Frage eines willenden Switchers....iBook + Emulation

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Diazepam, 27. Januar 2005.

  1. Diazepam

    Diazepam New Member

    Hallo, bin kurz davor, mir ein 14" iBook anzuschaffen, habe aber Frage
    wegen einer Applikation namens "Statistiklabor"
    (www.statistiklabor.de), die zwingend Windows98, 2K oder XP zum
    Ausführen braucht, aber sehr genügsam in Sachen Ressourcen ist. Ich brauche die Software für mein Studium und würde auch gerne zu Hause und mobil damit üben. Für alles andere habe ich bereits Alternativen unter OSX gefunden.

    Kann man das mit einer EmulationsSoftware so hinbekommen, dass es (Software kenn ich da nicht) auch zufriedenstellend unter
    OSX läuft? Sonst hält micht nichts mehr vom Kauf ab....


    Bitte helft mir :)

    LG,
    Diazepam
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Es gibt eine Emulationssoftware Virtuell PC aus dem Hause Microsoft, die Winapps unter X laufen läßt.
     
  3. teson

    teson New Member

    Die Frage ist ja schon beantwortet, ich wollte aber nicht versäumen, meine Freude über Deinen nick zum Ausdruck zu bringen.

    In diesem Sinne :cool:
    Gute Nacht, teson
     
  4. styler

    styler New Member

    ich würde aber nochmal nach einem ersatz für das programm suchen..

    virtual pc ist nicht billig und viel leistung unter windows darfst du vom ibook dann auch nicht erwarten..

    ich würd's nicht unbedingt empfehlen..
    such doch einfach mal nach virtual pc hier im forum.
     
  5. Diazepam

    Diazepam New Member

    Würde dann Virtual PC nehmen, aber klappt das auch 100% ausreichend performant mit einem 256MB iBook?
     
  6. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich würde das iBook eh mit RAM aufrüsten was die Brieftasche hergibt.
    Die 256 MB sind unterste Schublade.
     
  7. styler

    styler New Member

    auf jeden fall reichen 256 nicht für virtual pc!

    mindestens 512 dazu !
     
  8. Diazepam

    Diazepam New Member

    Mhh dann ist der Preisvorteil vom iBook im Ggs zu einem Samsung wieder dahin... :(

    Nachträglich nachrüsten geht nicht nehm ich an?
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    Klar kannst du den RAM auch nachträglich nachrüsten.
    Du kannst sogar preiswerteren RAM bei jedem PC Händler kaufen, da die Steine in mac & PC identisch sind. Nur ganz billligen NoNAme Ramsch würde ich nehmen, da bekomtm OS X leicht schluckauf wenn ein stein nicht 100% den spezifikationen entspricht.
     
  10. MACsican

    MACsican New Member

    Nachrüsten ist kein Problem. Kannst Du leicht selbst machen. Vielleicht reicht Dir für den Anfang auch erst mal ein zusätzlicher 256 MB-Riegel. Die gibt es ja teilweise recht günstig. Virtual PC mit WIN 98 läuft auf meinem Powerbook 1,33 Ghz mit insgesamt 512 MB in annehmbarer Geschwindigkeit.
     
  11. styler

    styler New Member

    klar geht nachrüsten! (sehr einfach sogar)

    ich würde nie den völlig überteuerten ram von apple kaufen..
    ich habe für meinen zus. 512er 90 euro bezahlt, glaub ich :rolleyes:

    U N D :

    das ibook hat noch andere vorteile !
     
  12. macbike

    macbike ooer eister

    Das iBook hat ja die 256 MB aufgelötet, somit ist der eine RAM Platz frei für bis zu 1 GB PC2100 SO-DIMM. Auf unserem iBook kommt VPC 7 auf etwa 300 MHz emulliert (sagt XP), aufm iMac sinds doppelt so viel (1,2 GHz und 1,25 GHz G4)
     
  13. Diazepam

    Diazepam New Member

    Danke schonmal für die Antworten, klingt gut mit dem nachträglichen aufrüsten. Bin neu in der MAC Welt, aber die RAM Preis ebei Apple.de schrecken mich ab.

    Geheimtips?
    LG,
    Sid
     
  14. MACsican

    MACsican New Member

  15. MACsican

    MACsican New Member

    oder mal alle Händler unter mackauf.de durchsehen. Mitunter ist mal beim Einen oder Anderen ein Sonderpreis zu finden.
     
  16. dawys

    dawys New Member

  17. MACsican

    MACsican New Member

    Ich sehe gerade, Du bist Student. Da lohnt sich auf jeden Fall auch mal ein Blick auf Mac@Campus . Du musst dort als Interessent ein Passwort für den Zugang anfordern. Dort wirst Du auch für Dein iBook den günstigsten Education-Preis finden.
     
  18. kawi

    kawi Revolution 666

    Exakt. Die Edu Preise lohnen sich echt. Selbst bei Apple im Bildungsstore spoart man da schonmal 100 € - und auf dem "freien Markt" gibts dann die geräte für Schüler und Studenten nochmal preiswerter
     
  19. MACsican

    MACsican New Member

    @Diazepam:

    Du hast Post!
     
  20. Diazepam

    Diazepam New Member

    Das ist ja super, habe hier das iBook für 1200 mit 512 gefunden- GRANDIOS!!!!!!!!!!!!!!!
     

Diese Seite empfehlen