Frage eines Neulings ...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von pa775, 30. Juli 2007.

  1. pa775

    pa775 New Member

    Hallo zusammen,

    ich hoffe, dass mir hier jemand weiterhelfen kann. Um die ganze, leidvolle Geschichte zu erzählen, würde den Rahmen hier sprengen. Also versuche ich es kurz zu machen:

    Ich habe die Nase gestrichen voll von Windows und Linux. Windows meldet immer komische Dinge, was es alles nicht kann, oder wo wahrscheinlich Probleme sind. Unter Linux läuft z.B. meine Grafikkarte und der Bildschirm nicht sauber. Ganz schlimm ist es, seit ich mit Vista arbeite. Sicherheitsmeldungen ohne Ende …

    Jetzt liegen meine Nerven so „blank“ dass ich mich vor ca. 4 Wochen ein weinig in die MAC Welt eingelesen habe. Hört sich alles super an. Aber eigentlich habe ich keine Ahnung.
    Ich arbeite recht viel mit Videos und Fotos (auch 3D), eMail und Office Produkten. Games spiele ich recht selten, wenn aber, dann richtig. Vorzugsweise Rollen- und Adventure Spiele a la Tomb Raider usw.
    Leider bin ich auch Entwickler auf der Microsftschiene (Visual Studio 2008; ASP.NET usw.) Auch mit Datenbanken (Oracle) arbeite ich sehr viel.
    Da meiner alte Hardware nun langsam den Geist aufgibt, oder teilweise schon veraltet ist ( so nach 1,5 Jahren), bin ich leider gezwungen ziemlich tief in die Tasche zu greifen.

    Welches System würdet ihr mir empfehlen? Kann man auch Windows Programm unter Mac starten (Visual Studio z.B.).
    Also ich dachte mal an einen Mac pro (8 Core). Ist der zu oversized? Warum bekommt man für Windows System Grafikkarten mit 768 MB Ram, und unter Mac nur max 512 MB. Braucht Mac nicht so viel, oder wie ist das sonst zu erklären. Aber mein System mit Bildschirm kostet so ca. 6500€. Uups. Was kann ich tun, oder was brauche ich? Welchen Bildschirm würdet ihr empfehlen (Apple 23“ oder eher einen man Samsung oder Eizo).
    Wie ihr seht, stelle ich ziemliche viele Fragen, und ich weiß einfach nicht weiter, was ich tun soll?

    Danke schon mal für die Antworten

    Gruß
    Sascha
     
  2. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hi Sascha,

    ich entwickle auf einem iMac 20'' C2D mit 3GB Ram.
    Ich hatte die gleichen Probleme wie Du und bin inzwischen recht glücklich.

    Um Windows Programme auszuführen stehen dir folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

    - Natives Windows auf eigner Partition mit Boot Camp
    - Virtialisierung mit VM-Ware, Parallels oder anderen
    - Wine Emulation z.B. mit Crossover Office

    Generell sollten alle Windows Programme mit dem Mac laufen. "Schlimmstenfalls" unter Boot Camp, da es sich bei modernen Macs eigentlich auch "nur" um einen PC handelt.

    Ich selbst bevorzuge Parallels und habe meistens 2 bis 3 VM's (Win, Linux, Solaris) offen.
    Wie's mit Visual Studio ausschaut weis ich nicht, da ich es genauso wie Vista von meinem Rechner verbannt habe.

    Zur Hardware,

    Mein iMac war eigentlich als Bürorechner (Buchführung etc.) geplant wird aber inzwischen als Entwicklungsrechner genutzt.

    Beim Mac Pro sehe ich eingentlich nicht die Notwendigkeit das Topmodell zu kaufen, da selbst der "Kleinste" meinen iMac um Längen schlägt.

    Leider sind die Mac-Grafigkarten nicht unbedingt "up to date", was sich vermutlich nur ändert, wenn es für nVidea und Co ausreichend interessant ist mehr für den Mac zu entwickeln. Für Tomb Raider müsste es trotzdem locker reichen.

    Als ich letztes Jahr die "Schnauze voll" hatte, habe ich mir auf der Mac Seite einen Händler in meinem Postleitzahlengebiet gesucht und ihn um einen Präsentations- und Testtermin gebeten.
    Ich habe meine Sachen getestet und mir für die jeweilige Windows-Software Mac-Alternativen anbieten lassen.

    Mag sein, daß ich die Maschine bei einem anderen Anbieter billiger gewesen wäre, dafür war der Umstieg aber an einem Samstag Nachmittag erledigt.

    Und: Willkommmen im Forum.

    Gruß

    Volker
     
  3. pa775

    pa775 New Member

    Also erstmal vielen lieben Dank für Deine Antwort.
    Ich werde in meinem Urlaub mal bei Gravis reinschauen, und mir das Ganze mal life und in Farbe anschauen. Da ich aber in dieser Welt sehr frisch bin, kann der Händler mir natürlich alles erzählen, denn erstmal muss ihm einfach glauben.

    Also das mit der Grafikkarte verstehe ich nicht ganz. Standard scheint eine 256 MB Karte zu sein. Dann gibt es eine ATI und nVIDEA Karte mit 512 MB. Allerdings ist die nVIDEA Karte etwas teurer (schlappe 1500€). Also werde ich wohl die ATI nehmen. Warum sind die HDDs so teuer? Was ist eigentlich ein Apple Drive Modul? Denn eine normale SATA Platte kostet ca. 100 € im PC Laden, ein Drive Modul kostet 340€. Verstehe ich nicht ganz. Kann man auch andere Grafikkarten oder festplatten in einem MAC einbauen? Was kann man zu den Apple Bildschirmen sagen? Besser die oder doch einen z.B. Eizo?

    Gruß
    Sascha
     
  4. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hi,

    die Grafigkarten sind "spezielle" Versionen mit angepasster Firmware und Treibern und deshalb (kleine Stückzahlen) leider einiges teuerer.

    Ansonsten sind die Komponenten wie Arbeitsspeicher, Festplatten etc. beim Händler normalerweise einiges günstiger als bei Apple direkt.

    Ist wie in der Automobilindustrie, wo serienmäßiges Zubehör einiges mehr kostest als Vergleichbares von einem anderen Hersteller.

    Die Apple Displays sind sehr gut aber auch "teuer". Wenn Du im Forum suchst wirst du auf Empfehlungen für andere Hersteller treffen.

    Gruß

    Volker
     
  5. pa775

    pa775 New Member

    Hi,

    also nur damit ich das richtig verstanden habe. Man kauft also einen Mac im Standard + Grafikkarte direkt bei Apple oder einem Vertragshändler. Und den Rest (Festplatte, Speicher usw.) bei einem anderen Händler (z.B. dsp-memory). Die Frage ist jetzt nur, worin besteht der Unterschied zwischen einer "normalen" Festplatte und einem Apple Drive Modul? Denn hier ist der Preisunterschied ca. 130 €?

    Danke für die Antwort

    Gruß
    Sascha
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Genau, so ist es!

    Im MacPro ist Platz für insgesamt 4 SATA Platten. Die Platten werden in eine Art Schublade gesteckt. Möglicherweise ist diese "Schublade" das Drive Modul. 4 dieser Schubladen stecken im MacPro, eine davon ist standardmäßig mit einer Platte belegt.

    Bei der Auswahl solltest du auch mal hier (->Database/ Drive compatibility) nachschauen, weil es schon mal Probleme zw. Controller und Platte geben kann.

    Siehe oben, ist aber nur meine Vermutung!
     
  7. wolle

    wolle New Member

    "also nur damit ich das richtig verstanden habe. Man kauft also einen Mac im Standard + Grafikkarte direkt bei Apple oder einem Vertragshändler. Und den Rest (Festplatte, Speicher usw.) bei einem anderen Händler (z.B. dsp-memory). Die Frage ist jetzt nur, worin besteht der Unterschied zwischen einer "normalen" Festplatte und einem Apple Drive Modul? Denn hier ist der Preisunterschied ca. 130 €?"

    Also nur kurz meine Erfahrungen: Bin auch Mac Neuling (4 Monate) Habe über nen kleinen Händler gekauft kleinster Mac Pro (4 x 2)ohne zusätzlichen Arbeitsspeicher und kleinste Festplatte. Dann 2. 500GB Festplatte für 100€ dazu und noch Arbeitsspeicher. Ist ne richtig tolle Maschiene! föllig unnötig Festplatten und Speicher direkt bei Apple zu kaufen. Einbau dauert etwa 2-3 Minuten geschwindigkeit gibt es auf den freien Markt sowieso das selbe. also keine bedenken.
    Mac Pro mit 4 Kernen ist echt klasse Windows über Parallel laufen lassen, gleichzeitig Videos bearbeiten und noch diverse andere Programme öffnen ohne probleme zu bekommen. Wirklich nur mit Mac möglich.
    Mit Spielen kann ich Dir leider nicht sagen ob Du Probleme bekommst. Ich spiele gar nicht am Mac. Aber habe gehört, daß Du da abstriche machen musst.
    Hab meinen Wechsel nicht bereut.
    Gruß Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen