Frage an Die Profis. L2-Cash weg.

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MacJoerg, 21. März 2004.

  1. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Hi

    Ich habe seid ein paar Tagen Probleme mein PB Lombars (G3/333)
    zu starten. Startton kommt, aber das wars dann oftmals.
    Zuerst kam immer beim starten die Fehlermeldung:
    "Beim prüfen des Arbeitsspeichers wurde ein Fehler beim
    Volume-Cash festgestellt. Setzen Sie sich mit Ihrem Apple-Händler
    in Verbindung". Nach Bestätigung ist das PB auch anstandslos hochgefahre.
    Läuft dann auch problemlos und RAM wird auch erkannt.
    Jetzt hab ich im Systemprofiler festgestellt. "Backside L2 Cash nicht installiert".
    ???????????????????????????????????????????????????????????????????????
    Was ist da jetzt los? Wo ist der hin?
    Speichermodule hab ich schon gewechselt. Immer dasselbe.
    Wie gesagt. Wenn er hochgefahren ist, verhält er sich ganz normal.

    Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.

    Gruss
     
  2. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo!

    hol dir hier

    http://www.powerlogix.com


    doch mal den g3/g4 cache profiler.

    mit dem tool kannst du den backsidecache zur not auch nachträglich aktivieren.

    gruß martin
     
  3. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Danke.
    Habs ausprobiert. Bringt leider auch nichts.
    Wird zwar alles erkannt (512kB, deaktiviert).
    Wenn ich den L2 Cashe dort aktivieren will friert der Rechner gleich ein.
    Wenn ich durch Neustart aktivieren lasse kommt er bis zu
    "Speed" (CPU und die 512kB Cashe erkennt die Syserweiterung auch)
    und friert dann ein. Hab schon alle Einstellungen durch. Leider.

    Noch jemand 'ne Idee?
     
  4. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Keiner sonst 'ne Idee?
    Wo sitzt der Speicher überhaupt?
     
  5. rudkowski

    rudkowski New Member

    ...der ist im proz eingebaut.

    wahrscheinlich ist er einfach kaputt.

    du kannst allerdings noch probieren, vor dem aktivieren mit dem cacheprofiler die cacherate möglichst klein einzustellen (also nicht 2:1 sondern 3:1 oder sonst irgendetwas langsameres).

    ansonsten gelten die einstellungen writethrough=off, speculative acces=on.

    gruß martin

    p.s.: wenn der cache hinüber ist hilft nur noch wegwerfen oder bei ebay verkaufen.
     
  6. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Ich werd's nochmal probieren.
    Verkaufen will ich es eigentlich nicht.
    Es läuft ja ansonsten wunderbar.
    Das einzige was jetzt nicht mehr funzt ist:
    - Neustart über Finder oder nach Installationen
    - Aufwachen aus dem Ruhezustand
    Ich behelfe mir jetzt damit das ich den Rechner "ausschalte"
    (dann startet er ganz normal gleich wieder)
    oder nach erzwungenem Neustart (Updates usw.)
    über die Resettaste ausschalten, 2 Minuten warten und dann
    normal starten. Funzt astrein. Bis auf diese blöde Fehlermeldung
    beim hochfahren.

    Gruss
     
  7. rudkowski

    rudkowski New Member

    ...na ja, ohne backsidecache muss der prozessor halt ständig auf daten warten, ehe er weiter rechnen kann. das bremst die performance (selbst bei kleinen büroanwendungen) heftig aus.

    ich würde das teil bei ebay verkaufen und den fehler beschreiben. du wirst dann immer noch um die 400,- euro dafür bekommen. ist doch immerhin ein gutes startkapital für ein ibook.

    gruß martin
     
  8. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Na, mal schauen.
    Kann man eigendlich den Prozessor wechseln?
    Oder muss die ganze Platine getauscht werden?
    400Euronen Startkapital wären ja schon nicht schlecht.
    Aber bei meinen Finanzen hätte ich dann wahrscheinlich
    mit weitersparen 2010 ein anderes Book.
    Und ein Apfel muss unbedingt drauf sein :)

    Gruss
     

Diese Seite empfehlen