Frage an Videoprofis

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Kaule, 14. März 2003.

  1. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    In welchem format muß ich aus Adobe Premiere exportieren, um dann mit ffmpeg und Toast eine SVCD brennen zu können?
    Ich probier schon seit 3 Tagen und hab langsam die Schn... voll. Entweder macht ffmpeg nur ne Audiodatei (.mp2) oder das encoden ist nach ca 30 sek. beendet mit nem Error im Terminal, das die Daten nicht gefunden werden (no such file...)

    Wer weiß Rat?
     
  2. naklar

    naklar Active Member

    hi!
    ich habe zwar kein "premiere" aber mit imovie habe meinen film als quicktime-movie in höchster qualität exportiert und dann mit ffmpgx in eine svcd konvertiert und anschliessend mit toast gebrannt...also nach macmercys anleitung!
    gruss
     
  3. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    Genau das dachte ich auch, als ich als QT aus Premiere exportiert hab, aber Ergebnis siehe oben.
    Es gibt sogar zwei Möglichkeiten in Premiere, als QT zu exportieren, einmal direkt und einmal mit QuicktimeFileExporter, wo man noch mehr ein(ver)stellen kann. Mich interessiert, welcher Codec mit welchen Optionen ist geeignet?
     
  4. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Exportiere aus Premiere doch mal im DV Format. Und dann mit iMovie wie oben beschrieben weitermachen.
     
  5. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    Hab ich gemacht, aber dabei hat´s mir den Ton total verwurschtelt. Klang, als ob der ton in kleinen Sequenzen rückwärts gespielt wird
     
  6. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    "hochschieb"
     
  7. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    als DV exportieren (ist kein Muß, ist aber ein gutes Format)

    Errors in ffmpeg gibt es wenn der Dateiname zu lang ist oder Sonderzeichen enthält. Da kommt Unix durch. Keine Leerzeichen, Striche oder so verwenden.
     

Diese Seite empfehlen