned lesen kann.

    Meine Aufgabe - als pro - ist es - möglichst gute Daten für die verschiedenen Verwendungszwecke (printmedien, ausdrucke, etc) zur Verfügung zu stellen; darf mich ned gegen unten nivelieren....
     
  15. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Schön gesagt.

    :D
     
  16. christiane

    christiane Active Member

    Nur was machst du als Dienstleister, wenn jemand anruft und sagt, ich kann es nicht lesen, es liegt am Mac, immer diese Probleme. Und du weißt genau, dass er weder Photoshop noch ein anderes Bildprogramm auf der Platte hat und auch sonst keine Ahnung. Gib mir mal eine Erklärung, die unversal einsetzbar ist. Vor allem für Sekretärinnen verständlich... :cool:
     
  17. tom7

    tom7 New Member

    @tambo
    @christiane

    Meist gebe ich beides weiter: sowohl in tif, als auch in jpg.
    Man muss ja schliesslich mit allem rechnen..... ;-)

    Gruss - tom
     
  18. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Ich muss da an einen Arbeitskollegen :wuerg: denken, der sich 'ne DSRL gekauft hat und seine Snapshots dann als "irgendwas"-JPEG in geringster Auflösung abspeichert und zum Schluß erzählt wie viele tausend Bildchen auf sein Kärtchen passen.

    Letztens hat er gefragt wieviel bei mir denn drauf passen würden und als ich "5" gesagt hat, hat er dumm geguckt.

    :party:
     
  19. christiane

    christiane Active Member

    Ja, nachdem jeder eine Digitalkamera und Computer hat, denkt er, dass das war er auf dem Bildschirm sieht, für alles gut ist. Und dann versuch mal zu erklären. Da kommt man nicht weit.
     
  20. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Ich hab' ihn gefragt:
    Du hast dir eine Kamera gekauft mit 6.Mio. Pixeln und speicherst ein Bild mit knapp 800000 ab?

    Dazu ein grosses Fragezeichen in meinem Gesicht und dann ist wohl auch bei ihm der Cent gefallen.

    Generell hast du natürlich recht.
     

Diese Seite empfehlen